Erste Schlacht von Borleias (27 NSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Erste Schlacht von Borleias
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Talfaglio

» Nächste:

Schlacht um Reecee

Beschreibung
Konflikt:

Yuuzhan-Vong-Krieg

Datum:

27 NSY

Ort:

Borleias

Ergebnis:

Sieg der Yuuzhan Vong

Kontrahenten

Reich der Yuuzhan Vong

Kommandeure

unbekannt

Truppenverbände
Verluste

mindestens ein Großkampfschiff

alle Verteidigungsanlagen

Die Erste Schlacht von Borleias war eine Schlacht zwischen der Neuen Republik und den Yuuzhan Vong, die den Planeten Borleias als Aufmarschplatz für einen Angriff auf Coruscant benutzen wollten.

Verlauf[Bearbeiten]

Nach dem Sieg der Neuen Republik und der Jedi in der Schlacht von Talfaglio sah Kriegsmeister Tsavong Lah die Zeit gekommen, seinen Plan für den Angriff auf Coruscant auszuführen und befahl zunächst vorbereitende Angriffe auf Borleias und Reecee. Den eigentlichen Angriff auf Borleias überließ er dabei Maal Lah, der sowohl den Planeten selbst als auch seinen Mond attackieren ließ. Nach dem anfänglichen Verlust eines Schiffes sprach er sich dafür aus, ihre Kräfte zu schonen und die Verteidigungsanlagen von Borleias mit einem auf dem Mond installierten großen Dovin Basal aus ihrer Umlaufbahn zu schieben. Allerdings wies er Tsavong Lah auch darauf hin, dass der Yammosk von dem Jedi-Schiff Jadeschatten ausgehende Schwerkraftsignale entdeckt hatte, woraufhin dieser befürchtete, dass sie nützliches Wissen über die Yammosks entdecken könnten und einen beschleunigten Angriff befahl. Die Yuuzhan Vong legten daraufhin Dovin Basale aus, die die von den Verteidigern platzierten Minen auf den inneren Ring der Verteidigungsplattformen zogen und konnten so die Verteidigung von Borleias schnell überwältigen.

Quellen[Bearbeiten]