Soniee

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Soniee 2.jpg
Soniee
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Volk:

Mandalorianer[1]

Geschlecht:

weiblich[1]

Hautfarbe:

Hell[1]

Haarfarbe:

Braun[1]

Augenfarbe:

Grün[1]

Biografische Informationen
Heimat:

Mandalore[1]

Fahrzeug(e):

Düsenschlitten[2]

Zugehörigkeit:

Neue Mandalorianer[3]

Soniee war eine Schülerin an der Königlichen Akademie des Planeten Mandalore. Im Jahr 22 VSY untersuchte sie mit ihren Freunden Korkie Kryze, Lagos und Amis die Versorgungsknappheit, unter der Mandalore litt, und deckte dabei Schwarzmarktgeschäfte des Premierministers ihrer Heimatwelt, Almec, auf. Da sie die Herzogin Satine Kryze darüber informierten, ließ Almec die Herzogin entführen, doch befreiten Soniee und die anderen Schüler sie mit Hilfe der Jedi Ahsoka Tano. Mit derselben Gruppe schloss sie sich zwei Jahre später dem Widerstand gegen die neue, von Almec geführte Regierung Mandalores an, die insgeheim von dem Sith-Lord Darth Maul kontrolliert wurde. Gemeinsam versuchten sie, Herzogin Satine aus ihrer Gefangenschaft zu befreien. Allerdings scheiterte ihr Rettungsversuch und Satine wurde erneut gefangen genommen.

Biografie[Bearbeiten]

Gefangennahme des Premierministers[Bearbeiten]

Als der Planet Mandalore, der zu dieser Zeit unter der Regentschaft der pazifistischen Neuen Mandalorianer stand, zu Beginn der Klonkriege mit der Korruption seiner Behörden zu kämpfen hatte, bat Herzogin Satine Kryze den Jedi-Rat um Unterstützung. Die Jedi entsandten daraufhin die Padawan Ahsoka Tano, um einige Schüler der Königlichen Akademie über die Gefahren der Korruption aufzuklären, darunter auch Soniee und ihre Freunde Amis, Lagos und Korkie, den Neffen der Herzogin. Gemeinsam mit ihren Freunden, Satine und dem Premierminister Almec empfing Soniee die Padawan bei ihrer Ankunft auf dem Planeten. Nach der ersten Unterrichtsstunde traf sich Soniee mit ihren Kameraden in ihrem Quartier. Sie fragten sich, weshalb die Essensrationen in der Akademie streng rationiert wurden, obwohl regelmäßig Transportschiffe mit Lebensmitteln eintrafen. Da dieser Umstand ihr Misstrauen weckte und Tano ihnen nahegelegt hatte, nach Anzeichen für Korruption zu suchen, entschlossen sie sich, sich zum Lagerhausdistrikt zu begeben, um nachzusehen, ob wirklich eine Lebensmittelknappheit herrschte. Nachdem Soniee die Türsteuerung gehackt hatte, beobachteten sie in der Lagerhalle ein geheimes Treffen von Schwarzmarkthändlern mit einem verhüllten Mandalorianer. Soniee begann sofort, das Gespräch mit ihrer Holokamera aufzuzeichnen. Als Amis aus Versehen Soniees Datenblock fallen ließ, wurden sie jedoch entdeckt. Daraufhin ergriffen sie in zwei Gruppen aufgeteilt die Flucht, gefolgt von den Wachleuten des Mandalorianers. Die vier Kadetten erreichten zeitgleich den Ausgang und Soniee schloss das Tor hinter ihnen, sodass sie entkommen und zur Akademie zurückkehren konnten. Kurz darauf berichtete Korkie seiner Tante Satine von dem Vorfall, die ihre Vermutung zwar ernst nahm, aber wollte, dass sich die Gruppe aus weiteren Nachforschungen heraushielt. Mit dem Ergebnis des Gesprächs unzufrieden vereinbarten sie ein Treffen mit Almec auf dem Palace Plaza. In der nächsten Unterrichtsstunde erzählten sie auch Tano von dem Vorfall. Obwohl die Padawan ihnen riet, vorsichtig zu sein, gingen sie zu dem Treffen. Dort trafen sie allerdings nicht Almec, sondern dieselben Wachleute wie im Lagerhaus. Diese wollten sie wegen Verrats, Korruption und Verschwörung festnehmen, doch setzten sich die Kadetten zur Wehr und besiegten die Wachen mit Tanos Unterstützung. Sie vermuteten, dass Almec ein Verräter war, was sie mit Hilfe von Soniees Holoaufzeichnung beweisen konnten. Korkie befürchtete, dass auch seiner Tante etwas zustoßen könnte, da sie die Einzige war, die noch von ihrer Beobachtung wusste. Als sie in ihrem Quartier ankamen, war Satine jedoch bereits entführt und ihre Wachleute ermordet worden.[1]

Um das Vertrauen von Almec zu gewinnen und Zugang zum Gefängnis zu bekommen, einigten sich die Kadetten mit Ahsoka darauf, dass die Padawan sie an den Premierminister ausliefern sollte. Während Soniee und ihre Freunde in eine Gefängniszelle gebracht wurden, versuchte Tano herauszufinden, wo die Herzogin gefangen gehalten wurde. Kurz darauf wurden die vier Kadetten jedoch wieder aus ihrer Zelle geholt und in einen Raum geführt, in dem Almec, der Tanos Vorhaben inzwischen erahnt hatte, die Padawan und Satine festhielt. Als der Premierminister Korkie eine Elektro-Manschette anlegen lassen wollte, um seine Tante zu einem falschen Geständnis zu zwingen, griff Tano ihre Wache an. Das sahen Soniee und die anderen als Zeichen, um ebenfalls auf die Wachen loszugehen, und gemeinsam überwältigten sie ihre Gegner. Dabei gelang es Ahsoka, Almec die Elektro-Manschette umzulegen und ihn so zur Aufgabe zu zwingen. Nach der Verhaftung des Premierministers verabschiedeten sich Soniee, Korkie, Amis und Lagos von Tano, die mit ihrem Meister Anakin Skywalker nach Coruscant zurückkehrte.[1]

