Schatten der Nihil

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MarvelTHR9.jpg
Schatten der Nihil
Allgemeines
Originaltitel:

The Shadow of the Nihil

Reihe:

Die Hohe Republik

Autor:

Cavan Scott

Texter:
Zeichner:
Farben:

Annalisa Leoni

Cover:

Phil Noto

Daten der deutschen Ausgabe
Verlag:
Veröffentlichung:
  • September-Oktober 2021 (EN)
  • April-Mai 2022 (DE)

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Hohen Republik

Charaktere:

Keeve Trennis, Sskeer, Avar Kriss

Schatten der Nihil ist eine von Cavan Scott verfasste, zweiteilige Comicgeschichte aus der Reihe Die Hohe Republik. Das erste Einzelheft wurde am 30. Juni 2021 von Marvel Entertainment veröffentlicht, während die Folgehefte am 28. Juli und 11. August des gleichen Jahres erschienen. Im Deutschen wird die Geschichte in zwei Ausgaben der fortlaufenden Star Wars-Reihe am 27. April und 25. Mai 2022 von Panini publiziert. Gemeinsam mit dem vorangegangenen Handlungsbogen Das Herz der Drengir wird Schatten der Nihil außerdem in einem Sammelband veröffentlicht, der am 28. Juni 2022 erscheinen soll. An der zeichnerischen Gestaltung der Ausgaben waren Ario Anindito und Georges Janty als Zeichner, Marc Deering, Mark Morales, Karl Story, Victor Olazaba und Sean Parsons als Tuschezeichner sowie Carlos Lopez und Rachelle Rosenberg als Koloristen beteiligt. Für das Lettering waren Travis Lanham und Ariana Maher zuständig. Die Handlung setzt nach Im Zeichen des Sturms an und konzentriert sich auf den Versuch des Jedi-Ordens, die Nihil zurückzuschlagen.

Handlung[Bearbeiten]

Jedi No More

Monate nach dem Angriff auf die Republik-Schau patrouilliert Orla Jareni im Soola-System in ihrem Raumschiff Lichtsuchende. Sie kontaktiert Estala Maru und berichtet, keinerlei Nihil-Aktivitäten vorzufinden. Allerdings empfängt sie dabei ein neues Signal und wird kurz darauf von einem Schiff der Nihil angegriffen. Sie überträgt ihr Positionssignal an die Starlight-Station, doch ihre Kommunikation wird unterbrochen. An Bord des Nihil-Schiffes befinden sich Keeve Trennis und Terec. In einer Rückblende besprechen sich die Jedi auf der Starlight-Station mit Stellan Gios, der per Hologramm zugeschaltet ist. Gios berichtet von den Erfolgen der vereinigten republikanischen Streitkräfte auf Aris, Port Haven und Golrath. Das vermeintliche Auge der Nihil, Lourna Dee, wird nach der Schlacht von Galov für tot gehalten, weshalb die Jedi vermuten, dass die Nihil auseinanderbrechen. Avar Kriss bringt die abgefangenen Nachrichten der Nihil zur Sprache, wonach das Soola-System mehrfach erwähnt worden ist. Gios weist allerdings darauf hin, dass das System bereits mehrfach überprüft worden ist. Kriss kontert, dass Valo vor dem Angriff der Nihil ebenfalls überprüft worden war. Avar Kriss will ein Team nach Zallo schicken, um den Hinweisen, die Sicherheitschefin Ghal Tarpfen gefunden hat, nachzugehen. Gios lehnt das jedoch ab, selbst als Keeve Trennis ebenfalls dafür argumentiert, und beharrt darauf, dass ein Einsatz mit dem Rest der Streitkräfte abgesprochen werden muss und sie deshalb abwarten müssen. Keeve ist von Stellans Antwort frustriert und verlässt die Besprechung.

