Darth Angral

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Bedrohung des Friedens unvollständigComenor (Diskussion) 10:59, 11. Feb. 2014 (CET)
Darth Angral.jpg
Darth Angral
Beschreibung
Spezies:

Mensch (Cyborg)

Geschlecht:

männlich

Augenfarbe:

Schwarz

Besondere Merkmale:

Augenprothese

Biografische Informationen
Todesdatum:

3643 VSY

Beruf/Tätigkeit:

Sith

Schüler:
Titel:

Sith-Lord

Einsätze:

Plünderung von Coruscant

Zugehörigkeit:

Sith-Imperium

Lord Angral war ein Sith-Lord des Sith-Imperiums im Großen Galaktischen Krieg. Er galt als ein sehr guter Schwertkämpfer und war stark in der Macht.

Biografie[Bearbeiten]

Angral trat erstmals öffentlich auf, als er mit einer Armee von Sith-Soldaten den Jedi-Tempel auf Coruscant attackierte und so die Schlacht um den Planeten einleitete. Dabei tötete er drei Jedi-Meister und den Obersten Kanzler[1] Berooken[2] im Senatsgebäude. Nach der Schlacht rief Angral Lord Adraas zu sich, der mit Darth Malgus im Jedi-Tempel gekämpft hatte. Dieser berichtete ihm auf Angrals Wunsch hin von ihrem Sieg. Einige Zeit danach stürmte Malgus herein, der sich darüber aufregte, dass die Sith Coruscant nicht schon zerstört hatten. Angral erwiderte, dass es auf den Wunsch Vitiates geschehen sei. Adraas, den Malgus bis dahin noch nicht bemerkt hatte, mischte sich ein und Angral und Adraas verspotteten Malgus wegen dessen Twi’lek-Sklavin. Adraas provozierte Malgus so sehr, dass dieser ihn schließlich angriff. Angral unterbrach den Kampf und erklärte, dass es bald einen Machtkampf zwischen Adraas und Malgus geben würde und schickte beide fort.[1]

Nach seiner Rückkehr nach Korriban lauerte er Darth Baras auf, der mit Angrals Aktionen auf Coruscant sowie der Ermordung des Kanzlers nicht einverstanden war, da er auf Alderaan im Kampf gegen Satele Shan fast sein Leben gelassen hätte. Bevor es zu einem ernsten Kampf kommen konnte, erklärte dieser Angral jedoch, dass er nicht sein Feind sei und verließ den Raum. Später trug Angral dem Rat der Sith vor, dass die Jedi sich nicht an den Waffenstillstand halten würden.[3]

Nach Ende des Krieges schickte er seinen einzigen Sohn, Lord Tarnis, auf eine geheime Mission in den republikanischen Raum und verschaffte ihm einen Platz in der höchsten Ebene der Militärstruktur. Sein Plan, die Republik erneut anzugreifen, scheiterte, und sein Sohn wurde vom Helden von Tython getötet. Daraufhin schwor Angral Rache. Er gab bekannt, dass er im Besitz mehrere geheimer Superwaffen war und diese auch gegen die Republik einsetzt. Auf Anweisungen von Satele Shan begaben sich der Held von Tython, Padawan Kira Carsen, sowie T7-01 auf eine gefährliche Hetzjagd durch die Galaxis. Über Tython stellten sie Angral und der Held von Tython tötete ihn schließlich in einem Duell.[4]

Persönlichkeit[Bearbeiten]

Darth Angral war ein kaltblütiger Sith-Lord und Meister der Intrigen. Bekannt für seine Kühnheit und List, wetteiferte er mit dem imperialen Geheimdienst.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]