Sklaverei (Episode)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kidnapped.jpg
Sklaverei
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
11

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Kidnapped

Produktions- nummer:

4.03

Länge:

21 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

25. November 2011

Erstausstrahlung (DE):

9. Juni 2012

Informationen zum Stab
Regie:

Kyle Dunlevy

Drehbuch:

Matt Michnovetz

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

Schlacht von Kiros

Ort:

Kiros

Charaktere:

Anakin Skywalker, Ahsoka Tano

Sklaverei ist die elfte Episode in der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 25. November 2011 unter dem Titel Kidnapped auf Cartoon Network ausgestrahlt, die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 9. Juni 2012 auf dem gleichnamigen Sender. Die Episode stellt den Auftakt der sogenannten „Sklaven-Trilogie“ dar, welche die Comicgeschichte Sklaven der Republik in die Serie adaptiert.

Mit 31 Ausstrahlungen ist Sklaverei nach Krieg der Meere die am zweithäufigsten gezeigte The-Clone-Wars-Episode im deutschen Fernsehen.[1]

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Sklaverei
Unsere Zukunft ist immer
ein Spiegel unserer Vergangenheit.

Ein Planet des Friedens! Die Kunsthandwerkerkolonie des Planeten Kiros hat eine Gesellschaft ohne Waffen geschaffen. Statt Krieg zu führen, widmen sie sich der Kunst und der Schönheit. Doch zu Zeiten der Klonkriege sind selbst friedliebende Welten gezwungen, die Seiten zu wechseln...

Handlung[Bearbeiten]

Roshti, der Gouverneur des friedlichen Planeten Kiros, sieht sich gezwungen, in den Klonkriegen Partei zu ergreifen, um sein Volk zu schützen. Trotz der Warnungen von Jedi-Meister Yoda ist der Gouverneur bereit, Verhandlungen mit der Konföderation unabhängiger Systeme aufzunehmen. Noch während des Gesprächs setzt eine Invasionsstreitmacht der Konföderation zur Landung auf Kiros an, die der Separatistenführer Dooku vor dem Gouverneur als „friedliche Besatzung“ rechtfertigt. Er verspricht Roshti, der einheimische Togruta-Kolonie eine sichere Zuflucht zu gewähren, um somit deren Sicherheit bis zum Ende des Konflikts zu gewährleisten. Trotz seiner Vorbehalte kann Roshti nicht anders, als das Angebot anzunehmen, woraufhin die Bevölkerung von den Droiden zusammengetrieben und evakuiert wird.

Die Jedi Obi-Wan Kenobi, Anakin Skywalker und Ahsoka Tano erreichen den Orbit von Kiros, um separatistische Aktivitäten zu überwachen. Nachdem die Jedi mitsamt einer Kloneinheit unter der Leitung von Hauptmann Rex auf dem Planeten gelandet sind, um eine Patrouille zu unternehmen, finden sie zu ihrer Verwunderung keinerlei einheimischer Togruta vor. Im Stadtzentrum finden sie schließlich erste Anzeichen separatistischer Aktivitäten, woraufhin ein kurzer Schusswechsel durch angreifende Kommandodroiden entbrennt. Nachdem diese besiegt sind, erreicht Obi-Wan eine Mitteilung des in der Stadt ansässigen Kommandanten der Separatisten, des Zygerrianers Darts D’Nar, der sich zu Gesprächen bezüglich seiner Kapitulation bereit erklärt. Wie sich herausstellt, ist D’Nar keinesfalls bereit, zu kapitulieren. Viel mehr möchte er den Jedi-Ritter im Auftrag Dookus gefangen nehmen und ausliefern. D’Nar erklärt, dass er überall in der Stadt Bomben versteckt habe, die er zünden werde, sollte sich Obi-Wan seinen Aufforderungen widersetzen. Die Jedi, die nicht wissen, was mit den Togruta passiert ist, befürchten ein Massaker, weshalb Anakin und Ahsoka sofort aufbrechen, um die Bomben zu finden und zu entschärfen. Derweil versucht Obi-Wan, Zeit herauszuschlagen, indem er den Separatistenkommandanten zu einem traditionellen zygerrianischen Kampf ohne Waffen herausfordert. Zwar muss Obi-Wan einiges an Schläge einstecken, doch beweist er genug Ausdauer, bis Anakin und Ahsoka alle Bomben entschärft haben. Allerdings hat D’Nar eine letzte Bombe in einem Taktikdroiden eingebaut, den er nun auf Obi-Wan wirft. Der Separatistenkommandant nutzt den kurzen Moment, in dem Obi-Wan abgelenkt ist, um die Flucht aus seiner Basis zu ergreifen und den Planeten mithilfe seines Schiffes zu verlassen. Anakin und Ahsoka entdecken den flüchtenden Zygerrianer und springen auf die Außenhülle seines Schiffes. Die beiden Jedi können sich über die Rampe Zugang in das Schiff verschaffen. Während Anakin gegen einen Blixus kämpft, begibt sich Ahsoka ins Cockpit, um D’Nar aufzuhalten und das Schiff zu stabilisieren. Anakin besiegt die krakenähnliche Kreatur und eilt daraufhin ebenfalls zum Cockpit, wo er D’Nar zum Reden bringen kann. Es stellt sich heraus, dass die Zygerrianer planen, das einstmals von den Jedi zerschlagene zygerrianische Sklavenimperium wieder aufleben zu lassen.

Ein Bioscan hat ergeben, dass sich die Togruta-Kolonie nicht mehr auf Kiros befindet. Der Jedi-Rat ist sehr besorgt über diese Entwicklung und räumt der Suche nach der Kolonie die oberste Priorität ein. Jedi-Meister Plo Koon äußert außerdem den Verdacht, dass die Zygerrianer womöglich Dooku und die Separatisten benutzen, um mit deren Hilfe ihr Sklavenimperium wieder aufzubauen.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten]

  • Sklaverei befasst sich ebenso wie die beiden nachfolgenden Episoden Sklaven der Republik und Meister und Sklave mit der Handlung des Comics Sklaven der Republik, der bereits zur Zeit der ersten Staffel geschrieben worden war, als sich herausstellte, dass das Konzept in den Folgen nicht genutzt werden würde. Im Gegensatz zur Folge stellt die Episode die Handlung verkürzter dar, um sie direkt mit den folgenden Ereignissen auf Zygerria zu verbinden. So wurde der Besalisk Xerius Ugg durch Darts D’Nar ersetzt und der Schluss verändert, um direkt an die folgende Episode anzuknüpfen.
  • Zu Anfang der Episode besteht die Flotte der Republik, die über Kiros aus dem Hyperraum kommt, aus einem Venator-Klasse Sternenzerstörer, zwei Arquitens-Klasse Kreuzern und einem Consular-Klasse Raumkreuzer. In der Atmosphäre ist jedoch nur ein Acclamator-Klasse Angriffstransporter zu sehen. Zudem wechselt die Zahl der Droiden, Klonkrieger und Gleiter bei ihrem Aufeinandertreffen.
  • In der 39. Ausgabe des Magazins The Clone Wars wird Sklaverei als dritte Episode der vierten Staffel bezeichnet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Star Wars: The Clone Wars auf wunschliste.de; abgerufen am 17. September 2014