Schlacht von Tatooine (Galaktischer Bürgerkrieg)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tatooine Battlefront.jpg
Schlacht von Tatooine
Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Ort:

Tatooine

Kontrahenten

Rebellen-Allianz

Galaktisches Imperium

Kommandeure

Ackbar

Truppenverbände
Verluste
  • 1 CR90-Korvette
  • X-Flügler
  • 1 Imperium-Klasse Sternenzerstörer
  • Sturmtruppen
  • TIE-Jäger
  • AT-STs

Die Schlacht von Tatooine war eine Auseinandersetzung zwischen dem Galaktischen Imperium und der Rebellen-Allianz während des Galaktischen Bürgerkrieges. Eine CR90-Korvette der Rebellen wurde über Tatooine abgeschossen von einem Imperium-Klasse Sternenzerstörer und einige Mitglieder der Besatzung konnten mithilfe einer Rettungskapsel auf der Planetenoberfläche landen. Ackbar versprach ihnen, dass sie bald abgeholt werden würden, doch dazu mussten die Rebellenstreitkräfte erst an dem Sternenzerstörer und seiner Sternenjägereskorte vorbeikommen. Zur selben Zeit rückten imperiale Bodentruppen auf die gestrandeten Rebellen zu. Diese mussten sich erst gegen einige Sturmtruppen verteidigen, die in einer Lambda-Klasse T-4a Fähre in der Nähe gelandet waren. Die Rebellensoldaten konnten diese abwehren, doch nun waren auch über den Landweg weitere Sturmtruppen und AT-STs am Kampfplatz angelangt. Am Boden konnten die Rebellen weiterhin ihre Stellung halten, unter anderem durch Unterstützung mit Waffen, die ihnen in Rettungkapseln von den Raumschiffen geschickt wurden. Währenddessen erlangten die Rebellen auch in der Luft langsam die Oberhand und konnten letztlich die imperialen besiegen. Dies ermöglichte es mehreren X-Flügel Sternenjägern den Rebellen am Boden zu helfen, sodass die imperialen Truppen sich zurückzogen und die Rebellen am Boden abgeholt werden konnten.

Quellen[Bearbeiten]

Tatooine ist einer von vier Planeten im Videospiel Battlefront des Entwicklers DICE und diese Schlacht stellt den Hauptbestandteil der Überlebensmission auf Tatooine dar.