Entscheidungskampf!

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SWC 37.jpg
Entscheidungskampf!
Allgemeines
Originaltitel:

In Mortal Combat

Texter:

Archie Goodwin

Zeichner:

Carmine Infantino

Cover:

Carmine Infantino und Bob Wiacek

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

0 NSY

Entscheidungskampf! ist eine Comicgeschichte, die von Archie Goodwin geschrieben und von Carmine Infantino gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im April 1982 im elften Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages unter dem Titel Duell auf Leben und Tod. Im Mai 2010 wurde von Panini eine Neuauflage unter dem neuen Titel herausgegeben. Die Geschichte spielt kurz nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung (0 NSY) und ist die Fortsetzung zu der Geschichte Der Aufstieg der Roten Königin!.

Handlung[Bearbeiten]

Luke Skywalker und Darth Vader, die nach Monastery gekommen sind, um den dort ansässigen Orden des Heiligen Kreises für ihre jeweilige Seite zu gewinnen, sind im Begriff, sich im Kristalltal zu duellieren. Vader hat von Anfang an geplant, Luke in eine Falle zu locken. Um dies zu erreichen, hat er die neue Hohe Priesterin des Ordens, Domina Tagge, manipuliert, indem er ihr erzählt hat, dass Luke die Schuld am Tod ihrer älteren Brüder Orman und Silas trage. Domina hat sich mit Vader verbündet, obwohl er ein Feind ihrer Familie ist, doch nun scheint es, als könnte sie sowohl Luke als auch Vader vernichten, denn die riesigen Kristalle, die unversehens aus dem Boden schießen, machen das Tal zu einem sehr gefährlichen Ort. Sie weiß indes nicht, dass Vader sie belogen hat und ihre Brüder in Wahrheit noch am Leben sind.

Luke und Vader begeben sich auf getrennten Wegen ins Kristalltal. Wenn sie dort aufeinandertreffen, soll das Duell beginnen. Unterdessen landet der Millennium Falke am Rand des Tales. An Bord befinden sich nicht nur Han Solo, Chewbacca, Prinzessin Leia Organa und C-3PO, sondern auch Orman Tagge, der zusammen mit den Rebellen von Vaders Sternenzerstörer Rächer geflohen ist. Tagge will seine Schwester von Vaders Einfluss befreien. Er macht sich auf den Weg, doch im Kristalltal begegnet er Vader, der den Duellplatz bereits erreicht hat. Es gelingt dem dunklen Lord, Tagge zu überwältigen. Dann zeigt er ihm, dass Domina nicht mehr das unschuldige Mädchen ist, für das ihr Bruder sie immer gehalten hat. Für Tagge bricht eine Welt zusammen, und er ist bereit, sich in sein Schicksal zu ergeben. Vader will ihn jedoch noch nicht töten. Stattdessen integriert er ihn in seine Machenschaften, indem er mit Hilfe der Macht um den Baron herum eine Illusion seiner selbst erschafft. Als Luke eintrifft, hält er Tagge tatsächlich für Vader. Es kommt zum Kampf, und am Ende fügt Luke seinem Gegner eine tödliche Verletzung zu. Daraufhin erlischt die Illusion, und Luke erkennt das volle Ausmaß von Vaders Täuschung. Wie sich nun herausstellt, hat Vader diesen Kampf inszeniert, um Lukes Grenzen und Schwächen kennenzulernen. Lukes Umgang mit der Macht ist für ihn nun kein unbekannter Faktor mehr. Luke ist indes weise genug, um sich nicht länger auf Vaders Täuschungen und Ablenkungsmanöver einzulassen und sich stattdessen zurückzuziehen. Er versucht noch, Domina den Tod ihres Bruders zu erklären, doch diese will davon nichts hören. Daraufhin verlassen die Rebellen Monastery.

Unterdessen entdeckt der Verbrecherboss Jabba im entfernten Drexel-System das Wrack des Piratenkreuzers des Roten Jack. Aus dem Logbuch des Schiffes geht hervor, dass Han Solo für die Zerstörung des Schiffes verantwortlich ist. Weil Jabba viel Geld in das Schiff investiert hat und der Schatz, der sich an Bord befunden hat, verschwunden ist, setzt er erneut ein Kopfgeld auf Han aus. Als dieser kurz darauf einem Kopfgeldjäger, der sich die Belohnung verdienen will, begegnet, entschließt er sich dazu, sich wieder den Rebellen anzuschließen, denn diese bieten ihm einen gewissen Schutz.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]