Schlacht von Ashas Ree

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Ashas Ree.jpg
Schlacht von Ashas Ree
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Ziost[1]

» Nächste:

Schlacht von Serenno[1]

Beschreibung
Konflikt:

Großer Galaktischer Krieg[1]
(Rand-Feldzug)[1]

Ort:

Ashas Ree[1]

Ergebnis:

Sieg des Sith-Imperiums[1]

Kontrahenten

Sith-Imperium[1]

Kommandeure

Darth Malgus[1]

Jedi-Meister Ven Zallow[1]

Truppenverbände

Die Schlacht von Ashas Ree war ein Gefecht des Großen Galaktischen Krieges, das im Rahmen des Rand-Feldzuges zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium ausgetragen wurde. Nach dem Zusammenbruch der Blockade der Hydianischen Handelsstraße durch die Mandalorianer[1] im Jahr 3660 VSY[2] führte der Jedi-Meister Ven Zallow eine republikanische Flotte in die Kernwelten des Sith-Imperiums. Während sich eine imperiale Flotte unter dem Befehl Darth Angrals nach einer vorangegangenen Schlacht noch bei Ziost befand, griffen seine Streitkräfte die Welt Ashas Ree an. Von Darth Malgus kommandierte Sith-Truppen trafen noch rechtzeitig ein, um den Fall ihrer Zentralgarnison dort verhindern zu können. Im Schutz eines Energieschildes waren die Imperialen Angriffen am Boden und aus dem Weltraum ausgesetzt, bis die Republik den Kampf aufgab und sich zurückzog. Während der Sith-Lord Adraas versuchte, Anerkennung für den Sieg zu sammeln, wurde insbesondere Malgus’ Rolle bei der Verteidigung der Welt vom Dunklen Rat gewürdigt. Er führte danach eine Flotte an, die die abgerückten Feinde nach Serenno verfolgte.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

<hdk> Nach Aussage von Daniel Wallace, dem Autor des Buchs der Sith, war anstelle der Schlacht von Ashas Ree ursprünglich ein Angriff auf die imperiale Heimatwelt Dromund Kaas vorgesehen, dies wurde jedoch von LucasArts abgelehnt.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]