Scharmützel von Balmorra (0 NSY)

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schlacht von Balmorra
Zeitliche Übersicht
« Vorherige:

Scharmützel beim Jade-Mond

» Nächste:

Scharmützel von Kile II

Beschreibung
Konflikt:

Galaktischer Bürgerkrieg

Datum:

0 NSY

Ort:

Balmorra

Ergebnis:
  • Sieg der Rebellen
  • Zerstörung der Kampfläuferfabriken des Imperiums
Kontrahenten

Rebellen-Allianz

Galaktisches Imperium

Kommandeure

Luke Skywalker

Truppenverbände
Verluste

keine

  • Alle Kampfläufer
  • Zahlreiche Geschütztürme
  • Kampfläuferfabriken
  • TIE-Jäger

Die Schlacht von Balmorra im Jahre 0 NSY war ein Gefecht des Galaktischen Bürgerkriegs zwischen der Rebellen-Allianz und dem Galaktischen Imperium.

Nach den Ereignissen am Jade-Mond gab Kasan Moor den Standort einer weiteren Basis des Imperiums preis. Es war ein Komplex aus Fabriken und Landeplattformen des Planeten Balmorras.

Schlachtverlauf[Bearbeiten]

Als die Renegaten-Staffel mit ihren T-47 Luftgleitern am Planeten ankam, musste sie zuerst imperiale Sensoranlagen entlang einer Schlucht zerstören, um nicht geortet zu werden und keinen Alarm auf Seiten des Imperiums auszulösen. So konnten die Piloten ungehindert die ersten Landeplattformen überfallen und die meisten TIE-Jäger schon am Boden zerstören. Während sich Wedge Antilles und Kasan um einige TIE-Jäger kümmerten, griff Luke Skywalker den ersten AT-AT an und konnte ihn mit dem Schleppkabel durch seinen Bordschützen zu Fall bringen. Danach zerstörten die drei Fliegerasse mehrere Geschütztürme, die AT-ST-Kampfläuferfabrik und einige noch intakte AT-STs. Nachdem von der Fabrik nur noch Schutt übrig war, mussten sie sich zur AT-AT-Fabrik kämpfen, bei der noch mehr Verteidigungsanlagen standen. Dort mussten sie weitere Geschütze und die mittlerweile alarmierten TIE-Fighter angreifen. Außerdem konnte Luke noch einen AT-AT zu Fall bringen und so den Weg zur Fabrik frei machen. Die Fabrik selbst konnte aufgrund von Treibstoffdepots schnell zerstört werden und ein weiterer intakter AT-AT fiel der Explosion zum Opfer. Danach flogen die Rebellen schnell zurück zum Transporter, von dem sie kamen, um den Planeten so bald wie möglich zu verlassen.

Quellen[Bearbeiten]