Best Birthday Ever

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Best Birthday Ever
Allgemeines
Texter:

Tod C. Parkhill

Zeichner:

Joey Mason

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Best Birthday Ever ist eine Comic-Kurzgeschichte der Tales-Reihe, die von Tod C. Parkhill geschrieben, von Joey Mason gezeichnet und im Juni 2003 von Dark Horse in den USA veröffentlicht wurde. Die Handlung zählt nicht zum offiziellen Star Wars-Kanon.

Handlung[Bearbeiten]

Der Geburtstag von Jabba dem Hutten steht an und Bib Fortuna liegt viel daran, dass alles reibungslos verläuft. Entsprechend verärgert reagiert er, als er erfährt, dass ein gamorreanischer Wächter den Lieferanten mit Jabbas Geschenk aufgrund einer fehlenden Unterschrift wieder gehen ließ. Nun muss sich jemand in die Stadt begeben und das Geschenk abholen, und da Bidlo Kwerve vorgibt, mit vielerlei anderen organisatorischen Tätigkeiten beschäftigt zu sein, muss Bib diese Aufgabe selbst erledigen. Der Twi'lek ist genervt, da er auf der lokalen Paketaufgabestelle sehr lange anstehen muss, nur um am Ende zu erfahren, dass der zuständige Mitarbeiter seine Legitimation nicht anerkennt. Erst nach Rücksprache mit dessen Vorgesetzten wird Bibs ID-Karte anerkannt, jedoch ist das Paket zum Logistikzentrum an der Dune Street weitergeleitet worden. Dort angekommen, wird Bib endlich zu Jabbas Paket vorgelassen. Der Twi'lek lädt die extrem große und sperrige Kiste auf seinen Speeder und begibt sich auf die Rückreise zu Jabbas Palast, allerdings verfährt er sich, da sein Begleiter Salacious B. Crumb die Karte gefressen hat. Dazu kommt, dass sie von Tusken-Räubern angegriffen werden und infolgedessen eine Klippe hinabstürzen, wodurch die Kiste aufbricht und sich deren Inhalt, ein Rancor, befreit. Der Rancor vergreift sich an Jawas und verschanzt sich schließlich in einem Sandkriecher. Bib nutzt die Gelegenheit, entführt den Sandkriecher und setzt mit diesem die Reise zu Jabbas Palast fort.

Nach einer langen Odyssee erreicht Bib endlich den Palast und die Geburtstagsparty kann beginnen. Als Jabba von seinen Hofstaat überrascht wird, lässt dieser seine Leute über eine Falltüre in die Rancor-Grube werfen. Erfreut über das Festessen und die Show bezeichnet Jabba dies als seine beste Geburtstagsparty.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]