Mission im Dellalt-System

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mission im Dellalt-System war eine Aufklärungsmission der Rebellen-Allianz, durchgeführt von Leutnant Keyan Farlander im Jahr 1 VSY. Ziel war es, Raumschiffe des Galaktischen Imperiums bei einem Rendezvous im Dellalt-System zu identifizieren.

Verlauf[Bearbeiten]

Nachdem das Imperium in der Schlacht von Turkana eine schwere Niederlage gegen die Allianz einstecken musste, begann man auf Geheiß des Imperators Palatine mit der Operation Furchtverbreitung, einer imperialen Großoffensive als Reaktion auf die stärker werdende Rebellion. Der Allianz gelang es danach im Dellalt-System, bei einem Angriff auf einen imperialen Konvoi dem Kapitän einer imperialen Fregatte, Nodgra, das Überlaufen zu ermöglichen. Dieser informierte die Rebellen über die Operation Furchtverbreitung und über ein baldiges Rendezvous der imperialen Flotte im Dellalt-System. Rebellenpilot Keyan Farlander wurde damit beauftragt, sich mit einem A-Flügler in das System zu begeben und die Informationen Nodgras zu validieren.

Farlander startete von der Defiance aus und flog mit seinem A-Flügler durch den Hyperraum ins Dellalt-System. Dort fand er die imperiale Fregatte Warspite, patrouilliert von zwei TIE-Jägern, vor. Die Patrouillen vernichtete Farlander umgehend, woraufhin sofort zwei neue von der Warspite aus starteten. Diese ignorierte er und konzentrierte sich erfolgreich auf das Identifizieren der Fregatte. Danach verließen zwei CR90-Korvetten der Hyperraum. Als Farlander sich auf den Weg zu ihnen machte, erschien noch der BFF-1-Klasse Massenfrachter Ruggert. Diesen identifizierte er zuerst, danach die Korvetten. Währenddessen wich er mit Flugmanövern dem Beschuss der TIE-Jäger aus. Anschließend kamen noch drei Korvetten, die ebenfalls identifiziert werden konnten. Danach machte sich der Rebell an das Vernichten der TIE-Jäger. Danach identifizierte Farlander nacheinander noch mehr Schiffe, die ankamen: Den Frachter Eichler, fünf weitere Korvetten und die zwei Fregatten Harasser 1 und Harasser 2. Schlussendlich erreichte der Sternenzerstörer Invincible das Gebiet. Da Farlanders Mission vollendet war, flog er zurück zur Defiance.

Dank Farlanders Erfolg konnte die Existenz der Operation Furchtverbreitung bestätigt werden.

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eigenübersetzung: „Excellent report, lieutenant, and excellent job.”