Befreiung ihrer Herzogin[Bearbeiten]

Zwei Jahre später wurde Sundari, die Hauptstadt des Planeten, von dem Schatten-Kollektiv, einem Zusammenschluss der Death Watch, der Schwarzen Sonne, der Pyke-Familie und der Hutts unter der Führung der Brüder Darth Maul und Savage Opress, angegriffen. Obwohl es der Todeswache gelang, ihren Anführer Pre Vizsla zum Premierminister und damit zum Herrscher von Mandalore zu erheben, übernahm kurz darauf Darth Maul die Position des Mand'alor.[4]

Soniee und ihre Freunde bei der Rettung von Satine Kryze

Da sich Bo-Katan Kryze und einige andere Mitglieder der Nachteulen dem Sith nicht anschließen wollten, flohen sie aus dem Königlichen Palast.[4] Soniee, Amis, Korkie und Lagos, die weiterhin Anhänger der Herzogin waren, schlossen sich mit Bo-Katan und ihren Mitstreitern zusammen, die nun gegen Mauls Herrschaft vorgehen und Satine Kryze befreien wollten. Gemeinsam starteten sie einen Befreiungsversuch, bei dem Korkie und Bo-Katan die Herzogin aus ihrer Zelle befreien konnten, während die restlichen Kadetten bei den anderen Rebellen mit einem Luftgleiter auf sie warteten. Soniee und Amis begleiteten den Gleiter auf ihren Balutar-Klasse Swoops. Allerdings wurden sie bei ihrer Flucht von Darth Mauls Soldaten entdeckt, die die Verfolgung aufnahmen und schnell zu ihnen aufschlossen. Bo-Katan und ihre Unterstützer griffen ihre Verfolger an, doch wurde der Gleiter beschädigt, sodass sie ihn auf dem Dach eines Gebäudes notlanden mussten. Soniee und Korkie verteidigten daraufhin Satine, damit sie einen Hilferuf an den Jedi-Tempel absetzen konnte. Während die ehemalige Herzogin erneut festgenommen wurde, flohen die Kadetten mit Bo-Katan. Auf ihren Hilferuf hin kam der Jedi-Meister Obi-Wan Kenobi, ein Freund der Herzogin, nach Mandalore, um bei ihrer Rettung zu helfen. Er befreite Kryze, wurde aber von Darth Maul überwältigt, der die Herzogin vor seinen Augen tötete. Als er in das Gefängnis überführt werden sollte, wurde er von Bo-Katan befreit und kehrte nach Coruscant zurück, um dort von dem Bürgerkrieg auf Mandalore zu berichten.[3]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Als Schülerin an der Königlichen Akademie von Mandalore wurde Soniee ausgebildet, um später eine Führungsposition zu übernehmen. Daher wurde sie ausgewählt, um von Ahsoka Tano zu lernen, der Korruption auf ihrer Heimatwelt zu begegnen. Sie war aufmerksam und verfolgte Tanos Unterricht interessiert. Bei ihrem Aufenthalt im Lagerhausdistrikt bewies der Kadett Führungsqualitäten und Mut, als sie als Erste eindrang und ihre Freunde dazu anhielt, weiter in die Lagerhalle vorzustoßen. Sie zeigte sich geistesgegenwärtig und besaß eine schnelle Kombinationsgabe. Zudem zeichnete sie sich durch ihre Entschlossenheit und Tatkraft aus. Wenngleich sie meist konzentriert war, überkam sie während ihrer Gefangenschaft Mutlosigkeit.[1]

Besonders gut verstand sie sich mit Satine Kryzes Neffen, Korkie Kryze, der wie sie zu vorschnellem und gewagtem Handeln neigte. So blieb sie auch bei ihrer Flucht aus dem Lagerhaus bei ihm, als sie sich von den anderen zwei Kadetten trennten. Sie stand loyal zur Herzogin und ging mehrfach Risiken ein, um sie aus dem Gefängnis zu befreien.[1] Soniee war technisch bewandert[2] und hatte ihre technische Ausrüstung meist griffbereit bei sich – dazu gehörte ein Holorekorder und ein Datenblock.[1] Ihre Computerkenntnisse setzte sie auch ein, um den Kadetten den Eintritt in die Lagerhallen zu ermöglichen.[2] Darüber hinaus konnte sie mit Blastern umgehen und einen Swoop fliegen.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Soniee trat erstmals in Die Akademie auf, einer Episode der Fernsehserie The Clone Wars. Als Soniee die Tür zur Lagerhalle hackt, zeigt ihr Datenblock das Wort ENTRARE an, das italienische Wort für „eintreten“.
  • Einen weiteren Auftritt erhielt sie in Immer zu zweit sie sind. An ihrem Animationsmodell aus dieser Folge wurde sich bei den Körperproportionen der in der Episode Zustand unbekannt auftretenden Jedi-Schwestern Tiplar und Tiplee orientiert.
  • Die Synchronsprecherin Ashley Moynihan lieh Soniee im englischen Original für The Clone Wars ihre Stimme. In der deutschen Fassung wird sie von Yvonne Greitzke gesprochen.
  • Soniees Körpergröße beträgt laut der nicht mehr verfügbaren Clone Card zu ihrem Charakter auf StarWars.com 1,63 Meter. Diese Angabe wird durch den offiziellen Kanon jedoch nicht mehr belegt.