Das Geschäft seines Lebens

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Geschäft seines Lebens.jpg
Das Geschäft seines Lebens
Allgemeines
Originaltitel:

Buyer's Market

Autor:

Timothy Zahn

Übersetzer:

Dagmar Klein

Illustrator:

Brian Rood

Daten der deutschen Ausgabe
Veröffentlichung:

2. Januar 2013

Seiten:

4

Weitere Veröffentlichungen…

Informationen zum Inhalt
Datum:

5 NSY

Das Geschäft seines Lebens ist eine Kurzgeschichte von Timothy Zahn, die auf Deutsch erstmals im Januar 2013 im offiziellen Star-Wars-Magazin veröffentlicht wurde. Übersetzt wurde sie von Dagmar Klein und illustriert von Brian Rood. Auf Englisch wurde die Geschichte im Mai 2011 unter dem Titel Buyer's Market in der 126. Ausgabe des Star Wars Insiders veröffentlicht.

Handlung[Bearbeiten]

Einige Zeit nach der Schlacht von Endor macht sich Lando Calrissian nach Vorrnti City auf, um sich dort die hiesigen Schrottplätze anzuschauen. Einer von ihnen – das Blackie's, benannt nach seinem Besitzer – weckt sein Interesse und er trifft sich mit dem Inhaber und dessen Partner, ein kleiner Mann namens Cravel. Calrissian, der sich ahnungslos und etwas naiv gibt, gibt zuerst vor, dass er nach nichts Bestimmten sucht, sondern sich nur umschauen möchte. Nach kurzem Zögern wird er von Blackie und Cravel herumgeführt. Beim Rundgang entdeckt Lando das, wonach er insgeheim Ausschau gehalten hat: einen AT-AT. Den imperialen Kampfläufer braucht Lando für seinen Plan, auf Nkllon eine mobile Stadt zu errichten. Dafür braucht er neben einem Dreadnaught auch vierzig AT-AT. Der ideenreiche Geschäftsmann hat vor, den Läufer in seinen Besitz zu bekommen, doch er will ihn dem Schrotthändler nicht abkaufen, sondern er ersinnt einen Plan, sich den AT-AT umsonst anzueignen. Dazu kauft er bei Blackie zwei Huttesische Sumpfraupenfahrzeuge, die die benötigten Maße haben, um die Ausfahrt des Schrottplatzes zu blockieren. Als das erste Fahrzeug das Tor passieren will, zückt Lando seinen Blaster und schießt mehrmals auf die untere Hälfte, was dazu führt, dass der Antrieb beschädigt wird und der Durchweg versperrt ist. Lando behauptet, dass er Schrottratten gesehen habe, die das Fahrzeug hätten ernsthaft beschädigen können. Anschließend verlässt er den Schrottplatz und nimmt Kontakt mit der Militärkommandozentrale Coruscant auf, die ihm das Katarn-Kommando unter der Leitung von Leutnant Judder Page schicken soll. Mit ihm will Lando Calrissian den AT-AT stehlen.

In der Zwischenzeit ist ein Drogenhändler in die Stadt gekommen, um das Glitzerstim zu erwerben, das sich im örtlichen Zollgebäude befindet. Cravel, der geplant hatte, den AT-AT funktionstüchtig zu machen, um mit seiner Bande die Übergabe zu sprengen und die Drogen in seinen Besitz zu bringen, griff das Zollgebäude an, tötete alle Beteiligten des Deals und zerstörte mit den Geschützen des Läufers das Zollgebäude. Calrissian, Page und einige Mitglieder des Katarn-Kommandos passten einen Augenblick ab und tauschten zwei Kommando-Mitglieder mit zweien von Cravels Leuten aus und brachten sowohl den AT-AT als auch die Drogen und das Geld in ihren Besitz. Anschließend ging Lando zum Schrottplatz zurück, um mit Blackie neu zu verhandeln.

Inhalt[Bearbeiten]

Veröffentlichungen[Bearbeiten]