Kyberkristall

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Kyberkristalle)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nuvola apps kcontrol.png

Nachzuarbeitender Artikel
Dieser Artikel enthält Abschnitte, die nachgearbeitet werden müssen. Hilf mit!
Begründung: Sprachlich und inhaltlich sollte nochmal drübergegangen werden.Lord Tiin Utiini! 23:49, 28. Jul. 2018 (CEST)
Kyberkristall.jpg
Kyberkristall
Allgemeines
Hersteller:

Macht

Technische Informationen
Machteffekt:

Energieerzeugung,
-umlenkung oder
-absorbation

Weitere Daten
Fundort:
Besitzer:

Kyberkristalle kommen auf verschiedenen Planeten vor und werden unter anderem für Waffen wie Lichtschwerter und Superlaser verwendet. Einen großen Beitrag zur Erforschung leistete der imperiale Wissenschaftler Galen Erso, welcher mit dem Aufstieg des Imperiums zur Koryphäe auf seinem Gebiet wurde. Nach der Order 66 und der Auslöschung der Jedi ging vieles Wissen über die Kyberkristalle verloren.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Kyberkristalle sind nahezu unzerstörbar. Sie können wie machtsensitive Wesen über die Midi-Chlorianer mit der Macht kommunizieren und große Mengen von Energie absorbieren oder umleiten. Jeder Kristall ist einzigartig und kann seine Kristallgitterstruktur verändern. Ebenso besitzt er die Fähigkeit, wenn er einmal geweckt wurde, jede erdenkliche Farbe anzunehmen, die er von da an beibehält. Sie sind gleichzeitig zum Teil transparent und zum Teil trübe, was sie von anderen Edelsteinen unterscheidet[3].

Verwendung[Bearbeiten]

Speichermedium[Bearbeiten]

Bane erbeutet den von Anakin Skywalker erschaffenen Kyber-Speicherkristall
Hauptartikel: Kyber-Speicherkristall

In Verbindung mit Holocrons können Kyberkristalle auch Daten speichern. Unter anderem wurde ein solcher Kristall von den Jedi verwendet, um die Namen künftiger Padawane aufzuzeichnen. Der Kopfgeldjäger Cad Bane erbeutete diesen Datenkristall von Anakin Skywalker und Ahsoka Tano und brachte ihn dem Sith-Lord Darth Sidious[4].

Ezra Bridger bekommt einen Lichtschwertkristall.

Energiequelle[Bearbeiten]

Lichtschwerter[Bearbeiten]

Hauptartikel: Lichtschwertkristall

Jedi suchen zur Konstruktion eines Lichtschwertes Kristalle aus natürlichen Vorkommen, meistens Kristallhöhlen. Sie bestimmen die Farbe der Klinge und andere Eigenschaften des Schwertes. Lichtschwertkristalle müssen aber nicht zwangsläufig Kyberkristalle sein. Sie sind machtsensitiv und suchen sich einen Jedi, dem sie für ihr Lichtschwert dienen wollen[5]. Sith wollen sie nicht dienen, da sie von der hellen Seite angezogen und der dunklen abgestoßen werden, werden aber von ihnen gezwungen und nehmen deshalb eine blutrote Farbe an. Erso vermutete, dass, da die Funktion von Lichtschwertern wissenschaftlich nicht zu erklären sei, diese möglicherweise nur durch das Zusammenwirken von der Macht und dem Kristall überhaupt möglich werde[3]. Um besser das Licht reflektieren und somit mehr Energie erzeugen zu können, schliffen die Jedi ihre Kristalle.

Superlaser[Bearbeiten]

Plünderung des Tempel der Whills

Zum Bau des ersten Todessterns wurden nach den Konstruktionsplänen von Galen Erso unter anderem auf Eadu große Kyberkristalle abgebaut, die die Grundlage für dessen Superlaser bilden sollten, da Erso zwar vermutete, dass sich die Kristalle nutzbar machen und möglicherweise synthetisieren ließen nie in der Lage war, sie künstlich herzustellen. Ebenso bildeten sie die Energiequelle für die Raumstation. Auch ein Jeditempel auf Jedha wird vor dessen Zerstörung geplündert. Der imperiale Direktor Orson Krennic suchte in der gesamten Galaxis nach passenden Vorkommen und hinterließ meist große Zerstörung. Die Kyberkristalle können hierfür einen grünlichen Energiestrahl erzeugen, welcher, gebündelt mit insgesamt sieben weiteren Strahlen, die Kraft hat, ganze Planeten zu zerstören. Jedoch versteckte der Wissenschaftler eine Schwachstelle im Reaktor des Todessterns, mithilfe dieser es den Rebellen gelang, die Raumstation zu zerstören, nachdem sie dessen Konstruktionspläne aus einem Hochsicherheitsdatenzentrum auf dem Planeten Scarif entwendet[1] und über Leia Organa zu Luke Skywalker gebracht hatten[6]. Darum kam es auch zu einer derartigen Explosion bei der Zerstörung der beiden Todessterne.

