Zweite Mission von Naboo (22 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mission von Jan-gwa.jpg
Zweite Mission von Naboo
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:
» Nächste:
Beschreibung
Konflikt:

Klonkriege

Datum:

22 VSY[1]

Ort:

Jan-gwa, Naboo

Ergebnis:
Kontrahenten

Kopfgeldjäger (vom Sith-Orden beauftragt)

Kommandeure

Cad Bane

Truppenverbände

1 TFAT/i-Kanonenboot

Xanadu-Blut[2]

Die Mission von Naboo war der Versuch der Jedi Anakin Skywalker und Ahsoka Tano, den Kopfgeldjägers Cad Bane daran zu hindern, die machtsensitive Roo-Roo Page zu entführen. Nachdem Anakin das Ziel des Kopfgeldjägers durch die Macht gespürt hatte, begab er sich mit seiner Padawan dorthin und traf zusammen mit Hauptmann Gregar Typho und Lunker der Sicherheitskräfte der Naboo Vorbereitungen, um den Kopfgeldjäger an seinem Plan zu hindern und ihn gefangen zu nehmen.

In der Nacht landete Bane mit seinem persönlichen Sternenjäger, der Xanadu-Blut, in der Nähe von Jan-gwa und schlich sich in das Haus des Kindes. Dort musste er jedoch feststellen, dass ihm die Jedi zuvorgekommen waren, und wurde nach einem kurzen Gefecht von ihnen gefangen genommen. Danach wurde er auf die Resolute gebracht, wo ihn die Jedi verhörten, um den Aufenthaltsort der anderen zwei Kinder zu erfahren.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem der Kopfgeldjäger Cad Bane im Auftrag des Sith-Lords Darth Sidious ein Holocron aus dem Jedi-Tempel gestohlen und dem Jedi-Meister Bolla Ropal den Kyber-Speicherkristall abgenommen hatte, ließ er diese von Anakin Skywalker an Bord seiner Fregatte über Devaron zusammensetzen, indem er seine Padawan Ahsoka Tano gefangen nahm und als Druckmittel gegen den Jedi-Ritter nutzte. Durch einen Trick konnte er sich dem Zugriff der Jedi entziehen und erhielt auf der Schwarzstand-Station von Sidious einen neuen Auftrag: Er sollte vier Kinder von der im Holocron enthaltenen Liste entführen und nach Mustafar bringen, wo sie der Sith sie in seiner Basis zu Spionen umwandeln wollte. Nachdem Bane die beiden Kinder Wee Dunn von Rodia und Zinn Toa von Glee Anselm entführt hatte, machte er sich auf, um die auf Naboo lebende Roo-Roo Page zu entführen.[3]

Währenddessen meditierten die Jedi Anakin Skywalker, Obi-Wan Kenobi, Mace Windu und Yoda im Jedi-Tempel auf Coruscant, um Banes nächstes Ziel zu erraten. Dabei spürte Anakin Naboo und wurde mit seiner Padawan entsandt, um das dort lebende Kind zu retten. Auf Naboo angekommen wurden sie bereits von Gregar Typho und dem Gungan Lunker der einheimischen Sicherheitskräfte empfangen, die sie zuvor informiert hatten. Ahsoka und Lunker begaben sich danach direkt nach Jan-gwa, während Anakin ihnen kurz darauf folgte.[3]

Verlauf[Bearbeiten]

Cad Bane wird gefangen genommen.

In der Nacht landete Cad Bane mit seinem persönlichen und modifizierten Jäger, der Xanadu-Blut,[2] in der Nähe der Stadt und schlich sich zum Haus, wo das Kind lebte. Dort beobachtete er, wie die Mutter es mit einer Decke in sein Bett legte und das Zimmer wieder verließ, sodass Bane das Zimmer betrat und das Kind nehmen wollte. Er musste jedoch feststellen, dass man ihn ausgetrickst hatte, da sich nicht das Kind, sondern eine Tooka-Puppe[2] in der Wiege befand. Indes betrat auch Ahsoka den Raum und befahl Bane sich zu ergeben. Dieser schlug ihr jedoch mit einem Seilwerfer das Lichtschwert weg und zog einen Blaster, mit dem er einige Schüsse auf die junge Togruta abfeuerte. Ahsoka rollte sich zwar aus der Schussbahn, doch verschaffte das dem Kopfgeldjäger Gelegenheit, seine Raketenstiefel zu aktivieren und aus dem Haus zu fliegen. Während sich Ahsoka ihr Lichtschwert schnappte und ihm folgte, sprang Anakin, der einen Fluchtversuch des Kopfgeldjägers bereits erwartet hatte, an den Duros heran, sodass die Raketenstiefel sie nicht mehr halten konnten und sie auf dem Dach landeten. Danach rollten sie vom Dach und krachten schließlich auf den Boden, wo Ahsoka bereits wartete und Bane gefangen nahm. Danach legte sie ihm Energiefesseln an, nahm sich ihre Kette, die Bane ihr über Devaron abgenommen hatte, und übergab ihn Anakin. Da sie wusste, dass Bane nun im Gewahrsam war und keine Gefahr mehr darstellte, versicherte sie Roo-Roo Pages Mutter, dass ihre Tochter nun sicher war; was Bane verärgert aufnahm und dem Kind drohte.[3]

Folgen[Bearbeiten]

Die Jedi wenden die Macht an, um Bane die Informationen zu entlocken.

Danach brachten sie Cad Bane auf die Resolute,[2] wo Obi-Wan Kenobi und Mace Windu den Kopfgeldjäger verhörten. Da dieser jedoch keine Informationen preisgeben wollte, vermutete Mace, dass er sich vor seinem Auftraggeber mehr als vor den Jedi fürchtete. Indes hatten Anakin und Ahsoka die Xanadu-Blut auseinandergenommen, jedoch keine Spur nach dem Aufenthaltsort der Kinder gefunden. Auf Anakins Vorschlag nutzten er, Obi-Wan und Mace jedoch die Macht, um Banes Geist zu durchbrechen. Da die Jedi ihm so arg zusetzten und Bane die Folter nicht noch einmal ertragen wollte, zeigte er sich danach bereit, die Jedi zum Holocron zu führen. Daraufhin flogen er, Obi-Wan und Mace sowie Klon-Kommandant Cody zu der Schwarzstand-Station, wo sie Bane jedoch austrickste und entkam. Anakin und Ahsoka konnten jedoch über den Treibstoffcomputer herausfinden, dass der Kopfgeldjäger die Kinder nach Mustafar gebracht hatte, und machten sich auf den Weg, um sie zu befreien.[3]

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laut Darth Maul – Dunkle Verschwörung finden die Ereignisse um das erneute Aufleben der Todeswache unter Pre Vizsla zwei Jahre vorher statt, somit im Jahr 22 VSY. Die Neuauflage von Die illustrierte Chronik der kompletten Saga datiert diese Schlacht vor den benannten Ereignissen.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 TCW-Episodenführer: Kinder der Macht auf StarWars.com (Archiv-Link)
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 The Clone WarsKinder der Macht (2.03)

Bisher tauchte diese Mission nur in der der dritten Folge der zweiten Staffel der The Clone Wars-Fernsehserie, Kinder der Macht auf.