Kunst des Kleinmachens

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Kunst des Kleinen, auch Kunst des Kleinmachens genannt, ist eine Methode, sich selbst mit der Macht zu vereinen. Ein Jedi kann durch die Hilfe der Meditation seine Machtpräsenz zu der eines einzigen Atoms schrumpfen, was eine unvergleichliche Tarnung sowie die Wahrnehmung des Universums auf molekularer Ebene ermöglicht. In diesem Zustand gestattet der Einsatz von Telekinese einem Jedi, durch den Aufbau gesunder Proteine und Zellwiederherstellung Gifte zu eliminieren und Krankheiten zu kurieren.

Quellen[Bearbeiten]