Schlacht von Florrum (20 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Schlacht von Florrum war ein Ereignis während der Klonkriege um das Jahr 20 VSY, bei der die Konföderation unabhängiger Systeme die Galaktische Republik aus dem Sertar-Sektor vertrieb und den Planeten Florrum, der als Basis für Hondo Ohnakas Bande diente, angriff.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Um 20 VSY[3] kam es auf dem Planeten Onderon zu einem Bürgerkrieg, der sich gegen den amtierenden König Sanjay Rash und seine Verbündete, die Konföderation unabhängiger Systeme, richtete. Anakin Skywalker, der den Widerstand als Teil einer Jedi-Delegation unterstützte, begab sich im Zuge des Konflikts nach Florrum, um Hondo Ohnaka davon zu überzeugen, sie mit Raketenwerfern gegen Droiden-Kanonenboote auszustatten, da die Jedi und die Republik offiziell nicht eingreifen wollten.[5] Zusammen mit Ahsoka Tano begleitete Jedi-Meister Yoda eine Gruppe Jünglinge, bestehend aus dem Ithorianer Byph, dem Wookiee Gungi, dem Menschen Petro, der Tolothianerin Katooni, dem Nautolaner Zatt und der Rodianerin Ganodi, nach Ilum, wo sie sich einer Prüfung zur Beschaffung ihres Lichtschwertkristalls stellen mussten.[6] Auf dem Rückweg nach Coruscant wurde das Schiff jedoch von Hondo Ohnaka angegriffen und dessen Crew gefangen genommen.[2]

Verlauf[Bearbeiten]

Einige Zeit nach den Ereignissen von Ilum und der Kaperung des Jedi-Schiffes attackierte der Cyborg Grievous, oberster Kommandant der Droidenarmee der Separatisten, den Planeten Florrum und verwüstete die Basis der Piraten.[1]

Nachwirkungen[Bearbeiten]

Nach der Schlacht auf dem Planeten hinterließ die Konföderation unabhängiger Systeme Hondo Ohnakas Basis verwüstet zurück und zog von Florrum ab. Dennoch war es dem Verbrecher möglich, sein eigenes Leben und das vieler seiner Männer zu retten. Einige seiner Raumschiffe konnte der Weequay weiterhin nutzen, doch wies er seine Männer an, Schiffe, die über Florrum eintrafen, zu plündern, um langsam wieder zu alter Stärke zurückzukehren. Als die Zabrak-Brüder Darth Maul und Savage Opress einige Zeit nach dem Abzug der Separatisten Florrum aufsuchten, um einige Piraten mithilfe von Credits auf ihre Seite zu ziehen, attackierte ein Teil von Hondos Leuten die noch vom Kampf brach liegende Festung, doch wurde der Pirat durch die eintreffenden Jedi Obi-Wan Kenobi und Adi Gallia unterstützt, die sich auf der Jagd nach den zwei Sith befanden. Während des Kampfes wurde Gallia durch Savage Opress getötet, doch gelang es den Piraten und Obi-Wan Kenobi, die zwei Sith zurückzuschlagen.[1]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 The Clone WarsDie Rettungsmission (The Clone Wars) (5.08) Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag. Der Name „Revival“ wurde mehrere Male mit einem unterschiedlichen Inhalt definiert.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 The Clone WarsProfitieren (5.09)
  3. 3,0 3,1 Darth Maul: Todesurteil Die Ereignisse im und nach dem Comic werden ins dritte Jahr der Klonkriege datiert.
  4. 4,00 4,01 4,02 4,03 4,04 4,05 4,06 4,07 4,08 4,09 4,10 4,11 4,12 4,13 4,14 4,15 4,16 4,17 4,18 4,19 4,20 The Clone WarsKenne Deine Feinde (5.09)
  5. The Clone WarsDer Preis der Freiheit (5.05)
  6. The Clone WarsDie Versammlung (5.06)