Jace Malcom

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Mal gucken, ob aus The Old Republic noch was fehlt, außerdem noch The Last Battle of Colonel Jace MalcomLeon Kennedy Diskussion 19:40, 15. Feb. 2013 (CET)
Jace Malcom.jpg
Jace Malcom
Beschreibung
Spezies:

Mensch[1]

Geschlecht:

männlich[1]

Hautfarbe:

Hell[1]

Haarfarbe:

Schwarz[1]

Augenfarbe:

Braun[1]

Besondere Merkmale:

Narbe vom rechten Auge bis zur Stirn[1]

Biografische Informationen
Heimat:

Barcaria[2]

Familie:

(Familie Shan[3])

Beruf/Tätigkeit:

Soldat[1]

Dienstgrad:
Einheit(en):

Chaostrupp[1]

Bewaffnung:

E-403 Sturmkanone[2]

Einsätze:
Zugehörigkeit:

Galaktische Republik[1]

Jace Malcom war ein menschlicher Soldat, der zur Zeit des Großen Galaktischen sowie des Kalten Krieges lebte. Er diente der Galaktischen Republik und war beim Angriff des Sith-Imperiums über Korriban stationiert war, von wo er mit von der Jedi Satele Shan entkommen konnte. Als Korporal des Chaostrupps verteidigte er an der Seite von Satele Shan die umkämpfte Welt Alderaan, wo es ihm gelang, den Sith-Lord Darth Malgus schwer zu verwunden, womit er sich aber auch selbst starken Schaden zufügte. Von da an leitete er vom Haus Organa aus die militärische Operation auf dem Planeten gegen die Sith. Zu einem unbekannten Zeitpunkt während des Neuen Galaktischen Krieges wurde er zum Oberbefehlshaber der Republik ernannt.

Biografie[Bearbeiten]

Scharmützel auf Korriban[Bearbeiten]

Jace Malcom und ein Trooper bei dem Versuch, die Imperialen aufzuhalten

Im Jahre 3681 VSY war Jace Malcom auf einer Raumstation über Korriban stationiert, wo er mit dem Jedi Kao Cen Darach und der Padawan Satele Shan einen Schmuggler namens Nico Okarr festgenommen hatte, welcher illegalen Handel mit Sith-Artefakte betrieb. Während sie den Gefangenen durch die Raumstation abführten, sprang auf einmal eine Flotte des verlorengeglaubten Sith-Imperiums aus dem Hyperraum und nahm sofort die Station unter Beschuss. Da sie die Republik vor der Bedrohung durch die Sith warnen mussten, diskutierten Darach und Malcom über ihre Fluchtmöglichkeiten, bis sich der gefangene Nico Okarr einmischte und ihnen anbot, sein beschlagnahmtes Schiff zu benutzen. Sofort machten sie sich auf dem Weg zum Hangar, wurden aber von einigen Truppen des Sith-Imperiums aufgehalten. Die beiden Jedi begaben sich vor, während Jace mit einem anderen Soldaten gegen weitere anstürmende Sith-Soldaten kämpfte. Eine Granate warf Jace und seinen Kameraden, welcher durch die Explosion getötet wurde, zurück. Nico gab ihm jedoch Deckung, sodass Malcom wieder auf die Beine kommen und sie gemeinsam in den inzwischen sicheren Hangar fliehen konnten. Allerdings landeten dort zwei Sith - Darth Vindican und dessen Schüler Malgus, welche sie sofort angriffen. Jace und Nico begaben sich an Bord dessen Schiffes und machten es startbereit, während die Jedi gegen die beiden Sith kämpften. Als das Schiff abhob, half Jace Satele an Bord, während Darach zurückblieb und die Sith aufhielt. Nach einem langen Kampf gelang es Malgus aber Darach das Leben zu nehmen. Jace und Satele bemannten die Geschütze und hielten die feindlichen Jäger auf Distanz, sodass sie in den Hyperraum entkommen und zur Republik zurückkehren konnten.[6]

Einsatz auf Alderaan[Bearbeiten]

Darth Malgus wehrt Jace mit Macht-Blitzen ab.

