Planet der Toten

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Planet der Toten
Allgemeines
Originaltitel:

Planet of the Dead

Texter:

Steve Niles

Zeichner:

Davidé Fabbri

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Planet der Toten ist eine Comic-Kurzgeschichte der Tales-Reihe, die von Steve Niles geschrieben und von Davidé Fabbri gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Februar 2004 in der 42. Ausgabe der Star-Wars-Comicreihe von Dino.

Handlung[Bearbeiten]

Der corellianische Schmuggler Han Solo und dessen Wookiee-Begleiter Chewbacca reisen mit dem Millennium Falken zu einer Welt, um ihre wertvolle Ladung Tandgor-Juwelen zu verkaufen. Allerdings verirren sich die beiden im Weltraum und da der Treibstoff knapp wird, sehen sie sich gezwungen auf einer nahe gelegenen Welt notzulanden. Han Solo landet den Falken inmitten einer intakten Stadt, die jedoch völlig verlassen zu sein scheint. Als sich Han Solo nach einem Treibstoffdepot umsieht, begegnet er einer Gruppe Untoter, die ihn belagern und ihn eindringlich darum bitten, den Planeten nicht wieder zu verlassen. Chewbacca kann die Untoten vertreiben, woraufhin sie sich wieder in ihr Schiff zurückziehen. Am nächsten Tag begegnen Han und Chewbacca einer noch lebenden Einwohnerin der Stadt, die den beiden erklärt, dass es sich bei den Untoten um eine Gruppe von rund eintausend Forscher handelt, die einstmals mit einer großen interplanetarischen Arche ins All aufgebrochen ist, aufgrund von Komplikationen jedoch zurückkehren mussten, und dann auf dem Planeten abstürzten. Jede Nacht zur Stunde ihres Todes kehren die Untoten zurück. Han Solo glaubt, dass sich der Absturz der Arche jede Nacht wiederholt und dass der ständig andauernde Nebel auf dem Planeten immer wieder zum Absturz führt. Er nutzt seine leuchtenden Tandgor-Juwelen, um eine Landefläche zu markieren. Der Plan funktioniert und das Arche-Geisterschiff der Forscher landet sanft auf der Planetenoberfläche. Die überlebenden Einwohner sind froh, dass die toten Forscher nun Dank der von Han zurückgelassen Leitlichter in Frieden ruhen können. Han widerstrebt es, seine wertvolle Fracht zurückzulassen, doch kann er somit noch etwas Treibstoff herausschlagen und den Planeten anschließend wieder verlassen.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]