Heftige Strömungen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fierce Currents.jpg
Heftige Strömungen
Allgemeines
Originaltitel:

Fierce Currents

Texter:

Haden Blackman

Zeichner:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Datum:

22 VSY

Heftige Strömungen ist ein Comic der Clone-Wars-Adventures-Reihe. Er wurde von Haden Blackman geschrieben, von Matthew und Shawn Fillbach gezeichnet und im Juli 2004 von Dark Horse Comics veröffentlicht. Die Handlung des Comics spielt fünf Monate nach den Ereignissen von Episode II – Angriff der Klonkrieger (22 VSY). Unter dem Titel erschien der Comic in Ausgabe eins von Clone Wars Adventures. Im Mai 2012 erschien der Comic auf Deutsch in der 4 XXL-Ausgabe des The-Clone-Wars-Magazins

Handlung[Bearbeiten]

Obwohl Jedi-Meister Kit Fisto im Zuge der Schlacht von Mon Calamari geglaubt hatte, den Einfluss der Konföderation unabhängiger Systeme niedergeschlagen zu haben, gehen die Angriff weiter. Erschreckend ist dabei die Tatsache, dass die Angriffe der Quarren nicht weniger organisiert sind wie zuvor. Von Meister Yoda erhält Kit Fisto den Auftrag, den wahren Anführer der Quarren ausfindig zu machen und die Kampfhandlungen zu einem Ende zu bringen. Fisto muss sechs Quarren-Außenposten aufsuchen, bis er schließlich einen kostbaren Hinweis erhält, nach dem die Quarren ihre taktischen Manöver durch Telepathie übermittelt bekommen sollen. Doch können selbst die Quarren nicht sagen, wer genau dahinter steckt.

Kurz darauf trifft Kit Fisto auf einige Moappa, kleine, glühende und wirbellose Meeresbewohner, die sich zu einem Kollektivbewusstsein zusammenschließen und ihre Gedanken mittels Telepathie weitergeben können. So erfährt der Jedi-Meister, dass die Moappa und die Quarren deshalb nicht mit den Kämpfen aufhören, weil die Mon Calamari ihre Heimatwelt ausschließlich für sich selbst beanspruchen. Darin sieht Kit Fisto des Rätsels Lösung, doch muss er zugleich feststellen, dass eine Formation vieler Moappa gegen Angriffe durch sein Lichtschwert resistent ist, da sofort neue Tiere auftauchen und die Lücke schließen. Daraufhin setzt er die Macht ein, mit der sich die Formation brechen lässt.

Wieder an der Oberfläche angekommen, erzählt Kit Fisto den Mon Calamari seine Entdeckungen und gibt ihnen außerdem mit auf den Weg, dass sich die Kämpfe durch ein wenig Diplomatie und Kompromissbereitschaft beenden ließen.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]