Scharmützel von Takodana

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Scharmützel von Takodana.jpg
Scharmützel von Takodana
Zeitliche Übersicht
» Nächste:

Mission auf der Chinook-Sation

Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

5 NSY

Ort:

Takodana

Ziel:
Auslöser:

Ankunft imperialer Truppen

Ergebnis:

Sieg der Neuen Republik

Kontrahenten

Galaktisches Imperium

Neue Republik

Kommandeure


Truppenverbände
Verluste

vollständig

keine

Das Scharmützel von Takodana war eine Auseinandersetzung zwischen der kürzlich gegründeten Neuen Republik und einer imperialen Splittergruppe. Das Scharmützel begann damit, dass General Han Solo Informationen von dem imperialen Deserteur Ralsius Paldora erhalten und diesen auf Takodana in Maz Kanatas Schloss treffen sollte. Doch auch das Imperium hatte von diesem Treffen erfahren. Des Weiteren wurde der Inferno-Trupp nach Takodana entsendet, um Solo zu finden, da dieser nicht mehr auf Kommunikationsversuche reagierte. So kam es zu Kämpfen zwischen beiden Parteien, bei denen es den republikanischen Truppen gelang, alle Imperialen auszuschalten und mit den Informationen Takodana zu verlassen.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

General Han Solo von der Neuen Republik wollte zusammen mit seinem Copiloten Chewbacca die Befreiung von Kashyyyk, Chewbaccas Heimatwelt, in die Wege leiten. Daher begaben sich die beiden sofort nach Takodana, als sie von einem imperialen Deserteur erfuhren, der angeblich Informationen über imperiale Einrichtungen und vor allem Kashyyyk haben sollte. In Maz Kanatas Schloss hatten die beiden ein Treffen vereinbart. Zur selben Zeit entsandte Prinzesson Leia Organa den Inferno-Trupp nach Takodana, da Solo nicht mehr antwortete. Auch das Imperium hatte inzwischen von dem Treffen erfahren und begab sich nach Takodana. Dort konnte Solo die restliche Republik nicht mehr kontaktieren, da der Langstreckenkommunikator des Millennium Falken zuvor auf Jomark beschädigt worden war. Da Solo kein Bild von dem Deserteur Ralsius Paldora besaß, musste er sich bei den Gästen im Schloss durchfragen. Diesen war Paldora bekannt, sodass Solo den Deserteur schnell finden konnte. Dieser hatte die beiden Datenwürfel mit den Informationen außerhalb des Schlosses versteckt.

Verlauf[Bearbeiten]

Als Solo und Paldora das Schloss verließen, um die Würfel zu suchen, brachte das Imperium mit mehren Lambda-Klasse T-4a Fähren Bodentruppen nach Takodana. Da Paldora nicht erfahren im Kampf war, musste Solo die Sturmtruppen allein ausschalten. Zuerst begaben sich die beiden zu der kleinen nahegelegenen Raffinerie, um dort den Chip mit den Informationen über imperiale Versorgungsrouten und Flottenverbände aufzusammeln. Während das Imperium weiterhin Truppen in dem Gebiet absetzte, konnten sich die Solo und Paldora zu einem Schrein im Wald durchkämpfen, wo Paldora den zweiten Würfel mit Informationen versteckt hatte, die Solo und Chewbacca sicher auf den Planeten Kashyyyk bringen würden. Nachdem die beiden auch diesen Würfel geborgen hatten, machten sie sich auf den Weg zum Falken, der von Chewbacca verteidigt wurde. Dort angekommen, befahl Solo Chewbacca, das Schiff auf den Start vorzubereiten. Gleichzeitig versuchte er selbst, die weitere Verstärkung der Imperialen abzuhalten. In diesem Moment erreichte der Inferno-Trupp in seinen X-Flüglern den Kampf und zerstörte die verbliebenen imperialen Fähren. Kaum war der Falke in der Luft erschienen TIE/LN-Raumüberlegenheitsjäger und ein Arquitens-Klasse Kreuzer über dem See neben Kanatas Schloss. Kanata selbst befahl Solo, die imperialen Raumschiffe loszuwerden, damit sie selbst nicht mit in den Krieg gezogen werden würde. Um Streit mit der Schlossbesitzerin zu vermeiden, griffen Solo und der Inferno-Trupp die imperialen Schiffe an und konnten diese schließlich vollständig vernichten. Schließlich verließen sie den Takodana mit den neu gewonnen Informationen.

Quellen[Bearbeiten]