Transformer

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deception.jpg
Transformer
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
15

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Deception

Produktions- nummer:

4.07

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

20. Januar 2012

Erstausstrahlung (DE):

23. Juni 2012

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

Klonkriege

Ort:

Coruscant

Charaktere:

Cad Bane, Obi-Wan Kenobi, Moralo Eval

Transformer ist die 15. Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 20. Januar 2012 unter dem Titel Deception auf Cartoon Network gesendet. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 23. Juni 2012 auf dem gleichnamigen Sender. Laut Stephen Stanton, dem Synchronsprecher von Moralo Eval, wurden die englischen Dialoge ein Jahr vor der Ausstrahlung aufgenommen.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Transformer
Jede Kriegsführung beruht auf Täuschung.

Eine terroristische Bedrohung! Moralo Eval, Drahtzieher einer geplanten Entführung von Kanzler Palpatine, konnte von republikanischen Kräften gefangen genommen werden. Doch obwohl sich der Kriminelle hinter Gittern befindet, wollen die Gerüchte in der Unterwelt von Coruscant nicht verstummen, dass die Umsetzung von Evals Plan nicht mehr aufzuhalten ist. Während kostbare Zeit verstreicht, diskutiert der Rat der Jedi fieberhaft, wie Kanzler Palpatine zu schützen sei.

Handlung[Bearbeiten]

Der Verbrecher Moralo Eval plant, Kanzler Palpatine zu entführen, ist aber von der Republik festgenommen und inhaftiert worden. Der Rat der Jedi versucht, den von Eval bereits in Gang gesetzten Plan zu vereiteln. Als sich Obi-Wan Kenobi zusammen mit Anakin Skywalker und dessen Padawan Ahsoka Tano an einem Raumhafen auf Coruscant befindet, werden sie von dem Attentäter Rako Hardeen angegriffen. Sie verfolgen den Schützen auf ein Dach, während Anakin und Ahsoka die nähere Umgebung absichern. Kenobi versteckt sich hinter einem Pfeiler vor weiteren Schüssen des Attentäters, tritt jedoch hervor und lässt sich treffen. Er fällt vom Dach des Gebäudes, wo Ahsoka zu ihm eilt, während Anakin vom einem anderen Gebäude aus auf das Dach springt und den Angreifer weiter verfolgt. Dieser entkommt auf einem Düsenschlitten, hinterlässt Skywalker allerdings eine Rauchgranate. Er eilt zu seinem augenscheinlich toten Meister und ist verzweifelt, während er dessen Namen schreit.

Im Jedi-Tempel versammeln sich mehrere Freunde Obi-Wans zu dessen Verbrennungszeremonie. Währenddessen begibt sich Rako Hardeen in eine Cantina und prahlt dort mit Kenobis Tod. Nach Obi-Wans angeblicher Bestattung begeben sich Yoda und Mace Windu in die Krankenstation des Tempels, wo sich Kenobi aufhält, der den tödlichen Schuss dank einer verstecken Brustplatte überleben und seinen Tod vortäuschen konnte. Sie unterhalten sich über Moralo Eval, mit dem Obi-Wan Kontakt aufnehmen soll. Der Jedi lässt sich von einem Medi-Droiden rasieren und nach Hardeens Vorbild tätowieren. Mit Windu begibt sich Kenobi in die Cantina, wo sie den echten Hardeen stellen und Kenobi dessen Rüstung annimmt. Außerdem schluckt er ein Gerät, mit dem er die Stimme des Kopfgeldjägers nachahmen kann. Windu verlässt gemeinsam mit Rako die Cantina während Obi-Wan zurückbleibt. Kurz darauf treffen Anakin und Ahsoka ein, die Obi-Wan verhaften und zum Republikanischen Justiz-Hauptgefangenenlager bringen.

Beim Mittagessen in der Cantina des Gefängnisses reden alle Inhaftierten über Rako Hardeen und deuten dabei auf Obi-Wan, er erregt selbst die Aufmerksamkeit von Moralo Eval. Nachdem er sich gesetzt hat, kommt ein Karkarodon und verspottet ihn, Kenobi rammt diesem eine Gabel in die Hand und scheucht ihn weg. Daraufhin kommt Eval zu ihm und sie führen eine kurze Unterhaltung. Nach dem Essen wird Kenobi in dessen Zelle gebracht, wo sich außerdem der Kopfgeldjäger Cad Bane befindet. Bane sagt dem Kopfgeldjäger, dass er ihn nur respektieren würde, wenn er einen Jedi direkt töten würde, wohingegen Kenobi erwidert, dass Banes Respekt für ihn wertlos sei. Bevor es zur einer Auseinandersetzung kommt, lässt Eval Kenobi wieder wegbringen.

Später betritt Kenobi einen Trainingsraum und verscheucht Bossk und einen Rodianer von einem Gewicht. Nach einigen Dehnübungen gelingt es ihm, unbemerkt über seinen Komlink Kontakt zum Jedi-Rat aufzunehmen und diesem Bericht zu erstatten. Beim Abendessen wird Kenobi von dem ebenfalls inhaftierten Boba Fett angesprochen, welcher ihn auf Banes Befehl hin in eine Schlägerei verwickelt. Nachdem Kenobi diesen besiegt hat, wird er von zwei Wachen umzingelt. Der Kopfgeldjäger Bossk schlägt diese jedoch nieder, packt Kenobi und wirft ihn über einen Tisch. Daraufhin attackieren die Gefangenen die Wachen und es kommt zu einem Aufstand. Kenobi folgte Eval und Bane, welche er überzeugen kann, ihn aufzunehmen.

Als sie den Eingang zum Krematorium erreichen, durch das sie planmäßig fliehen wollen, stellt Bane fest, dass die Zutrittscodes geändert wurden. Obi-Wan behauptet, er könne das Terminal hacken, während die beiden Kopfgeldjäger Ausschau nach Wachen halten, öffnet er die Tür mit Hilfe der Macht. Sie verstecken sich in Leichenkapseln, die zur Verbrennungsanlage geschickt werden. Die dortigen Wachen bemerken jedoch, dass sich in diesen noch lebende Personen befinden. Bane überwindet einige der Wachen, Kenobi kommt an einen Blaster, weigert sich allerdings, eine Wache zu erschießen. Bane tötet diese und beschimpft Obi-Wan. Es gelingt ihnen, das Gefängnis zu verlassen. Sie finden in einem nahegelegenen Hafen ein unbewachtes Schiff, mit welchem sie entkommen. Daraufhin schlägt Bane Kenobi wegen dessen Zögern. Eval bietet dem Jedi an, sie bei ihrem weiteren Plan zu unterstützen, was dieser annimmt.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]