Schmuck[Bearbeiten]

Anhänger an Jyn Ersos Kette[7]

Auch haben Kyberkristalle in vielen Kulturen der Galaxis dekorativen Wert. Nicht selten werden sie, geschliffen und ungeschliffen, zu Dekoelementen oder Schmuck verarbeitet. Besonders die Jedi schmückten ihre Jeditempel mit diesen Kristallen. Trotz ihrer Unzerstörbarkeit können sie geschliffen werden.

Verehrung[Bearbeiten]

Die Jedi verehrten die Kristalle und weihten ihnen Pilgerstätten. In bestimmten Ritualen wurden Kyberkristalle gesammelt. Nach der Order 66 und der Auslöschung der Jedi wachten Organisationen wie die Wächter der Whills und Kirche der Macht über diese Stätten[1].

Sonstiges[Bearbeiten]

Kyberkristalle können, wenn man ihrer Gegenwart als nicht-Jedi zu lange aussetzt, Einfluss auf diese Person ausüben, Halluzinationen auslösen und schließlich verrückt machen. Eine Person, die diese Wirkung beschrieb, war Galen Erso, der sie genau erforschte, aber der Ansicht war, sie würden sich genau dagegen zu wehren versuchen. Davor warnte ihn auch seine Frau Lyra, welche großen Respekt vor Kyberkristallen hatte. Sie war der Auffassung, dass die Jedi sie verehrt und als Zeichen dessen keinerlei Aufzeichnungen in den Jedi-Archiven angefertigt hatten. Demnach hätten diese ihr Wissen über Kyberkristalle durch die Macht, ihren eigenen Kristall und die mündliche Weitergabe erhalten und ihren Schülern vermittelt. Erso fand außerdem heraus, dass sich die Energie maximieren ließe, wenn man die hellen und die dunklen Kristallgitterstrukturen übereinander schöbe[3].

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Die Zitadelle auf Ilum, in der viele Kristalle zu finden waren.

Lichtschwertkristalle werden dazu benutzt, die Farbe und die Eigenschaften eines jeden Lichtschwerts zu bestimmen. In der Galaxis gibt es auf einigen wenigen Planeten Höhlen oder andere Orte, in denen Lichtschwertkristalle gefunden werden können, unter anderem auf Dantooine. Die Jedi benutzen ausschließlich diese in der Natur entstandenen Kristalle, da es die Jedi-Ausbildung so verlangt. Besonders wichtig für den Alten Jedi-Orden war der Planet Ilum. Dieser bot eine überdurchschnittliche Konzentration an Adegankristallen. Aus diesem Grund errichteten die Jedi dort sogar eine Zitadelle. Zur Zeit des Kalten Krieges war neben der Zitadelle auf Ilum auch die Kristallhöhle auf Tython der Hauptfundort für Lichtschwertkristalle. Im Gegensatz zu den Jedi benutzen die Sith synthetische Kristalle, die sie meistens selber in einer speziellen Schmiede herstellten, weil sie durch diesen Prozess die Eigenschaften und Farbe, meist rot, selber bestimmen konnten.

Kristallarten[Bearbeiten]

Eigenschaftskristalle[Bearbeiten]

