Schwarze Sonne über Mandalore

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shades of Reason.jpg
Schwarze Sonne über Mandalore
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
5

Episode:
15

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Shades of Reason

Produktions- nummer:

5.02

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

26. Januar 2013

Erstausstrahlung (DE):

13. Oktober 2013

Informationen zum Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:

Chris Collins

Informationen zum Inhalt
Datum:

19 VSY[1]

Ereignis:

Schlacht von Mandalore

Ort:

Mandalore, Zanbar

Charaktere:

Darth Maul, Pre Vizsla

Schwarze Sonne über Mandalore ist die 15. Episode der fünften Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. In den USA erfolgte die Erstausstrahlung am 26. Januar 2013 unter dem Titel Shades of Reason auf dem Sender Cartoon Network. In deutscher Sprache wurde die Episode am 13. Oktober 2013 auf der deutschsprachigen Ausgabe des Senders ausgestrahlt. Die Episode ist der dritte Teil eines vierteiligen Handlungsstrangs, der sich mit dem Kampf um den Planeten Mandalore und Darth Mauls weiteren Werdegang beschäftigt. Die vorherigen Teile sind Loyalitäten sowie Der dunkle Bund; die auf Schwarze Sonne über Mandalore folgende Episode Immer zu zweit sie sind schließt den Handlungsbogen ab.

In der Inhaltsangabe von Darth Maul – Dunkle Verschwörung wird der Name der Episode mit Schatten der Vernunft übersetzt.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Schwarze Sonne über Mandalore
Bündnisse können wahre Absichten verdrängen.

Das Böse breitet sich aus! Mit einer Armee der größten Bösewichter der Galaxis haben sich Darth Maul und Savage Opress mit Pre Vizsla und der Death Watch verschworen, um Herzogin Satine, Regentin von Mandalore, zu stürzen. Während die Verschwörer sich darauf vorbereiten, die neue mandalorianische Hauptstadt Sundari anzugreifen, wird das Schicksal von zweitausend weiterer neutraler Systeme bedroht, da Darth Maul seinem Ziel näherrückt, ein mächtiges kriminelles Imperium zu errichten ...

Handlung[Bearbeiten]

Pre Vizsla spricht vor der aufgebrachten Menge.

In ihrer Basis auf Zanbar besprechen Darth Maul, Pre Vizsla und die übrigen Anführer des Schatten-Kollektivs ihr weiteres Vorgehen bezüglich der Machtübernahme auf Mandalore. Maul schlägt vor, dass er mithilfe der Verbrecherorganisationen Chaos in der Hauptstadt Sundari verbreiten wird. Da Herzogin Satines Regierung nicht in der Lage sein wird, ihnen Einhalt zu gebieten, wird die Death Watch durch ihr vermeintliches Eingreifen als Befreier angesehen werden. Vizsla ist von dem Plan angetan und lässt die Truppen vorbereiten. Im Gespräch mit seiner Stellvertreterin Bo-Katan lässt er jedoch durchblicken, dass er nach der erfolgreichen Übernahme seiner Heimatwelt Maul und Savage Opress beseitigen will. Die beiden Sith-Brüder äußern sich ihrerseits gleichlautend Vizsla betreffend. Nachdem die diversen Verbrechergruppen verschiedene Ziele in Sundari angegriffen haben, versucht Herzogin Satine ihr vor dem Palast versammeltes und aufgebrachtes Volk zu beschwichtigen. In diesem Moment stoßen Pre Vizsla und seine Death Watch hinzu und versprechen dem mandalorianischen Volk, die Verbrecher dingfest zu machen. Zudem beschwören sie Mandalores kriegerische Vergangenheit, bevor sie unter dem Jubel der Masse davonfliegen. Mit dem Einverständnis Mauls beginnen die Death-Watch-Soldaten mit der nächsten Phase des Plans: Sie nehmen alle Verbrecher propagandawirksam in Gewahrsam und sind sich nunmehr der Unterstützung der Bevölkerung sicher. Als sie sich Zugang zum königlichen Palast verschaffen, verzichtet Herzogin Satine auf jegliche Gegenwehr ihrer Sicherheitskräfte und wird verhaftet – sie soll nun als Köder für ihre Rache an dem Jedi Obi-Wan Kenobi dienen. Auf dem Palast-Balkon präsentiert Bo-Katan die verhafteten Anführer der Verbrecherbanden und ruft Pre Vizsla zum neuen Premierminister aus; Satine und ihre Regierung wären nach ihrer Darstellung geflohen. Im Gefängnis begegnet Satine derweil ihrem ehemaligen Premierminister Almec, den sie Monate zuvor wegen seiner Verstrickungen zum Schwarzmarkt und eines Putschversuchs hat inhaftieren lassen. Während einer Unterredung mit Maul eröffnet Vizsla dem Sith-Lord, dass er kein Interesse an ihrem zuvor vereinbarten Machtausbau auf andere neutrale Systeme habe. Er lässt den Zabrak gefangen nehmen, führt ihn dem Volk vor und nutzt die Gelegenheit, um abermals seine Vision eines kriegerischen Mandalore zu bestärken.

