Aufruf zum Widerstand

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aufruf zum Widerstand.jpg
Aufruf zum Widerstand
Allgemeines
Serie:

Rebels

Staffel:
1

Episode:
11

« Vorherige:

Die Stimme der Freiheit

» Nächste:

Die Rettungsmission

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Call to Action

Produktions- nummer:

114

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

2. Februar 2015

Erstausstrahlung (DE):

27. März 2015

Informationen zum Stab
Regie:

Steward Lee

Drehbuch:
Musik:

Kevin Kiner

Informationen zum Inhalt
Datum:

4 VSY[1]

Ort:

Lothal

Aufruf zum Widerstand (Originaltitel: Call to Action) ist die elfte Folge der ersten Staffel der Fernsehserie Rebels. Sie wurde von Greg Weisman und Simon Kinberg geschrieben, Steward Lee führte die Regie. Erstmals im Fernsehen ausgestrahlt wurde sie am 2. Februar 2015 in den USA, am 27. März 2015 erfolgte die deutsche Premiere auf Disney XD.

Offizielle Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Die Rebellen wollen in den imperialen Hauptsendeturm, um von dort aus eine Nachricht an Lothal und andere Systeme zu senden. Sie wollen so die Bewohner verschiedener Planeten dazu aufrufen, sich gegen das Imperium zu wehren. Ezra hat jedoch große Angst, da seine Eltern damals genau das Gleiche taten und dabei wahrscheinlich umkamen. Kanan ermutigt ihn jedoch und gemeinsam schaffen sie es, in den Turm zu gelangen. Doch Tarkin und der Inquisitor haben davon Wind bekommen und fliegen ebenfalls zum Turm. Kann Kanan die Verfolger aufhalten?

Handlung[Bearbeiten]

Großmoff Wilhuff Tarkin erreicht mit seinem Shuttle das imperiale Hauptquartier auf Lothal, wo er von Ministerin Maketh Tua, Agent Kallus, dem Inquisitor sowie zahlreichen Soldaten empfangen wird. Die aufständische Rebellenzelle um die Mannschaft der Geist hat nun auch die Aufmerksamkeit von Tarkin erlangt, der diese Situation ein für alle Mal aus der Welt schaffen möchte. Er ist verärgert über die Tatsache, dass Kallus und Tua sowie auch der Inquisitor nicht in der Lage sind, Herr der Lage zu werden.

Unterdessen befinden sich Ezra, Kanan und Sabine in einer wilden Verfolgungsjagd mit Imperialen, da sie Vorräte gestohlen haben. Die Rebellen locken ihre Verfolger in die Stadt und lassen sich dort in einen Hinterhalt laufen, um sie zu erledigen. Zurück auf der Geist bringt Kanan die Idee hervor, einen Aufruf zu veröffentlichen und zu einer Rebellion gegen das Imperium aufzurufen. Er denkt dabei an eine Botschaft, die über den imperialen Sendeturm auf ganz Lothal und darüber hinaus verbreitet wird. Die anderen sind mit der Idee einverstanden, denn auch sie möchten ihre Ideologie kundtun, um weitere Verbündete im Kampf gegen das Imperium zu finden.

Tarkin entledigt sich den beiden Offizieren Aresko und Grint, die bei der Verfolgung der Aufständischen versagt haben und nun vom Inquisitor hingerichtet werden. Der Großmoff zeigt somit auch Tua und Kallus, was ihnen bevorsteht, sollte ihre Serie von Niederlagen weiter anhalten. Es werden überall, wo die Aufständischen zugeschlagen haben oder als nächstes zuschlagen könnten, Suchdroiden entsandt. Einer der Suchdroiden wird dabei von Ezra und seinen Freunden entdeckt, als diese gerade die Gegend um den Sendeturm auskundschaften. Mithilfe der Macht kann Ezra eine Loth-Katze dazu bewegen, sich auf den Droiden zu stürzen und diesen unschädlich zu machen. Allerdings wurde der Suchdroide nicht vollständig deaktiviert, was dazu führt, dass Tarkin und seine Handlanger die Pläne der Geist-Crew durchschauen. Sie möchten den Aufständischen eine Falle stellen und sie überraschen. Tarkin besteht darauf, den Jedi Kanan Jarrus lebend gefangen zu nehmen.

In einem Vier-Augen-Gespräch mit Kanan äußert Ezra Zweifel darüber, ob es richtig ist, in den Sendeturm einzudringen und ihrer Bewegung eine neue Dimension zu geben. Immerhin haben sich auch schon seine Eltern gegen das Imperium aufgelehnt, wodurch er sie verloren hat. Er möchte nicht auch seine „neue Familie“ – die Crew der Geist – auf diese Weise verlieren. Kanan kann dem Jungen Mut zusprechen. Man müsse bereit sein, sich für eine größere Sache zu opfern, wenn man wirklich von etwas überzeugt ist. Danach geht es an die Umsetzung des Plans: Sprengstoffmeisterin Sabine beginnt in der Nacht mit dem Angriff auf die Kommunikationsanlage und sorgt für ein Feuerwerk, was es den anderen erlaubt, in den Turm einzudringen. Im Inneren installiert Chopper einen Stick, damit die Rebellen später ihre Übertragungen in das öffentliche Netz einzuspeisen können. Es dauert nicht lange, bis die Imperialen den Schauplatz erreichen und mit ihrem Angriff beginnen. Kanan schickt seine Freunde in den Turm, um die Angreifer abzulenken. Er befiehlt ihnen auch, die Flucht zu ergreifen und ihn zurückzulassen. Während Ezra, Sabine und Zeb von Hera mit der Phantom abgeholt werden und entkommen können, liefert sich Kanan ein kurzes Lichtschwertduell gegen den Inquisitor. Der Jedi muss sich geschlagen geben und wird festgenommen

Zurück auf der Geist richtet Ezra eine emotionale Botschaft an das Volk von Lothal und ruft dazu auf, sich gegen die Unterdrückung des Imperiums aufzulehnen. Mithilfe der Verbindung zum Sendeturm ist der Aufruf überall auf dem Planeten zu empfangen. Daraufhin zerstören die Imperialen die gesamte Kommunikationsanlage.

Inhalt[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Galaktischer Atlas (Seite 30)