Scharmützel von Fest

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
FluchtvonFest.jpg
Scharmützel von Fest
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Scharmützel von Taloraan

» Nächste:

Scharmützel von Chandrila

Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

0 NSY

Ort:

Fest

Ergebnis:

Sieg der Rebellen-Allianz

Kontrahenten

Rebellen-Allianz

Galaktisches Imperium

Kommandeure

Luke Skywalker

Truppenverbände
Verluste


Kampfläufer

Das Scharmützel von Fest war ein Gefecht des Galaktischen Bürgerkriegs.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Nachdem Spione der Rebellen-Allianz geheime Dokumente und Daten des Imperiums auf einer Technologie-Forschungsstation des Eisplaneten Fest gestohlen hatten, mussten sie von dem Planeten fliehen. Das Oberkommando beauftragte daraufhin die Renegaten-Staffel, ein Ablenkungsmanöver zu starten, das den Spionen die Flucht ermöglichen sollte.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Die Renegaten-Staffel landete mit einem Transporter der Rebellen in der Nähe der Station. Dort luden sie die T-47 Schneegleiter, die sie für diesen Einsatz mitgeführt hatten, aus und die Staffel nahm Kurs auf die Station. Daraufhin übernahmen die Spione der Rebellen drei AT-PTs und setzten die Kampfläufer in Richtung des Transporters in Gang. Das bemerkten die imperialen Soldaten und riefen die AT-ATs zurück, die die AT-PTs aufhalten sollten. Allerdings befanden sich die AT-ATs noch im Kampf gegen die Rebellengleiter. Diese konnten durch das Einsetzen von Harpunen und Schleppkabel verhindern, dass die AT-ATs der Imperialen den Schauplatz der Schlacht verließen, indem sie die AT-ATs zerstörten. Daraufhin gelangten die Rebellenspione sicher zum Transporter und die Daten konnten gesichert werden. Danach zogen sich die Rebellen vom Planeten zurück.

Nachwirkungen[Bearbeiten]

Da die Forschungen unter dem Kommando von Moff Kohl Seerdon stattfanden, war dieser so wütend auf die Rebellen, dass er über den Heimatplaneten von Mon Mothma, Chandrila, eine Blockade verhängte.

Quellen[Bearbeiten]