Schlacht von Qiilura

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Schlacht, an der das 104. Bataillon beteiligt war; für den späteren Kampf der Republik gegen die menschlichen Siedler siehe Scharmützel von Qiilura.
Schlacht von Qiilura
Zeitliche Übersicht
» Nächste:
Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege

Ort:

Qiilura

Kontrahenten

Galaktische Republik

Konföderation unabhängiger Systeme

Kommandeure
Truppenverbände

Die Schlacht von Qiilura war ein Konflikt im Qiilura-System während der Klonkriege, als die Große Armee der Republik versuchte, die Annektierung des Sternsystems und des Planeten Qiilura zu den Separatisten zu verhindern. Zur Unterstützung der Truppen des Jedi-Meisters Plo Koon an der Front wurde das 104. Bataillon unter Führung von Klon-Kommandant Wolffe mit einem Acclamator-Angriffstransporter und drei Pelta-Lazarettfregatten entsandt. Auf dem Weg in das Qiilura-System wurde die Einheit von ihrem Einsatz abgezogen und stattdessen beauftragt, das Volk der Aleena zu unterstützen, nachdem seine Heimatwelt Aleen von schweren Erdbeben erschüttert worden war. Der Befehl der Einheit lautete jedoch, nach dem Abschluss des Einsatzes schnellstmöglich in das Qiilura-System weiterzureisen, um Koon die benötigte Hilfe zukommen zu lassen.

Quellen[Bearbeiten]