Sternensängerin

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SWC 077.jpg
Sternensängerin
Allgemeines
Originaltitel:

Chanteuse of the Stars

Texter:

Mary Jo Duffy

Zeichner:

Ron Frenz

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Sternensängerin ist eine Comicgeschichte, die von Mary Jo Duffy geschrieben und von Ron Frenz gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Jahre 1985 im 3. Band der Star-Wars-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages unter dem ursprünglichen Titel Diva der Sterne. Im Mai 2013 wurde im Rahmen von Paninis Classics-Serie eine Neuauflage unter dem neuen Titel veröffentlicht. Die Geschichte spielt kurz nach den Ereignissen von Das Imperium schlägt zurück.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem sie von ihrer gescheiterten Mission auf Iskalon nach Arbra zurückgekehrt sind, erstatten die Rebellen Leia Organa, Luke Skywalker, Lando Calrissian, Chewbacca, C-3PO und R2-D2 dem Stützpunktkommandanten Bericht. Dabei erfahren sie, dass es Neuigkeiten über den Verbleib des vermissten Agenten Tay Vanis gibt. Tay Vanis und Yom Argo sind an Informationen über eine neue Superwaffe des Imperiums gelangt. Argo ist ums Leben gekommen, und Vanis gilt nach wie vor als verschollen, doch offenbar besitzt noch ein weiterer Rebell diese wichtigen Informationen. Zur Überraschung der soeben zurückgekehrten Rebellen handelt es sich bei diesem angeblich ausgerechnet um ihren Freund Han Solo. Leia hält dies für unmöglich, denn Han ist in Karbonit eingefroren worden, bevor Tay Vanis verschwunden ist. Dennoch entscheidet man sich schließlich für ein zweigleisiges Vorgehen: Lando und Chewbacca sollen die Suche nach Han Solo fortsetzen und den Gerüchten auf den Grund gehen, und Leia und Luke sollen die Raumstation Kabray aufsuchen, um der neuen Spur im Fall des Verschwindens von Tay Vanis nachzugehen. Der Hoojib Plif bietet ihnen dabei seine Hilfe an. Er will als Abgesandter seines Volkes auftreten, um es ihnen zu ermöglichen, sich unter die Diplomaten zu mischen, die sich auf der Station treffen.

Nachdem Leia, Luke und Plif die neutrale Raumstation erreicht haben, trennen sie sich, um nach der Nachricht zu suchen, die Vanis auf der Station zurückgelassen haben soll. Während Luke und Plif die Privatgemächer durchsuchen, nimmt Leia die Aufenthaltsräume der Künstler in Augenschein, die an den Shows beteiligt sind, die auf der Station gezeigt werden. Nachdem sie dort nicht fündig geworden ist, setzt sie ihre Suche in der Küche fort, doch auch dies liefert kein Ergebnis. Unterdessen finden Luke und Plif in einem der Zimmer die gesuchte Nachricht von Vanis. Dabei hören sie durch Zufall von einem geplanten Anschlag auf den anwesenden imperialen Gouverneur. Die Verschwörer wollen den Gouverneur vergiften, um zu verhindern, dass er ein Bündnis mit den Pursianern schließt. Luke beschließt, den Mord zu verhindern, denn dieser könnte einen Krieg auslösen. Unterdessen wird Leia in einer der Garderoben mit einer Sängerin namens Shirley verwechselt. Um ihre Tarnung nicht zu gefährden, spielt sie mit. So findet sie sich schließlich auf der Bühne wieder, wo sie ein Lied für die Delegierten singen soll. Unterdessen versucht Luke zu verhindern, dass die Suppe, mit der der imperiale Gouverneur vergiftet werden soll, aufgetragen wird. Zunächst wird er jedoch davon abgehalten. Nun muss er einen anderen Weg suchen, den Gouverneur zu retten, ohne dabei Aufsehen zu erregen. Als Leia zu singen beginnt, verwandelt sich indes einer der anwesenden Lahsbees in einen Huhk. Die Diplomaten geraten in Panik, und in diesem Durcheinander kann Luke die vergiftete Suppe verschütten. Mit Hilfe seiner telepathischen Kräfte findet Plif schließlich heraus, dass Leia den wütenden Huhk mit ihrem Gesang beruhigen kann. So kann die Krise vorerst bewältigt werden.

Dramatis personae[Bearbeiten]


Literaturangaben[Bearbeiten]