Henry Gilroy

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Henry Gilroy.jpg
Henry Gilroy
Beschreibung
Geschlecht:

männlich

Biografische Informationen
Nationalität:

US-amerikanisch

Beruf/Tätigkeit:

Autor

Henry Gilroy ist ein US-amerikanischer Autor. Er war Chefautor der Fernsehserie The Clone Wars sowie der gleichnamigen Comicserie von Dark Horse. Obwohl er die Serie während der zweiten Staffel verließ, kehrte er in der vierten Staffel zwischenzeitlich zurück, um an der Adaption seines Comics Sklaven der Republik zu arbeiten. Bei der Serie Rebels war er als Autor und als Co-Executive Producer tätig.

Gilroy absolvierte in Los Angeles ein Filmstudium, ehe er eine Anstellung in der Schnittabteilung von Warner Bros. Animation erhielt. Sein erstes Drehbuch verfasste Gilroy 1992 für die Zeichentrickserien Batman. Im Laufe seiner Karriere schrieb er Geschichten für die Fernsehserien Transformers: Animated, Guardians of the Galaxy, Avengers - Gemeinsam unbesiegbar, Der ultimative Spider-Man und Hulk und das Team S.M.A.S.H.. Bevor Gilroy für die Animationsserie The Clone Wars engagiert wurde, schrieb er für Star Wars nicht nur die Comicadaptionen zu den Filmen Episode I – Die dunkle Bedrohung und Episode II – Angriff der Klonkrieger, sondern schuf auch einige Tales-Geschichten, wie The Secret Tales of Luke's Hand. Er schrieb unter anderen auch den The-Clone-Wars-Comic Sklaven der Republik und mit Steven Melching verfasste er die The-Clone-Wars-Comics Schlacht um Khorm, Held der Konföderation und Die Sith-Jäger.

Filmografie[Bearbeiten]

Comics[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]