Lucky Stars

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lucky Stars
Allgemeines
Texter:

Brian Augustin

Zeichner:

Paco Medina

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Rebellion

Lucky Stars ist eine Comic-Kurzgeschichte, die von Brian Augustyn geschrieben und von Paco Medina gezeichnet wurde. In Deutschland erschien die Serie im Juni 2007 in der 62. Comic-Einzelausgabe von Panini Comics.

Handlung[Bearbeiten]

Leia Organa trifft auf Orma Hundeen, die ihr erzählt, dass ein Holowürfel mit den Standorten der wichtigsten Rebellenstützpunkte gestohlen wurde. Leia wird mit den besten Agentinnen von Orma nach Kushal Vogh geschickt um dort den Holowürfel zu zerstören. Sie schleichen sich in das Kasino Lucky Star ein und bringen über Nescan Tal'Yo in Erfahrung wo sich der Holowürfel befindet. Während die Agentinnen die Imperialen ablenken zerstört Leia den Holowürfel, so dass das Imperium nicht an die Informationen herankommen kann. Als der General Khorak eintrifft lügen die imperialen Offiziere, dass der Holowürfel von zwölf schwerbewaffneten Männer zerstört wurde, um ihr Missgeschick zu vertuschen. Dadurch können Leia und die Agentinnen fliehen

Inhalt[Bearbeiten]

Anmerkung zur Kanonizität[Bearbeiten]

Da sämtliche Charaktere dieses Comics einen Eintrag im Sachbuch The Complete Star Wars Encyclopedia erhalten haben, kann dieser Tales-Comic als Legends-Geschichte betrachtet werden.

Literaturangaben[Bearbeiten]