Darth Maul und Pre Vizsla im Duell um die Herrschaft auf Mandalore

In ihrer Gefängniszelle ersinnen Maul und Savage einen Plan, Vizsla zu beseitigen und einen neuen Regierungschef einzusetzen, unter dem Maul Mandalore beherrschen wird. In einer Nachbarzelle treffen sie auf Almec, den sie nach einem kurzen Gespräch auf seine einstige Position zurückhieven wollen. Sie begeben sich zum königlichen Palast, wo Maul den Death-Watch-Anführer Vizsla zum Zweikampf herausfordert – nur der Sieger soll über Mandalore herrschen. Aufgrund der alten Regeln der Mandalorianer kann Vizsla den Kampf nicht ablehnen und so stellt er sich dem Sith-Lord. Es gelingt ihm zunächst, Maul die Stirn zu bieten, doch letzten Endes wird er von ihm überwältigt. Nachdem Darth Maul seinen Gegner mit dessen eigener Waffe, dem Dunkelschwert, enthauptet hat, ruft er sich zum rechtmäßigen Anführer der Death Watch aus. Vizslas Gefolgsfrau Bo-Katan sowie einige andere Krieger verweigern ihm jedoch die Gefolgschaft, woraufhin Maul befielt, sie zu exekutieren. Ihnen gelingt jedoch die Flucht aus dem Palast. Später gibt Almec in einer Rede an das Volk Herzogin Satine und ihren Anhängern die Schuld am Tode Pre Vizslas. Zudem sei es Vizslas letzte Anweisung gewesen, dass er wieder als Premierminister einzusetzen sei. Maul, der auf dem königlichen Thron Platz genommen hat, gibt Almec anschließend die Anweisung, sein Kabinett zusammenzustellen und über sein Volk zu herrschen.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

Das an Picassos Guernica angelehnte Wandgemälde
  • Wie die übrigen Episoden des vierteiligen Handlungsbogens wird der Inhalt von Schwarze Sonne über Mandalore in dem Roman Darth Maul – Dunkle Verschwörung auch in Buchform adaptiert. Obwohl die Sendereihenfolge der Fernsehepisoden einigen Änderungen unterworfen war, wurde die Veröffentlichung des Romans nicht verschoben. So war der Inhalt der Folge bereits einige Wochen vor der amerikanischen Erstausstrahlung bekannt.
  • Der von Ziton Moj attackierte Friedenspark kam bereits in der Episode Verschwörung auf Mandalore der zweiten Staffel vor. Der Park ist immer noch vom Angriff der Death Watch gezeichnet.
  • Auf dem Platz am Fuße des Königlichen Palasts von Sundari befindet ein Wandgemälde, welches eine Schlacht zwischen den Vorvätern der Mandalorianer und den Jedi zeigt. Dieses Gemälde ist dem berühmten Werk Pablo Picassos, Guernica, angelehnt.
  • Das Gebäude des Hauptbankzentrum Sundaris ist ein abgeändertes Konzept des Mandalore-Krankenhauses aus der dritten Staffel.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Galaktischer Atlas (Seite 39)