Unheimliche Bedrohung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unheimliche Bedrohung
Allgemeines
Originaltitel:

Phantom Menaces

Texter:

Joe Casey

Zeichner:

Francisco Paronzini

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere:

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära der Neuen Republik

Unheimliche Bedrohung ist eine Comic-Kurzgeschichte der Tales-Reihe, die von Joe Casey geschrieben und von Francisco Paronzini gezeichnet wurde. In Deutschland erschien der Comic im Februar 2004 in der 42. Ausgabe der Star-Wars-Comicreihe von Dino.

Handlung[Bearbeiten]

Luke Skywalker reist als Botschafter der Neuen Republik zum Planeten Iridonia, um den Iridonianern bei der Eröffnung der neuen Handelsrouten zum Äußeren Rand behilflich zu sein. In der Nacht wird Luke jedoch von einer holografischen Erscheinung des längst getöteten Sith-Schülers Darth Maul angegriffen. Überrascht stellt Luke fest, dass das Hologramm greifbar und zu gefährlichen Angriffen mit dem Lichtschwert imstande ist. Die Iridonianer entschuldigen sich am nächsten Morgen vielmals bei dem Botschafter. Sie erklären Luke, dass sich ihr Volk dafür schämt, dass sich einer von ihnen damals auf den Pfad der Dunklen Seite begeben hatte und nun wieder sein Unwesen treibt. In der folgenden Nacht sucht Luke erneut die holografische Erscheinung von Darth Maul auf, um hinter das Geheimnis seiner Auferstehung zu kommen. Während seiner Nachforschungen entdeckt Luke ein Geheimlabor, wo der Wissenschaftler Drell Kahmf an der Wiederherstellung des Sith-Schülers arbeitet. Luke verjagt den Wissenschaftler und deaktiviert anschließend dessen Geräte, woran auch das von Kahmf geborgene Gehirn Darth Mauls angeschlossen ist.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]