Mission von Bothawui (0 VSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MissionvonBothawui.jpg
Mission von Bothawui
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht zur Gefangennahme Kalasts

» Nächste:

Scharmützel von Tatooine

Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

0 VSY

Ort:

Bothawui

Ergebnis:

Sieg des Galaktischen Imperiums

Kontrahenten

Galaktisches Imperium

Bothaner

Kommandeure

Palpatine

Truppenverbände

2 imperiale Gardisten

Bothaner

Verluste


viele Bothaner

Die Mission von Bothawui war ein Konflikt zwischen dem Galaktischen Imperium und den Bothanern. Auf Seite des Imperiums kämpften nur der Imperator Palpatine und einige Mitglieder seiner Imperialen Ehrengarde.

Vorspiel[Bearbeiten]

Das Imperium versuchte während des frühen Galaktischen Bürgerkriegs, einen Verräter in den eigenen Reihen ausfindig zu machen. Darth Vader stieß bei seinen Nachforschungen auf den abtrünnigen Moff Kalast, der zu den Rebellen überlief. Es stellte sich heraus, dass Kalast von einigen bothanischen Spionen Informationen über den Todesstern erhalten hatte. Als der Imperator dies hörte, entschied er sich ein Exempel auf Bothawui zu statuieren.

Die Schlacht[Bearbeiten]

Der Imperator landete mit seiner Lambda-Fähre auf Bothawui. Hier erwarteten ihn bereits einige Bothaner, um ihn zu empfangen; sie wussten noch nichts über die Absichten Palpatines. Dieser tötete alle versammelten Bothaner mit Machtblitzen. Danach zerstörte er, nur mit Unterstützung seiner Gardisten, mehrere Wohngebäude der Bothaner und tötete diese massenweise.

Quellen[Bearbeiten]