Jace kämpfte im Verlauf des neuentbrannten Krieges weiterhin für die Republik. Er wurde zum Korporal des Chaostrupps befördert. Nachdem das Sith-Imperium Alderaan eingenommen hatte, entsandte die Republik zur Rückeroberung einige Truppen, unter ihnen auch Jace und Satele. Sie führten einige Überfälle auf Sith-Imperiale Trupps durch. Auch legten sie sich nahe einer, von den Sith zerstörten Stadt, auf die Lauer und überfielen einige Sith-Truppen. Sie trieben die Invasoren auseinander, bis sich einige Sith-Krieger auf sie stürzten. Aber auch diese Angreifer konnten sie ohne Hilfe der Macht vernichten, ebenso wie die bald darauf folgenden Sith-Droiden. Allerdings zog Darth Malgus, den Jace bereits auf Korriban gesehen hatte, Malcoms Aufmerksamkeit auf sich, da der Sith-Lord einige Soldaten des Chaostrupps erschlug. Mit mehreren Schüssen seines Raketenwerfers konnte Malcom Malgus leicht verwunden, als die Waffe jedoch leer war, stürzte sich der Soldat auf den Sith-Lord, welcher ihn aber mit Macht-Blitzen von sich fern hielt. Jace versuchte Malgus mit seinem Messer zu verletzen, scheiterte aber und wurde zurückgestoßen. Auf Malgus' Befehl packten zwei Sith-Krieger den Soldaten, während ein dritter mit seinem Lichtschwert ausholte, um Jace zu enthaupten. Allerdings kam ihm die Padawan Satele Shan zur Hilfe, welche die Sith-Krieger von ihm wegschleuderte. Während sie sich mit Malgus duellierte, besorgte sich Jace von seinen Kameraden ein Blastergewehr und kämpfte weiter. Zwischen den Soldaten duellierten sich Satele und Malgus, als es dem Sith jedoch gelang, Sateles Lichtschwert zu zerstören. Jace packte sich einen Thermaldetonator und stürzte sich auf Malgus. Es gelang ihm den Sith zu entwaffnen und die Granate möglichst nah an dessen Gesicht detonieren zu lassen. Der Soldat wurde von der Wucht der Explosion zurückgestoßen, während Satele Malgus besiegte. Sie kam zu Jace, der sich wieder aufrichtete, außer ihnen gab es keine Überlebenden dieses Scharmützels. Zum Zeichen ihres Sieges feuerte Jace eine Leuchtrakete 'gen Himmel, von wo aus sich Verstärkung nährte. Die Republik konnte Alderaan wieder unter Kontrolle bringen.[1]

Folgende Konflikte[Bearbeiten]

Jace blieb weiterhin beim Chaostrupp und kämpfte auch im nächsten Konflikt, dem Kalten Krieg zwischen Republik und Sith-Imperium mit. Auch dort blieb er an der Seite von Satele Shan, die inzwischen zur Großmeisterin des Jedi-Ordens aufgestiegen war.[7] Mit ihr bekam er zudem einen Sohn, Theron Shan, den sie jedoch vor ihm geheim hielt.[3] Auf Alderaan ging der Soldat mit Unterstützung des Hauses Organa den Kampf gegen die Sith vor,[8] die sich mit den Häusern Thul und Panteer verbündeten, was einen Bürgerkrieg auslöste. Dabei gelang den Organas ein Vorstoß, indem sie den feindlichen Bouris Ulgo töteten.[5] Malcom arbeitete im Konflikt mit dem Major Brom zusammen.

Als im Jahr 3641 VSY der Neue Galaktische Krieg ausbrach, rief Brom in Jaces Auftrag eine republikanische Person zu ihm. Der Soldat schickte die Person zum Königspass, einer Region, in der die Republik sowohl gegen das auch mit dem Imperium verfeindete Haus Rist als auch gegen einige einheimische Killiks kämpfte. Dabei ging ein Notruf des Leutnants Ross ein, der von Feinden überrannt wurde. Nachdem die Person das Problem bereinigt hatte und die Stellung der Republik weiterhin gestärkt hatte, kehrte sie zu Brom und Malcom zurück, die sich für ihre Dienste dankbar zeigten.[8] Einige Zeit darauf war Jace dabei, als ein als Held von Tython bekannter Jedi-Ritter auf der Valiant von Satele für den scheinbaren Sieg gegen den Sith-Imperator Vitiate belobigt wurde.[9]

3640 VSY leitete Malcom zusammen mit Marcus Trant, dem Direktor des SID, einen republikanischen Sondereinsatz, der die Zerstörung der Ascendant Spear zum Ziel hatte. Das Einsatzteam sollte aus einem Jedi und einem Agenten des SID bestehen, um die Zusammenarbeit zu fördern. Dafür wurde der Jedi-Meister Gnost-Dural und der SID-Agent Theron Shan ausgewählt. Malcom vermutete, dass der Agent sein Sohn war, und fragte Trant nach dessen Mutter, die sich als Satele Shan, eine frühere Geliebte Malcoms herausstellte. Deshalb lud er Theron zu sich ein und verriet seinem Sohn, dass er sein Vater war, was dieser jedoch mit gemischten Gefühlen aufnahm.[3]

Durch die gestohlene Schwarzchiffre, ein imperiales Entschlüsselungsgerät, erfuhr die Republik von einem imperialen Angriff auf Ruan. Malcom entschloss sich jedoch dazu, keine Flotte zur Verteidigung zu schicken, da das Imperium so wahrscheinlich gemerkt hätte, dass die Republik ihre Gespräche belauscht und somit ihr Vorteil zunichte wäre. Als Theron und Dural an Bord der Spear waren, erfuhren sie von einem Angriff auf Duro. Theron sendete die Schmugglerin Teff’ith aus, um diese Nachricht Satele zu übergeben, die dann Malcom überzeugen sollte, eine Flotte dorthin zu schicken. Satele gelang es schließlich auch, dies zu tun und so reisten die beiden an Bord des republikanischen Flaggschiffs nach Duro, um das bevorstehende Massaker abzuwenden. Derweil sabotierte Theron an Bord der Spear die Schiffssysteme.[3]

