Ein teuflischer Plan

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
TeuflischerPlan.jpg
Ein teuflischer Plan
Allgemeines
Serie:

Rebels

Staffel:
4

Episode:
12

« Vorherige:

DUME

» Nächste:

Die Offenbarung

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Wolves and a Door

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

26. Februar 2018

Erstausstrahlung (DE):

21. März 2018

Informationen zum Stab
Regie:
Drehbuch:

Dave Filoni

Musik:

Kevin Kiner

Informationen zum Inhalt
Ort:

Lothal

Ein teuflischer Plan ist die zwölfte Folge der vierten Staffel der Fernsehserie Rebels. In den USA wurde sie am 26. Februar 2018 auf dem Sender Disney XD ausgestrahlt. In Deutschland wurde sie am 21. März 2018 auf Disney XD gesendet.

Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Unter der Führung von Ezra reist die Besatzung der Ghost zurück nach Lothal. Sie wollen den teuflischen Plan des Imperiums durchkreuzen und seine Geheimnisse offenbaren.

Handlung[Bearbeiten]

Ezra Bridger erklärt den Rebellen von seiner Begegnung mit den Loth-Wölfen und der Bedeutung der Steintafel. Er überzeugt die anderen, dass sie zum Jedi-Tempel auf Lothal müssen, um zu verhindern, dass das Imperium dessen Geheimnisse entdeckt. Mithilfe der Loth-Wölfe reisen Ezra, Sabine, Hera, Chopper und Zeb übernatürlich schnell zum Jedi-Tempel. Auf der Reise hören sie Stimmen von, unter anderem, Kanan und Ahsoka. Als sie nachts am Tempel ankommen, müssen sie jedoch feststellen, dass das Imperium bereits vor ihnen angekommen ist. Die Gruppe beschließt, dass Ezra und Sabine sich den Tempel aus der Nähe anschauen, während Hera, Zeb und Chopper aus der Ferne zusehen. Dazu fangen sie eine Patrouille von zwei Scouttrupplern ab und stehlen ihre Rüstungen. Am Tempel angekommen, betrachten sie zunächst die zahlreichen vor Ort gelagerten Artefakte, bis Minister Veris Hydan sie entdeckt und wütend auffordert, die Artefakte nicht zu berühren. Mithilfe eines Gedankentricks kann Ezra jedoch den Todestruppler überzeugen, ihre Identifikation nicht zu überprüfen. Minister Hydan hat unterdessen eine Unterredung mit Darth Sidious, die von den Rebellen mit Choppers Hilfe abgehört wird. Die Involvierung des Imperators bewegt Hera dazu, den Rückzug anzuordnen, doch Ezra beharrt darauf, dass genau das der Grund ist, warum sie den Tempel sichern müssen. An Kanan denkend, stimmt Hera schließlich doch zu. Hydan lässt die Arbeiter und Wachen antreten und verkündet, dass sie ihrem Ziel nahe sind, weshalb das Tor mit einem Bohrer geöffnet werden soll. Zudem soll jegliches Personal 25 Meter Abstand zum Tor halten.

Dennoch können Ezra und Sabine zunächst ungehindert zum Eingang des Tempels vordringen, der jedoch versiegelt ist. Die Malerei auf dem Tor zeigt die Machtentitäten von Mortis, den Vater, Sohn und die Tochter, doch weder Ezra noch Sabine kennen diese. Sie überlegen, wie sie anhand der Malerei, die Ezra auf der Steintafel mitgebracht hatte, das Tor öffnen können. Allerdings bemerkt Sabine, dass in unmittelbarer Nähe weitere Sturmtruppler sind und warnt Ezra in Deckung zu gehen, während sie von den beiden Imperialen entdeckt wird. Da sie über das neue Protokoll nicht Bescheid weiß, bringen die beiden Soldaten sie zu Minister Hydan, der sie ohne das Helmvisier sofort erkennt. Da die zwei Patrouillen-Scouts sich nicht zurückgemeldet haben, schlussfolgert der Minister, dass es neben Sabine noch einen weiteren Rebell gibt, der in der Rüstung eines Imperialen das Lager infiltriert hat und lässt den Alarm auslösen. Ezra gelingt es rechtzeitig, dass Tor zu öffnen und vor den Imperialen hindurchzugehen. Als diese ihm folgen wollen, schließt sich das Tor jedoch wieder.

Trivia[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]