Bacta-Raub

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bacta-Raub
Allgemeines
Originaltitel:

Bacta Raid

Texter:

Mike W. Barr

Zeichner:

Andres Ponce

Weitere:

Mark McKenzie-Ray

Weitere Ausgaben…

Informationen zum Inhalt
Epoche:

Ära des Aufstiegs des Imperiums

Charaktere:

Obi-Wan Kenobi, Jarl, Bolt

Bacta-Raub, im englischen Original Bacta Raid, ist ein von Mike W. Barr geschriebener und von Andres Ponce gezeichneter Comic, der im britischen sowie im deutschen Magazin zur TV-Serie The Clone Wars veröffentlicht wurde.

Handlung[Bearbeiten]

Die republikanische Pelta-Klasse Fregatte Medica befindet sich auf dem Rückflug von einer Rettungsmission. An Bord befinden sich neben Kapitän Jarl auch Obi-Wan Kenobi und der Klonkrieger Bolt. Nach den Unruhen in den letzten Tagen zieht es Jarl vor, nicht mehr mit irgendeiner Gefahr konfrontiert zu werden. Bevor die Fregatte allerdings in den Hyperraum springen kann, empfängt sie ein Notsignal von dem Gewürztransporter Wayfarer. In Wahrheit ist das Raumschiff jedoch von Zygerrianern, die Bacta benötigen, bemannt, welche die Medica zu Ziel erklärt haben. Durch eine magnetische Aufladung dockt die Wayfarer an die Medica an und die Zygerrianer kommen an Bord des republikanischen Schiffes. Nun stehen Bolt und Kenobi alleine vor der Aufgabe, das Schiff zu verteidigen. Während die Zygerrianer den Bacta-Tank erreichen, realisieren die Republikaner gerade erst, dass diese nicht das Schiff, sondern auf das Bacta stehlen wollen. Dem Jedi gelingt es, ein von der Decke hängendes Kabel aufzuschneiden, während der Klon ein Loch in den Bacta-Tank schießt. Durch die Flüssigkeit und die Elektrizität werden die Diebe ausgeschaltet, während Kenobi sich in der Luft befindet und Bolt durch seine Phase-II-Rüstung geschützt wird. An einer anderen Stelle des Schiffes werden die beiden jedoch durch Colonel M'rch angegriffen. Einer der verwundeten Klonkrieger, der auf dem Medica transportiert wird, kann ihm schließlich ein Kabel um den Hals wickeln und ihn so besiegen. Später kündigt Kenobi an, dass die Wunden der Zygerrianer in den Bacta-Tanks kuriert werden, sie später jedoch inhaftiert werden.

Inhalt[Bearbeiten]

Literaturangaben[Bearbeiten]