Schlacht von Leritor

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Leritor
Zeitliche Übersicht
» Nächste:

Schlacht von Boranall

Beschreibung
Konflikt:

Neuer Galaktischer Krieg

Datum:

3640 VSY

Ort:

Leritor

Ergebnis:
  • Sieg Darth Karrids
  • vollständige Vernichtung der beiden anderen Flotten
Kontrahenten

Galaktische Republik

Sith-Imperium (unter Darth Gravus)

Sith-Imperium (unter Darth Karrid)

Kommandeure

Darth Gravus

Truppenverbände

Ascendant Spear

Verluste

vollständig

vollständig

keine

Schlacht von Leritor war eine Auseinandersetzung zwischen der Galaktischen Republik und dem Sith-Imperium im Jahr 3640 VSY während des Neuen Galaktischen Krieges. Einige Zeit nachdem die Schlacht begann, griff Darth Karrid mit der Ascendant Spear in den Kampf ein und zerstörte die beiden Flotten. So schaltete sie ihren Konkurrenten Darth Gravus aus und erhielt einen Platz im Dunklen Rat.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nach dem Tod Darth Hadras suchte der Dunkle Rat für die nun freigewordene Position als Oberhaupt der Sphäre der Technologie und somit als Mitglied des Rats einen Nachfolger. Zwei Vorschläge wurden eingebracht: Darth Gravus, der viele militärische Erfolge erzielt hatte, und Darth Karrid, die das mächtige Schiff Ascendant Spear kontrollierte. Gravus hatte jedoch den Planeten Leritor an die Republik verloren und Karrid gehörte der Spezies Falleen an, die besonders die konservativen Ratsmitglieder für minderwertig hielten. Also entschloss der Rat sich dazu, Gravus den Platz im Rat zu geben, wenn er Leritor zurückeroberte. Darth Marr informierte Karrid über diese Entscheidung und sie entschloss sich, ihren Konkurrenten auszuschalten.

Verlauf[Bearbeiten]

Darth Gravus ließ seine 18 Fury-Klasse Abfangjäger die Mardorus, das einzige republikanische Großkampfschiff in der Schlacht, und die zwei Hammerhead-Klasse Kreuzer angreifen, während die drei imperialen Terminus-Klasse Zerstörer die drei republikanischen Thranta-Klasse Korvetten und die sechs BT-7 Thunderclap bekämpften. So konnte die Gravus' Flaggschiff, die Exemplar, aus sicherer Entfernung auf die die anderen republikanischen Schiffe schießen. Als die von Darth Karrid gesteuerte Ascendant Spear in die Schlacht eingriff, zerstörte sie einige republikanische Schiffe. Da die Sith über Funk gegenüber Darth Gravus andeutete, dass sie ihn angreifen würde, befahl er seiner Flotte, sich von den Schiffen der Republik abzuwenden und stattdessen die Ascendant Spear anzugreifen. Die republikanischen Schiffe nutzten diese Gelegenheit, um mit den Geschützen der Hammerheads und der Mardorus sechs Fury-Klasse Abfangjäger zu zerstören. Darauf näherte sich die Spear den feindlichen Schiffen und fiel zuerst über den Valor-Klasse Kreuzer her. Eine Korvette und zwei Hammerheads kamen ihrem Großkampfschiff zur Hilfe, aber bevor die Mardorus das Feuer entgegnen konnte, wurde sie innerhalb von Sekunden von den Turbolasern und Ionenkanonen verdampft. Nachdem das Schiff die Mardorus zerstört hatte, begann die Exemplar, auf die Spear zu feuern, jedoch konnten die Schüsse von den Deflektorschilden abgewehrt werden. Da Gravus so den ersten Schuss abgegeben hatte, hatte Karrid nun einen Grund, seine Schiffe zu zerstören. Als letztes blieb nur noch die Exemplar übrig. Nachdem Gravus die Schilde seines Flaggschiff abschalten lassen hat, um in den Hyperraum zu fliehen, zerstörte die Spear den Hyperantrieb. Als Gravus nun einen Kom-Kanal öffnen wollte, feuerte Karrid auf sein Schiff, sodass es zu einer Explosion kam.

Folgen[Bearbeiten]

Der imperiale Logistikminister Davidge versuchte die durch den Verlust von Gravus' Flotte entstandenen Kosten abzudämpfen und sah einen negativen Einfluss auf seine Prognosen für den Krieg. Durch die Schlacht von Leritor konnte Darth Karrid ihren Konkurrenten Darth Gravus ausschalten. Obwohl es jedem im Rat der Sith klar war, dass Karrid Gravus bewusst zum ersten Schuss provoziert hatte, entschied man sich, sie in den Rat aufzunehmen, da sie die klassischen Eigenschaften eines Sith gezeigt hatte: Stärke und List. Ihr zuvor größter Unterstützer im Rat, Darth Marr, war von ihr enttäuscht, weil er dagegen war, dass die Sith sich gegenseitig bekämpfen.

Quellen[Bearbeiten]