Der Jäger!

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
SWC 016.jpg
Der Jäger!
Allgemeines
Originaltitel:

The Hunter

Texter:

Archie Goodwin

Zeichner:
Cover:

Walter Simonson

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Datum:

0 NSY

Der Jäger! ist eine Comicgeschichte, die von Archie Goodwin geschrieben und von Walt Simonson und Carmine Infantino gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im April 1980 zusammen mit der Comicgeschichte Das Imperium schlägt zu! unter dem Namen Sternenjäger im vierten Band der Krieg-der-Sterne-Comicserie des Egmont Ehapa Verlages. Im Jahre 2009 erschien er unter dem neuen Titel als Neuauflage bei Panini. Die Geschichte spielt kurz nach den Ereignissen von Episode IV – Eine neue Hoffnung im Jahre 0 NSY.

Handlung[Bearbeiten]

Der Kopfgeldjäger Beilert Valance überfällt zusammen mit seiner Mannschaft die Hospital-Station auf dem Planeten Telos IV, um sich dafür zu rächen, dass er dort nach einem Rebellen-Angriff entgegen seinen Wünschen in einen Cyborg verwandelt worden ist. Dabei vernichten er und seine Männer sämtliche Droiden und die Datenbank der Hospital-Station. Von einem schwerkranken Patienten namens Don-Wan Kihotay, der im Fieberwahn von Han Solos Abenteuer auf Aduba-3* fantasiert und dabei auch einen „Jungen mit Droiden“ erwähnt, erhält Valance einen Hinweis auf die Rebellen, die nicht nur in der Schlacht von Yavin den Todesstern zerstört haben, sondern die er auch für sein persönliches Unglück verantwortlich macht. Er glaubt nämlich, dass es sich bei jenem Jungen um Luke Skywalker handele. In Wirklichkeit hat Kihotay jedoch einen Farmerjungen namens Jimm Doshun gemeint.

Nachdem Valance die Hospital-Station ausgelöscht hat, geht er dem Hinweis, den er erhalten hat, nach. Die Spur führt ihn zunächst zu Jaxxon und Amaiza Foxtrain, die Han Solo seinerzeit auf Aduba-3 dabei geholfen haben, ein Bauerndorf vor einer Verbrecherbande zu beschützen. Valance’ Leuten gelingt es, Jaxxon gefangen zu nehmen. Bevor sie ihn foltern können, um weitere Informationen zu bekommen, wird Jaxxon von Amaiza befreit. Dabei hört jedoch einer von Valance’ Männern, wie die beiden Aduba-3 erwähnen. Daraufhin fliegen Jaxxon und Amaiza dorthin, um ihren Freund Jimm vor Valance zu warnen.

Als sich Valance’ Schiff Aduba-3 nähert, versuchen Jaxxon und Amaiza erfolglos, es mit ihrem Frachter aufzuhalten. Nach der Landung wollen Valance und seine Männer Jimms Dorf angreifen, doch dieser versetzt eine Bantha-Herde in Panik. Valance’ Leute werden von den erschrockenen Tieren niedergetrampelt, doch Valance selbst entgeht der Stampede, weil er sich rechtzeitig in Sicherheit gebracht hat. Am Ende wird er jedoch von Jimm, Jaxxon und Amaiza gestellt. Dabei erfährt er, dass Jimm nicht der gesuchte Luke Skywalker ist und er einer falschen Spur gefolgt ist. Frustriert und wütend feuert Valance daraufhin den Blaster ab, der in seinen bionischen linken Arm eingebaut ist, und ergreift die Flucht. Er ist jedoch fest entschlossen, seine Suche nach Luke Skywalker fortzusetzen.


Dramatis personae[Bearbeiten]

Wissenswertes[Bearbeiten]

Im US-amerikanischen Original wurde dieser Comic in zwei getrennten Marvel-Heften mit den Titeln The Hunter und The Empire Strikes veröffentlicht, während Ehapa die beiden Geschichten unter dem Titel Sternenjäger zusammenfasste. In der Neuauflage der Classics von 2009 wurden die Comics von Panini neu übersetzt und getrennt herausgegeben.

Literaturangaben[Bearbeiten]