Doppelte Gefahr

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seventh Sister und Fifth Brother.jpg
Doppelte Gefahr
Allgemeines
Serie:

Rebels

Staffel:
2

Episode:
5

« Vorherige:

Relikte der Alten Republik

» Nächste:

Die Bruderschaft

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Always Two There Are

Produktions- nummer:

205

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

28. Oktober 2015

Erstausstrahlung (DE):

6. November 2015

Informationen zum Stab
Regie:

Brad Rau

Drehbuch:

Kevin Hopps

Musik:

Kevin Kiner

Informationen zum Inhalt
Datum:

4 VSY

Doppelte Gefahr (Originaltitel: Always Two There Are) ist die fünfte Folge der zweiten Staffel der Fernsehserie Rebels. In den USA wurde sie am 28. Oktober 2015 ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung folgte am 6. November 2015 auf dem Sender Disney XD.

Offizielle Inhaltsangabe[Bearbeiten]

Auf der Suche nach Vorräten für die Flotte wagen Ezra, Sabine, Zeb und Chopper eine Mission zu einer verlassenen Medistation. Als jedoch zwei von Darth Vader entsandte Inquisitoren Sabine und Ezra in Gefahr bringen, müssen Zeb und Chopper sich etwas einfallen lassen, um ihre Freunde zu retten.

Handlung[Bearbeiten]

Nach den Ereignissen auf Seelos hat sich die Crew der Geist zusammen mit ihrem neuen Verbündeten, dem Klonkrieger Rex, wieder der Rebellen-Flotte angeschlossen. An Bord der Geist vollzieht Ezra zusammen mit seinem Lehrmeister Kanan ein Jedi-Training, bei dem es darum geht, den Droiden Chopper mithilfe der Macht schweben zu lassen. Sabine erlaubt sich einen Spaß, indem sie Chopper anweist, sich mithilfe von Magneten am Boden festzuhalten. Dadurch glaubt Ezra, dieser Aufgabe nicht gewachsen zu sein und ist frustriert. Als Rex den Spaß aufdeckt und erklärt, dass ein Jedi neben der Macht auch seinen Verstand einsetzen sollte, kommt es zu einem Wortgefecht zwischen dem Klonkrieger und Kanan. In diesem Moment taucht auch Hera auf, die einen Teil ihrer Crew zu einer neuen Mission schickt. Basierend auf den Informationen, die ihnen Rex zur Verfügung gestellt hat, sollen Sabine, Zeb und Chopper zu einer verlassenen Medi-Station aus den Klonkriegen aufbrechen, um dort medizinische Vorräte zu besorgen. Für Ezra kommt diese Abwechslung gerade recht, da er für den Moment genug von dem Jedi-Training hat. Zudem kann er dadurch dem Streit zwischen Kanan und Rex aus dem Weg gehen, weswegen er beschließt, seine Freunde zur Medi-Station zu begleiten. Dort angekommen, aktiviert Chopper kurzerhand die gesamte Energiezufuhr der Station, was vom Imperium nicht unbemerkt bleibt. Der als Fünfte Bruder bekannte Inquisitor bricht sofort auf, um sich den Rebellen anzunehmen. Während ihrer Suche nach den medizinischen Vorräten müssen sich Ezra und seine Freunde aufteilen, da sie jeden Raum einzeln absuchen müssen. Dabei erkennen sie bald, dass sie nicht alleine auf der Station sind. Als Chopper von einem Suchdroiden überwältigt wird und die anderen zu Hilfe eilen möchten, treffen Ezra und Sabine erst auf die Siebte Schwester – eine weitere Inquisitorin im Dienst des Imperiums – und kurz darauf auch auf den Fünften Bruder. Mutig stellt sich Ezra mit gezündetem Lichtschwert den Inquisitoren zum Kampf, wobei er zwar gefangen genommen wird, aber gleichzeitig Sabine die Chance zur Flucht ermöglicht.

