Wiederbelebung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
BKL-Icon.svg Dieser Artikel behandelt die Episode der sechsten Staffel; für die so in Darth Maul – Dunkle Verschwörung übersetzte Episode siehe Loyalitäten.

Autoren.png

Unvollständiger Artikel
Dieser Artikel ist unvollständig und bedarf einer Ergänzung einzelner oder mehrerer Abschnitte. Hilf mit!
Begründung: Handlung fehltLord Tiin Disku 14:00, 11. Mai 2014 (CEST)
Wiederbelebung
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
6

Episode:
7

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Crisis at the Heart

Produktions- nummer:

4.21

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

7. März 2014

Erstausstrahlung (DE):

22. Februar 2014

Informationen zum Inhalt
Ort:

Scipio

Charaktere:

Wiederbelebung ist die siebte Episode der sechsten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie soll am 22. Februar 2014 auf Super RTL ausgestrahlt werden. Die Episode war als Teil einer Rush-Clovis-Trilogie bereits für die fünfte Staffel angekündigt, wurde aber kurzfristig in der Ausstrahlung nach hinten verschoben.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Wiederbelebung
Betrug ist die Waffe der Habgier.

Korruption im Herzen des Bankenclans! Wieder vereint decken Rush Clovis und Senatorin Amidala das volle Ausmaß des Betruges auf. Anakin Skywalker soll die Lage retten. Er vertraut Rush Clovis nicht und bittet Padmé, nicht mit ihm zu arbeiten. Da sie jedoch die Banken retten will, lehnt sie die Bitte ihres Ehemannes ab und stürzt damit ihre Beziehung ins Chaos. Rush Clovis wird von den Separatisten und den Republikanern zum neuen Anführer des Galaktischen Bankenclans gewählt. Alle Aufmerksamkeit richtet sich nun auf Scipio, während der wichtige Machtwechsel in die Wege geleitet wird.

Handlung[Bearbeiten]

Übernahme der Separatisten[Bearbeiten]

Nachdem Rush Clovis Senator des InterGalaktischen Bankenklans geworden ist, kontaktiert ihn Graf Dooku und fordert von ihm, die Steuern auf Seiten der Republik zu erhöhen. Falls Clovis ablehnt, würde die Republik erfahren, wie viel seines Postens Rush dem Count verdankt. Als Rush Clovis einwilligen muss, ist Senatorin Padmé Amidala, die sich als republikanische Abgesandte auf Scipio befindet, entsetzt. Kurz darauf greift eine Invasionsflotte an und vernichtet unter einigen Verlusten die Republikanische Wachtruppe Amidalas unter Commander Thorns Befehl. Amidala selbst wird gefangen genommen.

Gegenangriff der Republik[Bearbeiten]

Hauptartikel: Schlacht von Scipio

Die Republik schickt eine Flotte von Sternenzerstörern unter Anakin Skywalkers Befehl nach Scipio, die die separatistische Flotte zurückdrängt. Die Klonkrieger unter Anakin greifen die Droiden am Boden an, während Anakin Amidala aus den Klauen Clovis rettet. Plötzlich rast ein angeschossener Vulture-Droidenjäger gegen den Turm, in dem sich auch Rush Clovis befindet. Anakin kann Amidala und Clovis gerade noch vor dem Sturz aus der zerbrochenen Scheibe bewahren, indem er sie an der Hand am Abgrund festhält. Er kann jedoch nur einen nach oben ziehen und nicht beide retten. Letztlich lässt Rush Clovis Anakins Hand los. Er stürzt in die Tiefe und rettet somit Amidala, die von Anakin nach oben gezogen werden kann. Die Republik einigt sich darauf, dass der InterGalaktische Bankenclan Kanzler Palpatine direkt unterstellt wird und Clovis hat dem Sith-Lord somit unbewusst bei der Erfüllung eines Teiles seines Plans geholfen.

Weblinks[Bearbeiten]