Mit den eigenen Waffen

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warhead.jpg
Mit den eigenen Waffen
Allgemeines
Serie:

Rebels

Staffel:
3

Episode:
14

« Vorherige:

Die Rückkehr nach Geonosis

» Nächste:

Das Dunkelschwert

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Warhead

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

14. Januar 2017

Erstausstrahlung (DE):

13. Dezember 2016

Informationen zum Stab
Regie:

Bosco Ng

Drehbuch:

Brent Friedman

Informationen zum Inhalt
Datum:

2 VSY

Mit den eigenen Waffen ist die 14. Episode der dritten Staffel der Fernsehserie Rebels. Am 14. Januar 2017 wurde sie in den Vereinigten Staaten erstmals ausgestrahlt. Später lief sie bei Disney XD auch in Deutschland.

Offizielle Inhaltsangabe[Bearbeiten]

A new droid arrives at the rebel base, but is not what it appears to be...
Ein neuer Droide erreicht die Rebellenbasis, doch er ist nicht, das was er scheint...

Handlung[Bearbeiten]

Ein Großteil der Phönix-Rebellenzelle bricht zu einer Flottenübung auf und lediglich Zeb, Chopper, AP-5 und einige wenige andere Rebellen verbleiben in der Chopper-Basis auf Atollon. Kurz nach dem Aufbruch der Rebellen landet der E-XD-Infiltrationsdroide EXD-9 mit einer X3-13-Infiltrationskapsel. Kaum ausgestiegen wird der Droide von einigen Krykna angegriffen, wobei ein Großteil seiner Energie verloren geht. Der Eintritt der Kapsel wird auch von den Rebellen bemerkt und Zeb und Chopper brechen auf, um den scheinbaren Meteoriteneinschlag zu untersuchen. Dort angekommen finden sie den Droiden und halten diesen fälschlicherweise für einen Protokolldroiden, da EXD-9 in seinem Aufklärungsmodus ist. Zeb und Chopper nehmen den Droiden mit zur Basis und führen diesen ins Lager der Basis, wo AP-5 Inventur macht. Kurz nachdem EXD-9 aktiviert wird, hat dieser schon einen Großteil des Lagers katalogisiert und wird daher AP-5 unterstellt. Zeb begibt sich nun in die Kommunikationszentrale, da die Rebellen eine Nachricht von ihrem Informanten Fulcrum erhalten. In dieser Nachricht werden sie vor den neuen gefährlichen Aufklärungsdroiden gewarnt. Gleichzeitig warnt der Informant davor, dass sich einer der Droiden nicht gemeldet hatte und sollte er dies weiterhin nicht tun, würde das Imperium den Fall näher untersuchen. Zeb erkennt nun seinen Fehler und beeilt sich, zurück in das Lager zu gelangen. Dort sind die drei Droiden weiterhin mit der Inventur beschäftigt. Da Zeb ihn mit seinem J-19-Bo-Gewehr bedroht, geht EXD-9 in seinen Angriffsmodus über und kann nach einem kurzen Kampf entkommen. In diesem Kampf beschädigte Zeb eine Klaue des Aufklärungsdroiden. Dieser schlachtet nun andere Droiden in der Rebellenbasis aus und absorbiert ihre Energie. Zeb, Chopper und AP-5 können ihn jedoch einfangen und nach einem erneuten kurzen Kampf hält Zeb den Droiden in einem festen Griff. EXD-9 verbraucht seine gesamte Energie bei dem Versuch aus dem Griff zu entkommen. Nun aktiviert der Aufklärungsdroide seinen eingebauten Protonensprengkopf und einen Countdown, doch dieser konnte von AP-5 deaktiviert werden. Auf Zebs Befehl hin, programmiert AP-5 EXD-9 weiter um. Daraufhin begibt dieser sich wieder zu seiner Kapsel und fliegt zurück zu dem Imperium I-Klasse Sternenzerstörer, von dem aus er gestartet war. Dort angekommen öffnen Imperiale Techniker die Kapsel und versuchen die Informationen aus dem Aufklärungsdroiden zu extrahieren. EXD-9 aktiviert nun erneut seinen Selbstzerstörungsmechanismus und zerstört damit neben anderen E-XD-Droiden auch den gesamten Sternenzerstörer. Dennoch kann Admiral Thrawn, welcher die Entsendung der Droiden befohlen hatte, die Zahl der Planeten, auf denen die Rebellenbasis liegen könnte, weiter einschränken. Die restlichen Mitglieder der Rebellenzelle wurden zurückgerufen und erreichen nun die Basis. Kurz nach ihrer Ankunft meldet sich Fulcrum erneut und informiert die Rebellen darüber, dass ihnen Thrawn auf der Spur ist.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]