Essenzübertragung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Essenzübertragung ist eine Machtfähigkeit, die es dem Anwender ermöglicht, seinen Geist in einen anderen Körper oder Gegenstand zu übertragen und so ewig zu leben. Es bestand allerdings ein Risiko, welches umso höher wurde, je willensstärker das Opfer war.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Essenzübertragung ist eine Machttechnik, die von verschiedenen mächtigen Anwender der Dunklen Seite der Macht genutzt wurde. Ihr Ziel besteht darin, seinen Geist in ein Gefäß – einen anderen Körper oder Gegenstand – zu übertragen und so auch nach dem Verfall des ursprünglichen Körpers weiterzuleben. Wenn man seine Essenz jedoch in einen anderen Körper überträgt, muss man während der Übernahme den ureigener Geist dieses Körpers bezwingen. Hierbei besteht die Gefahr, dass der dem Körper innewohnende Geist zu stark ist, was den übertragenden Sith zerstören würde, da der eigenen Körper während der Essenzübertragung vernichtet wird. Im Falle einer erfolgreichen Essenzübertragung kann der jeweilige Sith jedoch die volle Kontrolle über seinen neuen Körper übernehmen und in diesem weiterleben.

Anwender[Bearbeiten]

Bereits zu frühen Zeiten wurde eine Art der Essenzübertragung durch den Sith-Alchemisten Karness Muur entdeckt, der seinen Geist in einen Talisman übertrug und in diesem weiterlebte. Wurde der Talisman von einer anderen Person angelegt, konnte Muurs Geist in den Körper seines Trägers eindringen und dessen Geist zu verdrängen oder zu beeinflussen versuchen. So überdauerte Muur mehrere tausend Jahre, bis sein Talisman von Cade Skywalker zerstört und sein Geist somit vernichtet wurde.[1] Später konnte der Sith-Lord Exar Kun seinen Geist in einem Tempel auf Yavin IV übertragen, wo er bis zu seiner Vernichtung durch Jedi des Neuen Ordens im Jahre 11 NSY bestehen blieb und sowohl einheimische Massassi wie auch andere Personen manipulieren und besetzen konnte.[2] Auch der Sith Darth Andeddu beherrschte diese Fähigkeit. Das Wissen um die Essenzübertragung war eines der wichtigsten Geheimnisse seines Holocrons[3], dass auch seinen Geist barg.[4] Im Jahr 980 VSY reiste Darth Bane nach Prakith, um Darth Andeddus Holocron zu finden. Nachdem er die Wächter besiegt und das Holocron an sich gebracht hatte, weigerte der Torwächter sich jedoch, ihm sein Wissen mitzuteilen. Deswegen drang Bane mit seinem Geist in das Holocron ein, setzte sich durch und schaffte es, sich das Wissen sofort anzueignen und den Torwächter zu umgehen. Als er versuchte, diese Technik bei seiner Schülerin anzuwenden, scheiterte er jedoch, da ihr Geist den seinen besiegen konnte.[3]

Als 4 NSY in der Schlacht von Endor Imperator Palpatine von Darth Vader in den Reaktorkern des Todessterns geworfen wurde, gelang ihm eine Essenzübertragung über eine weite Entfernung in einen Klon seiner selbst auf dem Planeten Byss.[5] [6] Dies kostete ihn aber enorme Kraft und es dauerte Jahre, bis nach dem Thrawn-Feldzug, um mit der Operation Schattenhand wieder auf der galaktischen Bühne zu erscheinen und seinen Machtanspruch durchzusetzen. Palpatine war gezwungen, im Laufe dieser Zeit seinen Klonkörper mehrfach zu wechseln, zum einen, da er durch das Heraufbeschwören eines Macht-Sturms umkam, zum anderen, da die Klone von seinem Arzt manipuliert wurden. Dieser hatte sich von dem ehemaligen Gardisten Carnor Jax und seinen Mitverschwörern bestechen lassen, um so das Ende Palpatines herbeizuführen.[7] Daraufhin plante Palpatine, seine Essenz in Anakin Solo, das ungeborene Kind Leia Organa Solos zu übertragen, sobald dieses geboren würde. Aber bei diesem Versuch wurde er von mehreren Jedi attackiert, unter anderem Empatojayos Brand, der Palpatines Essenz mit seinem Körper auffing und festhielt, bis sie beide starben.

Um das Jahr 137 NSY wollte der Sith-Lord Darth Krayt, dessen Körper von manipulierten Samen der Yuuzhan Vong infiziert war, aus den Holocronen von Darth Bane, Darth Nihilus und Darth Andeddu Informationen zur Essenzübertragung zu erhalten, die ihm die Sith-Lords jedoch verweigerten.[8] Kurz darauf fand in Krayts Auftrag Darth Wyyrlok III. Darth Andeddus Holocron auf Prakith, doch ein Mitglied der Missgunst ermöglichte es Andeddu, seinen Körper zu besetzen. Nachdem die Essenzübertragung abgeschlossen war, kämpfte Andeddu gegen den anderen Sith-Lord, der ihn jedoch bezwang.[4]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]