Zweite Schlacht von Borleias (27 NSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zweite Schlacht von Borleias
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Coruscant

» Nächste:

Dritte Schlacht von Borleias

Beschreibung
Konflikt:
Datum:

27 NSY

Ort:

Borleias

Ergebnis:

Sieg der Neuen Republik

Kontrahenten

Reich der Yuuzhan Vong

Kommandeure
Truppenverbände
Verluste
  • gering
    • zwei X-Flügler zerstört
    • Record Time beschädigt
    • mindestens ein YVH-Droide
  • beinahe alle

Die Zweite Schlacht von Borleias war eine Auseinandersetzung zwischen Streitkräften der Neuen Republik und der Yuuzhan Vong, in der die Neue Republik den Planeten nach dem Fall von Coruscant zurückeroberte.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Im Zuge ihres Feldzuges gegen die Neue Republik hatten die Yuuzhan Vong zu Beginn des Jahres 27 NSY den Planeten Borleias erobert, von wo aus sie einen Angriff auf die galaktische Hauptstadt Coruscant vorbereiteten. Die Schlacht um Coruscant endete mit einer völligen Niederlage der Neuen Republik und der Eroberung des Planeten durch die Invasoren. Als mit der Niederlage die Auflösung der Regierung der Republik begann, schloss sich General Wedge Antilles als Kommandant der Flottengruppe Drei mit den Jedi zusammen und brachte seine Raumschiffe nach Borleias. Dort plante er zum einen, den Flüchtlingen von Coruscant einen Weg ins Territorium der Neuen Republik zu sichern, und zum anderen, der Flotte Zeit zur Neuorganisation zu geben.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Streitkräfte der Neuen Republik trafen nur wenige Tage nach dem Fall von Coruscant bei Borleias ein und stießen auf zahlenmäßig weit unterlegene Verteidiger. Zunächst wurden sie lediglich von zwei Korallenskippern auf Patrouillenflug angegriffen, von denen aber einer schnell zerstört und der andere beschädigt werden konnte. Die von Borleias aus startenden zusätzlichen Korallenskipper wurden von einem Teil der Jäger angegriffen und neutralisiert, sodass andere bereits die Landung auf dem Planeten unterstützen konnten.

Die von Luke Skywalker angeführte Zwillingssonnen-Staffel eskortierte den Truppentransporter Record Time zur Basis der Yuuzhan Vong und wehrte einige feindliche Jäger ab, während der Transporter seine Bodentruppen absetzte. Als Erstes verließen zwanzig von Lando Calrissian geführte YVH-Droiden das Schiff, gefolgt von Bodentruppen der Republik. Zunächst konnten die Droiden die Yuuzhan-Vong-Krieger dazu reizen, sie unbesonnen anzugreifen, schließlich tauchte jedoch ein Rakamat auf und drohte den Erfolg der Soldaten zu gefährden. Die auf der Kreatur befestigten Plasmakanonen beschädigten die Record Time, anschließend griffen Luke und einige seiner Piloten das Geschöpf an und konnten es ablenken. Lando Calrissian nutzte diese Ablenkung und übernahm das Kommando über eine Gruppe von Pionieren, mit denen er im Weg des Rakamat eine große Menge Sprengstoff vergrub, mit deren Zündung er es tödlich verwunden konnte.

Folgen[Bearbeiten]

Mit der Rückeroberung von Borleias schuf das Militär für zahlreiche von Coruscant entkommene Bürger einen sicheren Fluchtweg. Außerdem stellte ein von der Republik gehaltenes Borleias eine ständige Bedrohung für die Yuuzhan Vong dar, die eine so große Streitmacht so nahe bei Coruscant nicht tolerieren konnten. Wedge Antilles zwang damit den Kriegsmeister, sich auf die Wiedereroberung des Planeten zu konzentrieren und so den anderen Flottenteilen Zeit zur Erholung und Neustrukturierung zu geben. Kurz nach der Schlacht trafen auch einige Mitglieder des Beirates um den provisorischen Staatschef Pwoe auf Borleias ein und forderten ihn dazu auf, Borleias bis zum Ende zu halten. Wedge stimmte dem zu, doch statt einer Selbstmordmission plante er, die Yuuzhan Vong in eine Falle zu locken und mit unerwarteten Taktiken zu konfrontieren, um die Moral in der Neuen Republik mit einem erfolgreichen Standhalten anzuheben. Daneben erkannte er in der Aufforderung Pwoes ein Zeichen dafür, dass dieser die Republik bereits aufgegeben hatte, und gründete den Inneren Kreis, um die Taktiken der Rebellen-Allianz wieder aufleben zu lassen und den Widerstand fortzusetzen.

Die Überlebenden der Yuuzhan Vong sammelten sich währenddessen unter Charat Kraal und begannen mit kleineren Angriffen auf die Kräfte der Neuen Republik, um Informationen über deren Ziele zu erlangen.

Quellen[Bearbeiten]