Lahsbane

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SWC 073.jpg
Lahsbane
Allgemeines
Texter:

Mary Jo Duffy

Zeichner:

Ron Frenz

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

3 NSY

Lahsbane ist eine Comicgeschichte, die von Mary Jo Duffy geschrieben und von Ron Frenz gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Jahre 1984 im ersten Band der Star-Wars-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages unter dem ursprünglichen Titel Die Geisterstadt der Katzenmenschen!. Im November 2012 erschien bei Panini im Rahmen der Classics-Comicserie eine Neuauflage unter dem neuen Titel. Die Geschichte spielt einige Monate nach den Ereignissen von Episode V – Das Imperium schlägt zurück im Jahre 3 NSY.

Handlung[Bearbeiten]

Ein Notruf des Rebellen-Agenten Yom Argo veranlasst Luke Skywalker, Leia Organa, Lando Calrissian, Chewbacca, C-3PO und R2-D2 dazu, den Planeten Lahsbane anzufliegen. Sie hoffen, dass Argo etwas über den Verbleib ihres verschleppten Freundes Han Solo oder über die geheimen Pläne des Imperiums in Erfahrung gebracht habe. Bei ihnen ist auch die Diebin Dani, die sich kurz zuvor an Bord des Millennium Falken geschlichen hat. Nach der Landung müssen die Rebellen feststellen, dass sich der Antrieb des Falken nicht mehr starten lässt, weil mikroskopisch kleine Pollen in der Atmosphäre sämtliche Ventile des Schiffes blockiert haben. Dafür erweisen sich die auf Lahsbane lebenden Lahsbees als sehr freundlich und hilfsbereit. Von ihnen erfahren die Rebellen, dass Argo auf dem Planeten abgestürzt und dabei ums Leben gekommen ist. Die Bänder, auf denen Argos Missionslogbuch gespeichert ist, haben die Lahsbees in eine geheimnisvolle Stadt auf der anderen Seite einer breiten und tiefen Schlucht gebracht, um sie dort als Erinnerung an einen der Ihren, der bei Argos Absturz ebenfalls um Leben gekommen ist, aufzubewahren. Dann landet eine Abteilung Sturmtruppler auf Lahsbane. Die Imperialen sind offenbar ebenfalls auf der Suche nach Yom Argo.

Während Luke, Lando und Chewbacca den Falken tarnen, um nicht von den Imperialen entdeckt zu werden, beschließen Leia und Dani, sich in die Stadt der Lahsbees zu begeben, um Argos Bänder zu holen. Sie wollen die Schlucht mit einem der Gasballone der Lahsbees überqueren, doch als sie ihn gerade startklar machen, nähern sich ihnen die Imperialen, die inzwischen schon das Wrack von Argos Schiff untersucht haben. Dani ergreift kurzerhand die Initiative und lenkt die Imperialen ab. Anschließend können sie und Leia unbehelligt über die Schlucht fliegen. Als sie die scheinbar verlassene Stadt auf der anderen Seite betreten, stellen sie verwundert fest, dass die Fenster und die Türen viel zu groß für die Lahsbees sind. Dessen ungeachtet, beginnen sie, die Stadt nach den Bändern zu durchsuchen. In einer Art Schatzkammer werden sie schließlich fündig. Kurz darauf sehen sie sich jedoch mehreren großen Kreaturen gegenüber, die einen wilden und feindseligen Eindruck machen. Diese so genannten Huhks stellen den erwachsenen Zustand der Lahsbees dar und leben im Gegensatz zu diesen nicht im Wald, sondern in dieser Stadt. Tatsächlich hat C-3PO schon durch die Lahsbees davon gehört und mehrmals versucht, seine Freunde zu warnen, doch niemand hat ihm zugehört. Bevor die Huhks Leia und Dani gefährlich werden können, werden sie von Luke, der den beiden Frauen in der Zwischenzeit mit einem Gleiter gefolgt ist, mit dem Blaster betäubt.

Derweil geraten Lando und Chewbacca, die bis dahin zusammen mit R2-D2 an der Reparatur des Falken gearbeitet haben, mit einem Huhk aneinander, der sich in den Wald verirrt hat. Während Chewbacca das riesige Wesen aufzuhalten versucht, nutzt Lando die Gelegenheit und schießt den Huhk nieder. Nachdem Luke, Leia und Dani aus der Stadt zurückgekehrt sind und der Falke repariert worden ist, wollen die Rebellen den Planeten wieder verlassen. Dabei stellen sie fest, dass Dani heimlich das Schiff der Imperialen gestohlen hat. Während die Rebellen Yom Argos Missionslogbuch an sich gebracht haben, hat Dani einen Teil der Schätze aus der Stadt der Huhks gestohlen. Mit dieser Beute will sie zu ihren Komplizen Rik Duel und Chihdo zurückkehren.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]