Die Stimme der Freiheit

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Stimme der Freiheit.jpg
Die Stimme der Freiheit
Allgemeines
Serie:

Rebels

Staffel:
1

Episode:
10

« Vorherige:

Ein unfairer Deal

» Nächste:

Aufruf zum Widerstand

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Vision of Hope

Produktions- nummer:

113

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

26. Januar 2015

Erstausstrahlung (DE):

27. März 2015

Informationen zum Stab
Regie:

Steven G. Lee

Drehbuch:

Henry Gilroy

Musik:

Kevin Kiner

Informationen zum Inhalt
Datum:

4 VSY

Ort:

Lothal

Die Stimme der Freiheit (Originaltitel: Vision of Hope) ist die zehnte Folge der ersten Staffel der Fernsehserie Rebels. Sie wurde von Henry Gilroy geschrieben, Steven G. Lee führte die Regie. Erstmals im Fernsehen ausgestrahlt wurde sie am 26. Januar 2015 in den USA, am 27. März 2015 erfolgte die deutsche Premiere auf Disney XD.

Offizielle Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Die Rebellen sehen sich eine Holo-Net-Botschaft von Senator Trayvis an. Diese scheint eine geheime Information zu enthalten, die die Rebellen zu entschlüsseln versuchen. Anscheinend will er sich mit ihnen treffen. Da Kanan auf Nummer sicher gehen will, lässt er Ezra Informationen sammeln. Er findet heraus, dass das Imperium Wind von dem Treffen bekommen hat und einen Angriff plant. Nun wollen die Rebellen Trayvis am Treffpunkt abfangen und aus der Gefahrenzone holen. Sie wissen jedoch nicht, dass Senator Trayvis auf der Seite des Imperiums steht.

Handlung[Bearbeiten]

Während Ezra mit Kanan, Zeb und Sabine trainiert, Blasterschüsse abzuwehren, hat er plötzlich eine Vision, wie die Rebellen dem Imperium-kritischen Senator Gall Trayvis hilft. Kurz darauf verfolgt die Gruppe eine Übertragung des im Exil befindlichen Senators, in der er durch versteckte Hinweise einen baldigen Besuch auf Lothal ankündigt. Die Rebellen können die rätselhaften Anspielungen deuten und erkennen somit, dass der Senator im alten, verlassenen Senatsgebäude ein Treffen bei Sonnenuntergang organisiert. Ezra trifft sich mit seinem Freund Zare Leonis, um herauszufinden, ob das Imperium ebenfalls über den Treffpunkt Bescheid weiß. Obwohl der Kadett keine Details hat, kann er bestätigen, dass Agent Kallus sowie die anderen Kommandanten des Sektors auf Lothal bereits geheime Besprechungen geführt haben, in denen es um das alte Senatsgebäude ging. Wenig später sieht die Gruppe, wie erwartet, mehrere Patrouillen, die das gesamte Gelände um das Gebäude abriegeln, während ein Senatsshuttle landet. Ezra führt die Gruppe über alte Abwassertunnel ungesehen in das Gebäude, wo sie von Senator Trayvis erwartungsvoll empfangen werden. Kurz darauf trifft auch Agent Kallus mit einer Truppe Soldaten ein, doch die Rebellen können mit dem Senator in die Abwassertunnel fliehen.

Im Abwassertunnel teilt sich die Gruppe: Kanan, Zeb und Sabine nehmen einen anderen Weg als Hera, Ezra und der Senator. Letzere kommen schließlich an einer großen Ventilationsschraube an, die ihnen den Weg durch den Tunnel versperrt. In dem Moment gibt sich Trayvis als Verräter zu kennen, der in Wirklichkeit für das Imperium Rebellenzellen kontaktiert und so herausfindet, wie gefährlich sie sind. Zudem offenbart der Senator, dass er Ezras Eltern kannte, und deutet an, dass er auch für ihr Verschwinden verantwortlich ist. Er bedroht Erza und Hera mit ihrem eigenen Blaster, den sie ihm vorher gegeben hat, um ihnen Deckung zu geben. Allerdings hat Hera den Blaster vorher entladen, da Trayvis’ Verhalten sie misstrauisch gemacht hatte. Für Ezra ist damit eine Welt zusammengebrochen, während Hera die bittere Wahrheit bereits geahnt hat.

Trivia[Bearbeiten]

  • Der Arbeitstitel dieser Episode war Lure, was auf deutsch soviel heißt wie „Köder“.
  • Die Wachdroiden von Senator Gall Trayvis basieren auf Konzepten, die ursprünglich von Künstler Ralph McQuarrie angefertigt wurden und das Aussehen von Protokolldroiden prägten.

Inhalt[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]