Das Band der Ehre

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Star Wars 62.jpg
Das Band der Ehre
Allgemeines
Originaltitel:

Honor Bound

Texter:

Ian Edginton

Zeichner:

Steve Pugh

Übersetzer:

Michael Nagula

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Das Band der Ehre ist eine Comicgeschichte, die von Ian Edington geschrieben und von Steve Pugh gezeichnet wurde. In Deutschland erschien die Serie im Juni 2007 in der 62. Einzelausgabe von Panini Comics. Der Comic erzählt von den Geschehnissen zur Zeit der Klonkriege.

Handlung[Bearbeiten]

Der Republik-Kommando RC-2088 wird in den Jedi-Tempel auf Coruscant gerufen und erklärt dort den beiden Jedi-Meistern Mace Windu und Yoda den Verlauf seiner Mission.

Er berichtet, dass er und sein Squad den Auftrag hatten den Direktor Lorca Oviedo nach Coruscant zu bringen. Auf ihrem Hyperraumflug bemerkte die Besatzung von Oviedos Schiff einige Defekte und sie mussten ihre Geschwindigkeit verringern, um diese zu reparieren. Sie gerieten in einen Hinterhalt und mussten auf Asturius notlanden. Dort wurden sie in einen Kampf mit B1-Kampfdroiden und Superkampfdroiden verwickelt.

Den Kampf überlebten nur der Ko-Pilot 1080, Oviedo und 2088. Sie entkamen mit Oviedos Schiff und flogen zurück nach Coruscant. Der Ko-Pilot verstarb im Orbit Coruscants, da er schwere Verletzungen davongetragen hatte. Der Direktor Oviedo starb an Atemversagen, sodass niemand außer RC-2088 mehr lebte und keiner seine Geschichte bestätigen kann. Mace Windu verspricht ihm, als er gehen wollte, dass sein Squad und er niemals vergessen werden würden.

Inhalt[Bearbeiten]


Literaturangaben[Bearbeiten]