In der Gegenwart taucht die Ataraxia, das Flaggschiff der Jedi auf, um Orla Jareni zu helfen. Trennis setzt nun ihrerseits einen Notruf an die Nihil ab und gibt ihr Schiff als Ransacker an. Von der Ataraxia starten mehrere Vektor-Sternenjäger, geführt von Meister Sskeer. Trennis und Terec erhalten Verestärkung von eintreffenden Nihil und werden von einem ihrer Schiffe an Bord geholt, bevor die Nihil aus dem System fliehen. Es wird deutlich, dass die Schlacht lediglich von den Jedi fingiert worden war, eine Idee die Avar Kriss hatte, sodass sie Trennis und Terec bei den Nihil einschleusen konnte. Dazu wurden die beiden vorher noch von Maru zu der Struktur der Nihil informiert. Er trägt ihnen auf, sich als Angehörige des Orkans von Pan Eyta auszugeben, der nach dem Scharmützel über Cyclorr getötet worden sein soll. Bei ihrer Ankuft bei den Nihil beweist sich Trennis und wird anschließend von dem Talpini-Orkanläufer Zeetar empfangen. Zeetar übergibt Trennis einen Hammer und offenbart ihr, dass sie sich erst ihm gegenüber beweisen muss. Er lässt eine Gefangene herinbringen, bei der es sich um Myarga die Hutt handelt, mit der Keeve und Terec bereits gegen die Drengir gekämpft hat. Zeetar verlangt von Keeve, dass sie die Hutt tötet.

Out of Balance, Out of Time

Mithilfe der Macht lässt Keeve einen Kanister mit Nagnol-Gas umfallen, wodurch einige der anwesenden Nihil verletzt werden. Zeetar erschießt den Nihil, der den Kanister getragen hat, in dem Glauben, dass er für den Unfall verantwortlich ist. Trennis schlägt Zeetar vor, Myarga stattdessen zu verhören, da sie eventuell Geheimnisse der Jedi weiß. Unterdessen folgen die Jedi auf der Ataraxia mithilfe durch Cerets Verbindung zu Terec und erfahren dadurch von der Anwesenheit Myargas. Doktor Gino’le kontaktiert Sskeer und offenbart ihm, dass er durch Tests herausgefunden wodurch der Trandoshaner seine Verbindung zur Macht verliert. Gino'le bietet ihm an, das Gespräch im Vertrauen zu führen, doch Sskeer erklärt, keine Geheimnisse vor den anderen Jedi zu haben.

Bei den Nihil versichert sich Keeve bei Terec, dass die anderen Jedi auf dem Weg zu ihnen sind. Sie sind Zeetar und den restlichen Nihil in eine Kriegswolkenfabrik gefolgt, wo der Orkanläufer Myarga in einen Tank verfrachtet hat. Diesen will er mit reinem Nagnol füllen, was sie nach einiger Zeit töten wird. Trennis hofft, dass Myarga erkennt, dass sie ihr helfen will und sie auf ihren Plan einsteigt. Terec hält unterdessen das Ventil, durch das das Nagnol strömen soll, mit der Macht geschlossen. Da das Ganze den Nihil zu lange dauert verpassen sie Myarga Elektroschocks, während Zeetar sie befragt. Dabei offenbart die Hutt, dass sich die Jedi bereits unter ihnen befinden. Ertappt ziehen Terec und Keeve ihre Lichtschwerter und verteidigen sich gegen die Nihil, als die Twi’lek Lourna Dee ebenfalls auftaucht. Die Jedi, auch auf der Ataraxia, sind von der totgeglaubten Orkanläuferin überrascht, die Myarga erschießt und Terec zu Boden schlägt. Sie ist außerdem in Begleitung des Chadra-Fan Uttersond und lässt ihn eine Kiste öffnen, die sofort Auswirkungen auf Keeve und Terec hat. An Bord der Ataraxia wird Cerets Verbindung zu Terec unterbrochen und ist erschüttert von dem Verlust des geteilten Bewusstseins. Auf Avars Nachfrage versucht Ceret die Verbindung wiederherzustellen und wird dabei von dem was mit Terec passiert ebenfalls betroffen. Die Haut von Ceret versteinert sich während xier den Jedi-Kodex verneint und stattdessen davon spricht, dass es kein Gleichgewicht und keinen Frieden gibt, nur Schmerz.

Covergalerie[Bearbeiten]

US-Cover[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]