Sabine und Zeb schmieden einen Plan zur Rettung von Ezra. Ein erster Versuch, dem Fünften Bruder eine Falle zu stellen, schlägt fehl. Somit gerät auch Sabine in die Gefangenschaft der Inquisitoren, woraufhin Zeb und Chopper auf sich allein gestellt sind. In der Zwischenzeit wird Ezra von der Siebten Schwester gefoltert und befragt. Dabei interessiert sich die Inquisitorin für den Standort der Rebellen-Flotte im Allgemeinen und Ahsoka Tano im Besonderen. Der junge Jedi hält eisern dagegen und verrät nichts. Als kurz darauf der Fünfte Bruder mit der gefangen genommenen Sabine auftaucht, meldet sich Zeb über das Komlink zu Wort und gibt sich als Kommandant der Rebellen-Flotte aus. Die Inquisitoren erkennen die Täuschung zunächst nicht und glauben, die Rebellen – darunter auch die beiden Jedi Kanan und Ahsoka – würden ihren Freunden zu Hilfe eilen. Als sie gemeinsam an der vereinbarten Landebucht eintreffen, vollzieht Zeb mit der Phantom einen Überraschungsangriff. Daraufhin können sich Ezra und Sabine von ihren Widersachern losreißen und sich in das Innere der Phantom retten. Zwar versuchen die Inquisitoren, das fliehende Schiff mithilfe der Macht aufzuhalten, allerdings scheitern sie am Widerstand der Rebellen. Nach der erfolgreichen Flucht bedanken sich Ezra und Sabine bei Zeb, der nicht nur seine Freunde gerettet sondern in der Zwischenzeit auch die medizinischen Vorräte gefunden und eingeladen hat. Auf Choppers Proteste hin gibt der Lasat zu, dass er auch ein wenig Hilfe von dem Droiden erhalten habe.

Nach ihrer Rückkehr zur Geist berichten Ezra und die anderen von ihren Erlebnissen auf der Medi-Station. Die Tatsache, dass jetzt schon zwei Inquisitoren Jagd auf die Rebellengruppe machen, sorgt für große Beunruhigung.

Trivia[Bearbeiten]

  • In der Folge spielen Kanan und Rex eine Runde des aus Episode IV – Eine neue Hoffnung bekannten Spiels Dejarik. In einer früheren Schnittfassung dieser Folge gab es mehr Zwischenschnitte zum Spielverlauf, der sich im Übrigen an richtige Spielregeln hält, die wiederum entwickelt, aber bisher nicht veröffentlicht wurden.
  • Die Folge wurde nach dem künstlerischen Leitmotiv des „haunted house“ (zu dt. Spukschloss) aus dem Mystery-/Horror-Genre konzipiert. Hierbei passieren am Schauplatz der Handlung unerklärliche bzw. unheimliche Dinge und die Protagonisten geraten nacheinander in Gefahr. Zufälligerweise lag der Termin für die Erstausstrahlung der Folge in den USA nur wenige Tage vor Halloween.
  • In der Folge wird kurz thematisiert, dass Ezra Fortschritte macht, die mechanische Sprache von Chopper zu verstehen. Andere Mitglieder der Geist-Crew wie Hera oder Sabine verstehen die Bedeutung der Piepgeräusche schon länger, während Zeb überhaupt nichts davon übersetzen kann.
  • Das Design der Medi-Station basiert auf dem selben Konzept wie das Kaliida-Untiefen-Medizentrum, welches in der ersten Staffel von The Clone Wars zu sehen war.
  • In der Folge wird enthüllt, dass es sich beim Inquisitor aus der ersten Staffel von Rebels um den führenden Großinquisitor handelte. Nach dessen Ableben buhlen nun andere Nachrücker wie die neu eingeführten Charaktere Siebte Schwester und Fünfter Bruder um diese Position. Dies erklärt die konkurrierenden Spannungen unter den Antagonisten.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]