Schlacht von Balmorra (3653 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt eine spezielle Bedeutung des Begriffes, für weitere Bedeutungen siehe Schlacht von Balmorra.

Nuvola apps kcontrol.png

Nachzuarbeitender Artikel
Dieser Artikel enthält Abschnitte, die nachgearbeitet werden müssen. Hilf mit!
Begründung: Laut der Wook ist das eine der letzten Schlachten des GGK’s (siehe "DVVC")Tranefine (Diskussion) 22:26, 11. Jun. 2013 (CEST)

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Laut der Wook fehlt noch: Der Vertrag von CoruscantTranefine (Diskussion) 23:21, 4. Mai 2013 (CEST)
Ein Vorposten der Republik

Die Schlacht um Balmorra war eine Schlacht der Folgezeit des Großen Galaktischen Krieges auf Balmorra, während die Galaktische Republik im Gebrochenen Tal einen Vorposten hatte. Zur Zeit des Vertrags von Coruscant und danach hatte das Sith-Imperium den Planeten unter ihrer Kontrolle. Doch verdeckte Einheiten der Republik hatten ihre Truppen wieder auf dem Planeten. Admiral Ivernus hatte zu der Zeit das Oberkommando über die Besatzung des Planeten. Als die Große Jagd den Planeten erreichte, mussten die Kopfgeldjäger Mughir und ein anderer den Admiral töten. Beide versuchten den Lieutenant Major Pirell zu helfen, um an Ivernus zu kommen. Murghir machte dies sogar, ohne ihre Identität preiszugeben, als Dienerin des Majors. Als Pirell und Ivernus sich trafen, griff der Kopfgeldjäger den Admiral an und konnte ihn und Mughir besiegen.

Quellen[Bearbeiten]