Macht-Schub

Aus Jedipedia
(Weitergeleitet von Macht-Stoß)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ven Zallow setzt einen Macht-Schub gegen Eleena Daru ein.

Macht-Schub ist eine Machtfähigkeit, die bevorzugt von Jedi eingesetzt wird. Damit ist es möglich, Gegenstände zu verschieben, um in eine Luke zu springen oder einfach größere Menschenmassen ohne tödliche Folgen aus dem Weg zu schaffen. Aber die Sith benutzen sie auch, um Gegenstände auf Gegner zu werfen und sie damit zu verletzen oder gar zu töten. Der Macht-Schub kann außerdem sehr gut eingesetzt werden, um den Gegner einige Meter weit weg zu befördern und sich in einem Kampf etwas Luft und Zeit zu verschaffen.

Während der Klonkriege benutzten viele Jedi diese Fähigkeit, um die Kampfdroiden der KUS umzuwerfen, was ihnen meistens große Vorteile verschaffte.

Sie fand ebenso großen Gefallen bei manchen Sith-Lords. So versuchte Graf Dooku beim Kampf gegen Yoda, Tanks auf die verwundet am Boden liegenden Anakin Skywalker und Obi-Wan Kenobi zu werfen, was nur durch Yodas Fähigkeiten verhindert wurde. Darth Sidious griff im Duell gegen Yoda ebenfalls auf den Schub zurück und schleuderte Senatsplätze auf den Jedi-Meister. Darth Vader warf zahlreiche Gegenstände auf seinen Sohn Luke Skywalker, als sie in der Wolkenstadt gegeneinander kämpften.

Quellen[Bearbeiten]