Über Duro brach wie vorhergesehen eine Schlacht aus, die anfangs stark zugunsten der Republik verlief. Der gegnerische Flottenkommandant, Moff Nezzor, steuerte sein Schiff, die Extempus, als letzten Akt der Verzweiflung in Richtung einer Orbitalstadt, um noch möglichst viele Opfer mit in den Tod zu reißen. Der republikanischen Flotte gelang es jedoch, sein Schiff noch vor der Kollision zu zerstören. Zur selben Zeit trat die Spear in die Schlacht ein und wendete das Blatt zugunsten des Imperiums. Die ersten Salven der Spear verfehlten jedoch ihr Ziel. Außerdem schalteten sich plötzlich die Sensoren und die Schilde der Spear ab. Diese Zeit der Verwundbarkeit nutzte die Republik aus, nachdem Malcom begriff, dass Theron diese Ausfälle verursachte. Doch weitere solche Ausfälle blieben aus und die Spear ging wieder ihrem Werk der Zerstörung nach. Malcom befahl, alle Energie den Schilden zuzuführen, um Theron mehr Zeit zu geben, die Spear von innen heraus zu zerstören. Als ihre Schilde schon beinahe zerstört waren, unterbrach die Spear plötzlich ihren Beschuss auf die republikanischen Schiffe. Darth Karrid hatte die Kontrolle über das Schiff aufgegeben und Moff Lorman weigerte sich die Kontrolle zu übernehmen, da er sich vor der Rache Karrids fürchtete, wenn sie die Kontrolle wieder übernehmen würde. Die republikanische Follte ergriff erneut die Gunst der Stunde und gab der führungslosen Spear den Rest. Dem Großteil der imperialen Crew gelang die Flucht durch Rettungskapseln sowie auch Gnost-Dural und Theron, die von der Flotte mitgenommen wurden.[3]

Persönlichkeit und Fähigkeiten[Bearbeiten]

Jace Malcom war dazu bereit, für die Republik sein Leben zu geben. Er war der Überzeugung, dass seine Seite siegen würde, wobei ihm die von ihm zu erbringenden Opfer egal waren. Daher zögerte er nicht, sein Leben für den Sieg zu geben, da er glaubte, durch den Kampf den Frieden wiederherstellen zu können. Anstatt an Flucht zu denken oder eine Niederlage hinzunehmen, stellte er sich seinem Feind entgegen und versuchte stattdessen, den Kampf bis zum Ende fortsetzten. Dies drückte sich auch darin aus, dass er als Corporal dem Chaostrupp, einem der erfolgreichsten Kampfverbände der Galaktischen Republik, zugeteilt wurde.[1]

Ausrüstung[Bearbeiten]

Jace Malcom trug zur Zeit des Großen Galaktischen Krieges standardmäßig eine in der Armee der Republik gebräuchliche rote Rüstung. In seiner Ausrüstung waren sowohl ein Kampfmesser als auch einige Thermaldetonatoren einbezogen, die er auf Alderaan gegen Darth Malgus einsetzte. Allerdings bevorzugte er für den Fernkampf eine Sturmkanone,[1] die er sowohl auf Korriban[6] als auch auf Alderaan abfeuerte. Für den Fall, dass er sie nicht nutzte, trug aber auch eine Blasterpistole bei sich. Um nach Ende eines Kampfes den Sieg verkünden zu können, trug er noch Leuchtraketen mit sich.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  • Jace Malcom wird in der englischen Version von The Old Republic sowie den Trailern von Kevin Michael Richardson synchronisiert, im Deutschen lieh ihm Willy Röbke seine Stimme.[1]
  • Er tauchte zunächst als namenloser Soldat in Hoffnung auf, einem Trailer zum Onlinespiel The Old Republic. Dabei begleitet er den Zuschauer durch den Trailer, indem er einerseits die Handlung einführt und abschließt, andererseits aber auch in den größten Teil der dort gezeigten Kampfhandlungen verwickelt ist. In seinem zweiten Auftritt in Rückkehr nimmt er lediglich eine Nebenrolle ein. Bereits im Vorfeld der Erscheinung von The Old Republic wurde im Trailer Zeichen des Krieges bestätigt, dass Jace Malcom im Spiel auftauchen würde, und schließlich kam er in der Geschichte der Trooper-Klasse vor.
  • Jace Malcoms Name blieb zunächst unbenannt, bis ihn Charles Boyd, ein Entwickler der Firma BioWare, in einem Interview bekannt gab.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]