Ausbruch aus dem Republikanischen Justiz-Hauptgefangenenlager

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lutrillianer tcw3.jpg
Ausbruch aus dem Republikanischen Justiz-Hauptgefangenenlager
Zeitliche Übersicht
» Nächste:

Mission von Naboo (Geiselnahme)

Kontrahenten
  • Wachpersonal
  • eingesperrte Kriminelle
Verluste
  • Einige Stoßtruppler
  • Kriminelle

Bei dem Ausbruch aus dem Republikanischen Justiz-Hauptgefangenenlager handelte es sich um einen Aufstand im republikanischem Justiz-Hauptgefangenenlager. Cad Bane, Rako Hardeen, welcher in Wahrheit Obi-Wan Kenobi war, und Moralo Eval gelang im Verlauf des Kampfes die Flucht aus der Anlage.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem Rako Hardeen ein anscheinend tödliches Attentat auf Obi-Wan durchgeführt hatte, wurde Rako Hardeen verhaftet und Obi-Wan Kenobi, der überlebt hatte, transformierte sich in den Verbrecher. Der Jedi-Orden ließ jedoch weiterhin die Nachricht verbreiten, Obi-Wan sei tot. Der eigentliche Plan des Ordens und der Republik war, Obi-Wan in als Verbrecher in Cad Banes Truppe einzuschleusen, damit er herausfinden konnte, was es mit einer Info über ein Attentat auf Kanzler Palpatine auf sich hatte. Obi-Wan wurde bald darauf in das Gefängnis gebracht und in die Zelle von Cad Bane und Moralo Eval gesperrt. Obwohl Eval auf Kenobis Trick herein fiel, blieb Bane misstrauisch. Um einen Streit zwischen den beiden zu verhindern, ließ Eval Kenobi in eine andere Zelle bringen.

Verlauf[Bearbeiten]

Kurz darauf stachelte Bane den jungen Boba Fett an, Hardeen Ärger zu machen. Als sich Bossk in den Streit einmischte, kam es zu einem Gerangel zwischen Bossk und dem Stoßtruppler. Als die Gefangenen daraufhin wild auf die Wachen einschlugen, schockten die Truppler einen Teil der Aufständischen, bevor sie überwältigt wurden, und die Gefangenen versuchten, aus dem Gefängnis zu entkommen. Jedoch entbrannte in den Korridoren ein wildes Handgemenge mit den herbeieilenden Stoßtrupplern. Der leidende Truppler gab den Befehl, dass, wenn es sein müsse, auch tödliche Munition freigegeben sei.

Cad Bane und Eval hatten sich im Kampf zurückgehalten und versteckten sich vor den Wachen. Kenobi gesellte sich zu ihnen, und obwohl Cad Zweifel hatte, hielt Moralo ihn für nützlich. Gemeinsam schlichen sie zum Krematorium, in welchem die Toten lagen. Bane war schon früher über diesen Weg geflohen. Jedoch waren die Codes der Tür geändert worden, Kenobi konnte die Tür jedoch unbemerkt mit der Macht öffnen. Sie versteckten sich in den Särgen, die mehrere Stockwerke nach oben fuhren, und töteten das Personal. Danach begaben sich die drei zu einem Polizeishuttle und flohen.

Einige Stoßtruppler und Kriminelle wurden verletzt oder sogar getötet, aber die Ordnung im Gefängnis wurde letztlich wieder hergestellt.

Quellen[Bearbeiten]