Bild Name Effekt Fundort
Kristall Adegan Tor.png Adegan[1] Kühlt die Haut des Kämpfers[2] Ilum[1]
Kristall Weiß Tor.png Bondar[1] Unbeständig, aber paralysierend[2] Asteroiden[2]
Kristall Damind Tor.png
Damind[1] Breitere Klinge,[2] Schadenssteigerung[3] Daminia[2]
Kristall Kraydrache Tor.png Drachenperle[1] Verstärkt den Lichtschwertstrahl[2] Tatooine[2]
Kristall Eralam Tor.png
Eralam[1] Verstärkt den Lichtschwertstrahl[4] Erai III[2]
Kristall Weiß Tor.png
Firkrann[1] Elektrostatische Energie,[4] Verstärkung von Macht-Blitzen[3] Rafa V[2]
Kristall Nextor Tor.png
Nextor[1] Unstete Klinge, aber starke Klinge[4] M'haeli[2]
Kristall Opila Tor.png
Opila[1] Heiße Klinge,[2] Schadenssteigerung[3] Asteroiden[2]
Kristall Phond Tor.png
Phond[1] Heiße Klinge[2] Asteroiden[1]
Kristall Rubat Tor.png
Rubat[1] Leichte Klinge,[2] Schadenssteigerung[3] Phemis[1]
Kristall Opila Tor.png
Upari[1] Vielseitig[2] Bewaldete Planeten[1]
AnkarresSaphir.png
Ankarres-Saphir[4] Regenerative Fähigkeiten[4] verschieden[4]
Dragit.png
Dragit[2] Heißere laute Klinge,[2] Schadenssteigerung[3] M'haeli[2]
HurrikaineJuwel.png
Hurrikaine[4] Unbekannt verschieden[4]
Jenruax.png
Jenruax[2] Steigerung Geschwindigkeit[2] Dantooine[2]
Kaiburr.png
Kaiburr[2] Steigerung Verständnis,[2] Verstärkung von Macht-Schüben[3] Mimban[2]
Kasha.png
Kasha[2] Fördert Konzentration[2] Cerea[2]
Qixoni.png
Qixoni[2] Verstärkung von Macht-Würgegriff[3] Zerstörter Planet[2]
Ruusan.png
Ruusan[4] Macht fokussieren[4] Ruusan[4]
Sapith.png
Sapith[4] Verbessert die Handhabung[4] Lwhekk[4]
Sigil.png
Sigil[4] Erzeugt schwere Verbrennungen[4] Sigil-System[4]
Solari.png
Solari[4] Schadenssteigerung[4] verschieden[4]
Stygiumkristall.jpg
Stygium[4] Tarnung[4] Aeten II[4]
Velmorite.png
Velmorite[4] Feinere Klinge[4] Velmorite[4]
Viridian.png
Viridian[4] Sehr selten, besondere grüne Farbe[4] verschieden[4]

Farbkristalle[Bearbeiten]

Einfarbige Kristalle
Bild Farbe Fraktion
Kristall Blau Tor.png Blau[1] Jedi,[1] Sith[1]
Nachtschwestern[5]
Kristall Gruen Tor.png Grün[1] Jedi,[1] Sith[1]
Nachtschwestern[5]
Kristall Rot Tor.png Rot[1] Jedi,[1] Sith,[1]
Nachtschwestern[6]
Kristall Gelb Tor.png Gelb[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Orange Tor.png Orange[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Rot Tor.png Pink[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Blau Tor.png Türkis[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Violett Tor.png Violett[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Weiß Tor.png Weiß[1] Jedi,[1] Sith[1]
Zweifarbige Kristalle
Bild Farbe Fraktion
Kristall Blau Tor.png Schwarz-Blau[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Gruen Tor.png Schwarz-Grün[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Gelb Tor.png Schwarz-Gelb[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Violett Tor.png Schwarz-Violett[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Blau Tor.png Türkis-Blau[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Violett Tor.png Pink-Violett[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Rot Tor.png Rot-Orange[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Weiß Tor.png Weiß-Schwarz[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Blau Tor.png Blau-Türkis[1] Jedi,[1] Sith[1]
Kristall Gruen Tor.png Limetten-Grün[1] Jedi,[1] Sith[1]

Unikate[Bearbeiten]

Bild Name Farbe Fundort Besitzer
Banes Herz.jpg
Banes Herz Rot[6] Kashyyyk[6] Darth Bane,[6] Darth Zannah,[6] Grievous,[6] N-K Necrosis[6]
BnarsOpfer.jpg
Bnars Opfer[6] Braun[6] unbekannt Ood Bnar[6]
Bondar.png
Herz des Wächters[2] Rot, Orange[2] Yavin IV[2] Suvam Tan,[2] Revan[2]
KenobisVermächtnis.jpg
Kenobis Vermächtnis[6] Blau[6] unbekannt Obi-Wan Kenobi[6]
Firkrann.png
Mantel der Macht[2] Türkis[2] Yavin IV[2] Suvam Tan,[2] Revan[2]
Firkrann.png
Meetra-Surik-Kristall[4] Hell[4] Dantooine[4] Meetra Surik[4]
SunridersSchicksal.jpg
Sunriders Schicksal[6] Grün[6] Dathomir[6] Sarguillo[6]

In der Natur kommt es, wenn auch nur selten, vor, dass ein Lichtschwertkristall durch die Macht mit jemanden verbunden ist. So war es auch bei der Verbannten, die auf Dantooine solch einen Kristall entdeckt hat. Diese Kristalle erhöhen die Effektivität des Lichtschwertes. Sie können auch nur von demjenigen benutzt werden, mit dem sie verbunden sind. Ohne die Verbindung zu jener Person sind sie nutzlos.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]