Zweite Schlacht von Nkllon

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zweite Schlacht von Nkllon
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von Myomar

» Nächste:

Schlacht von Yag'Dhul

Beschreibung
Konflikt:
Datum:

9 NSY

Ort:

Nomad City

Ergebnis:

Sieg des Imperiums und Erbeutung verschiedener Metalle

Kontrahenten

Galaktisches Imperium

Minenkomplex auf Nkllon

Truppenverbände
  • private Verteidigungseinheiten
Verluste

TIE-Jäger

sämtliche Jäger und Kampfstationen

Die zweite Schlacht von Nkllon war ein Konflikt während des Thrawn-Feldzugs zwischen dem Galaktischen Imperium und Lando Calrissians Minenkomplex auf dem Planeten Nkllon. Das Imperium ging aus dieser Schlacht siegreich hervor.

Vorgeschichte[Bearbeiten]

Das Imperium litt unter einem starken Mangel an Tibanna-Gas und den beiden Metallen Hfredium und Kammris. Nachdem Großadmiral Thrawn die Bespin-Garnison angewiesen hatte, die Tibanna-Gas-Produktion zu erhöhen, dachte er über eine Lösung nach, dem akuten Mangel an den beiden Metallen entgegenzuwirken. Seine Aufmerksamkeit fiel dabei auf Lando Calrissians Minenkomplex auf Nkllon. Thrawn entwickelte einen Plan, seine Kampfschiffe vor der extremen Hitze zu schützen: Statt einem Sternenzerstörer schickte er drei seiner neuen Dreadnaughts, die alle unter einem erbeuteten Schildschiff Platz fanden.

Die drei Dreadnaughts erreichten Nkllon dank des Schildschiffs unbeschädigt. Es entbrannte eine Schlacht zwischen den imperialen TIE-Jägern und Landos Verteidigungseinheiten. Schließlich siegte das Imperium und erbeutete die gesamten Vorräte an den Metallen Hfredium, Kammris und Dolovit.

Nachwirkungen[Bearbeiten]

Landos mobiler Minenkomplex auf Nomad City wurde stark beschädigt, sodass er sich nicht fortbewegen konnte – mit drastischen Folgen: Es dauerte nur noch zwanzig Tage, bis sich das beschädigte Nomad City im vollen Sonnenlicht befinden und somit zerstört würde. Landos Techniker arbeiteten hart an den Antrieben, hatten jedoch ohne eine Menge Ersatzteile keine Chance. Die Rettung kam durch General Garm Bel Iblis, der Lando Calrissian und seine Leute vor dem sicheren Tod rettete. Er konnte Admiral Drayson jedoch nicht überreden, eine Angriffsfregatte zur Reparatur der Anlagen von der Front abzuziehen.

Quellen[Bearbeiten]