Schlacht von Pantolomin

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Coral Vanda.jpg
Schlacht von Pantolomin
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Schlacht von New Cov

» Nächste:

Schlacht um die Katana-Flotte

Beschreibung
Konflikt:
Datum:

9 NSY

Ort:

Pantolomin

Ergebnis:
  • Sieg des Imperiums
  • Standort der Katana-Flotte an Thrawn verraten
Kontrahenten

Galaktisches Imperium

Neue Republik

Coral Vanda

Kommandeure

Großadmiral Thrawn

Truppenverbände
  • Han Solo
  • Lando Calrissian

Besatzungs-
mitglieder der Coral Vanda

Verluste

unbekannt

keine

  • Besatzungs-
    mitglieder
  • Coral Vanda

Die Schlacht von Pantolomin, die während des Thrawn-Feldzuges stattfand, war eine Auseinandersetzung zwischen dem Galaktischen Imperium und der Coral Vanda sowie Han Solo und Lando Calrissian, die auf dem schwimmenden Casino zugegen waren, um den ehemaligen Schmuggler und Captain der Coral Vanda, Hoffner, zu finden, da dieser über die Katana-Flotte Bescheid wusste. Großadmiral Thrawn hatte jedoch ebenfalls diesen Plan: Er griff mit der Schimäre das Vergnügungsschiff an und konnte Hoffner gefangen nehmen.

Verlauf[Bearbeiten]

Han Solo und Lando Calrissian nahmen an der Fahrt der Coral Vanda teil, um den Raumschiffsdieb Niles Ferrier zu finden. Sie spürten ihn auf, und der Schmuggler erzählte ihnen, dass er auf die Coral Vanda gekommen war, um Captain Hoffner gefangen zu nehmen und an Thrawn auszuliefern.

Der Angriff erfolgte unerwartet: Als das schwimmende Casino durch den Ozean Pantolomins tauchte, wurde es plötzlich von der Schimäre unter Beschuss genommen. Zwar versuchte das U-Boot verzweifelt zu entkommen, hatte jedoch keine Chance und musste bald auftauchen und sich ergeben. Das Schiff wurde von Thrawns Sturmtruppen geentert, die die verteidigenden Besatzungsmitglieder überrannten und daraufhin Captain Hoffner gefangen nahmen. Gleichzeitig wurde Han Solo von Ferrier in einem Getränkelager eingesperrt und wurde von dessen Defel bewacht. Solo konnte Ferriers Handlanger jedoch überwältigen und entkam.

Lando Calrissian war auch in Probleme verwickelt: Er entdeckte vier von Ferriers Crewmitgliedern, die Captain Hoffner wegschafften und einige Schüsse auf Lando abfeuerten, danach jedoch verschwanden. Bald erschienen noch drei weitere, die Lando unter Beschuss nahmen. Die Rettung kam von Han Solo, der die Angreifer von hinten überraschte und sie überwältigte. Danach flohen beide in einer Rettungskapsel von der Coral Vanda.

Das Imperium erfuhr vom gefangenen Hoffner den Standort der Katana-Flotte und schaffte den Großteil der Dreadnaught-Kreuzer fort, ehe die Neue Republik von der Katana-Flotte, auch „Dunkle Macht“ genannt, erfuhr.

Quellen[Bearbeiten]