Freund und Feind

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friends and Enemies.jpg
Freund und Feind
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
16

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Friends and Enemies

Produktions- nummer:

4.08

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

27. Januar 2012

Erstausstrahlung (DE):

24. Juni 2012

Informationen zum Inhalt
Charaktere:

Freund und Feind ist die 16. Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 27. Januar 2012 unter dem Titel Friends and Enemies auf Cartoon Network gesendet. Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 24. Juni 2012 auf dem gleichnamigen Sender.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Freund und Feind
Sei deinen Freunden stets nahe,
aber deinen Feinden noch näher.

Auf der Flucht! Verkleidet als der Jedi-Mörder Rako Hardeen versucht Obi-Wan Kenobi als verdeckter Ermittler, eine separatistische Verschwörung der Separatisten gegen Kanzler Palpatine aufzudecken. Dabei trifft Obi-Wan auf Moralo Eval, den Drahtzieher der Verschwörung. Um dessen Vertrauen zu gewinnen, hilft er ihm beim Ausbruch aus dem Gefängnis. Doch damit steht Kenobi vor einem neuen Hindernis, dem Kopfgeldjäger Cad Bane. Kann Obi-Wan Kenobi Banes Misstrauen zerstreuen oder wird der ruchlose Verbrecher seine Verkleidung durchschauen und den Jedi entlarven? Die Zeit wird es zeigen.

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem Obi-Wan Kenobi, getarnt als Rako Hardeen, mit dem Kopfgeldjäger Cad Bane und dessen Auftraggeber Moralo Eval, welcher plant, den Kanzler zu entführen, aus dem Republikanischem Justiz-Hauptgefangenenlager ausgebrochen ist, begibt sich die Gruppe nach Nal Hutta. Dort werden sie von einigen Schiffen abgeschossen und vollführen schließlich eine Bruchlandung, um ihre Spuren zu verwischen. Sie begeben sich in einen Ort, wo sie in Pablos Pfandleihe neue Ausrüstung finden. Bane bedroht den rodianischen Besitzer des Ladens, der ihren Besuch den gamorreanischen Wächtern der Hutten anzeigt. Während Bane und Eval Waffen besorgen, kauft Obi-Wan von einem Bith ein Schiff, an dessen Unterseite er einen Peilsender platziert.

Als sie sich bei ihrem Schiff treffen, eilen einige Gamorreaner herbei. Bane stößt Obi-Wan vom Schiff zurück und betäubt diesen mit einem Gas, da er dem Jedi nicht vertraut. Gemeinsam mit Eval flieht der Kopfgeldjäger, Kenobi wird allerdings von den Wachen in einen Hutten-Palast gebracht und verhört. Der Jedi-Meister gibt den Wachen die Koordinaten des Schiffes, welches die Hutten abschießen können. Daraufhin gelingt ihm die Flucht aus dem Palast und er setzt sich mit dem Jedi-Rat in Verbindung, welcher ihm die finanziellen Mittel für ein neues Schiff zur Verfügung stellt. Der Rat setzt sich daraufhin mit dem Kanzler in Verbindung, informiert diesen jedoch nicht über ihren Plan. Palpatine entsendet seinen Beschützer Anakin Skywalker und dessen Padawan Ahsoka Tano, damit sie Eval und Bane stoppen.

Auf Nal Hutta treffen Kenobi und die Kopfgeldjäger wieder aufeinander und verlassen den Planeten gemeinsam. Skywalker und Tano kommen kurz darauf herbei und durchsuchen die Stadt. Schließlich erfahren die beiden Jedi, dass sich die Kopfgeldjäger nach Orondia begeben haben und folgen diesen. Sie verfolgen dort das Schiff der Verbrecher und liefern sich eine Verfolgungsjagd. Skywalker springt auf das gegnerische Schiff, wo sich ihm Bane entgegenstellt. Kurz darauf stürzen beide Schiffe ab. Kenobi macht sich auf die Suche nach Skywalker, da dieser seinen Meister aber nicht wiedererkennt, greift er diesen an. Bane mischt sich in den Kampf ein und es gelingt Obi-Wan, Anakin zu überwinden. Er flüstert diesem ins Ohr, wer er ist, bevor der Jedi bewusstlos wird. Tano eilt zu ihrem Meister und beschützt diesen, während Kenobi den Planeten gemeinsam mit den Kopfgeldjägern wieder verlässt. Als Skywalker wieder erwacht, sagt er Ahsoka, dass Obi-Wan noch lebt.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]