Wiedergeburt

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Massacre.jpg
Wiedergeburt
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
19

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Massacre

Produktions- nummer:

4.11

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

24. Februar 2012

Erstausstrahlung (DE):

25. Dezember 2012

Informationen zum Stab
Regie:

Steward Lee

Drehbuch:

Katie Lucas

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

Schlacht von Dathomir

Charaktere:

Wiedergeburt ist die 19. Episode in der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 24. Februar 2012 unter dem Titel Massacre auf Cartoon Network ausgestrahlt. Die deutsche Erstausstrahlung war ursprünglich für den 7. Juli 2012 auf dem gleichnamigen Sender angekündigt. Da die Folge jedoch aus Jugendschutzgründen nicht vor 20:00 Uhr gezeigt werden durfte, wurde sie durch die nochmalige Ausstrahlung der 10. Episode Krells Blutbad ersetzt. Somit sollte die Erstausstrahlung erst im Rahmen der erneuten Sendung der vierten Staffel in Doppelfolgen am Dienstagabend erfolgen, und zwar am 9. Oktober 2012. Zu diesem Termin wurden jedoch statt der Folgen 19 und 20 außer der Reihe noch einmal zwei Episoden aus der dritten Staffel, Monster und Hexen des Nebels, ausgestrahlt. Erst im Rahmen der nochmaligen Wiederholung zum Dienstagabendtermin wurde die Folge schließlich am 25. Dezember 2012 erstmals auch im deutschen Fernsehen gezeigt.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Wiedergeburt
Man muss die Vergangenheit loslassen,
um sich der Zukunft zuzuwenden.

Dunkle Kräfte sind am Werk! Asajj Ventress wurde von ihrem eigenen Lehrling, Savage Opress, hintergangen und verraten. Nun hat die Gedemütigte keine andere Wahl, als auf Dathomir unterzutauchen und bei den Schwestern der Nacht Schutz zu suchen.

Handlung[Bearbeiten]

Talzin nimmt Ventress bei sich auf.

Nach dem Verrat von Savage Opress sucht Asajj Ventress auf dem Planeten Dathomir Zuflucht. Sie wird von der Nachtschwester Talzin aufgenommen, die Dookus einstiger Häscherin rät, von den Wegen der Sith abzulassen und sich ihrem Clan anzuschließen. Ventress nimmt an einem Ritual der Nachtschwestern teil, um selbst eine Nachtschwester zu werden und damit ihrer Bestimmung zu folgen.

Dooku weist seinen Oberbefehlshaber Grievous an, sich an den verräterischen Nachtschwestern zu rächen und einen Angriff gegen deren Festung auf Dathomir anzuführen, um sie zu vernichten. Als Grievous Dathomir erreicht und seine Truppen auf dem Planeten abgesetzt hat, beginnt er sofort mit seinem Überraschungsangriff. Talzin befiehlt ihren Nachtschwestern, sich auf den Kampf vorzubereiten. Während Kampfdroiden in Richtung der Festung der Nachtschwestern marschieren, bereut Ventress ihre Ankunft auf Dathomir, da sie glaubt, die Separatisten seien nur ihretwegen gekommen. Talzin erklärt allerdings, dass sie durch Ventress’ Wissen um die Droidenarmee der Separatisten einen Vorteil gegenüber Grievous haben. Als Droiden-Sternenjäger die Festung angreifen, wird Karis von herabfahrenden Trümmern erwischt und tödlich verletzt. Ventress weiß, dass die Nachtschwestern auch eine Armee braucht, um gegen Grievous’ Streitkräfte anzukommen. Talzin kümmert sich um diese Angelegenheit und sucht das Gespräch mit der Ältesten Daka, um nach Unterstützung zu bitten. Derweil stellt sich Ventress in Begleitung mit einigen weiteren Nachtschwestern den angreifenden und zahlenmäßig weit überlegenen Droiden entgegen. Um den Widerstand zu brechen, befielt Grievous, Entlaubungskapseln einzusetzen, die jegliches organische Materie vernichten, dabei aber Kampfdroiden verschonen.

Ventress begegnet dem Angriff der Kampfdroiden.

In einem verborgenen Höhlenabschnitt trifft Talzin auf die Älteste Daka, die die Armee der Toten in den Kampf schicken soll, um den Sieg über die Droidenarmee davonzutragen. Daka, die mächtigste und weiseste aller Nachtschwestern, kommt diesem Gesuch nach und bedient sich ihrer Hexenkünste, um eine Armee der Toten auferstehen zu lassen. Dabei werden bereits verstorbene Nachtschwestern, deren Überreste auf einem Friedhof liegen, wieder ins Leben zurückgeholt und in den Kampf gegen die Separatisten geschickt. Als die Zombies eintreffen, können Ventress und ihre Mitstreiterinnen wieder an Boden gutmachen. Ventress gelingt es auch, die Kontrolle über einen Angriffspanzer zu erlangen, den sie gegen die Angreifer verwendet. Unterdessen benutzt Talzin eine Strähne von Dookus Haar, um einen Zauber gegen den Separatistenführer anzuwenden. Mithilfe der Strähne fertigt sie eine Statue, mit der es ihre möglich ist, Dooku in seinem Palast auf Serenno starke Schmerzen zuzufügen.

Ventress im Duell gegen Grievous.

Mit der Unterstützung der untoten Streitkräfte kann sich Ventress bis zu dem Landungsschiff vorkämpfen, in dem Grievous seine Armee kommandiert. Sie fordert den Droidengeneral zu einem Lichtschwertkampf heraus und verlangt, dass sich die Kampfdroiden zurückziehen, sollte sie das Duell für sich entscheiden. Sollte sie aber gegen Grievous eine Niederlage einfahren, würden sich die Nachtschwestern ergeben. Ventress ist im Kampf überlegen, doch der Droidengeneral erweist sich als schlechter Verlierer und hetzt seine Kampfdroiden gegen seine Widersacherin. Dabei wird Ventress durch einen Blasterschuss an der Schulter verletzt, kann jedoch von einer Nachtschwester aus der Gefahrerzone gebracht werden, die kurz darauf selbst einem Schuss zum Opfer fällt. Während die Armee der Toten ihrer Kampf gegen die Droiden wieder aufnimmt, schleppt sich die verletzte Ventress zurück zur Festung. In seinem Palast auf Serenno erleidet Dooku durch Talzins Voodoo-Zauber Todesqualen. Via Hologramm-Übertragung bittet er Grievous darum, die Festung der Nachtschwestern zu stürmen und Talzin zu vernichten. Grievous kommt diesem Befehl unverzüglich nach und marschiert mit seinen Kampfdroiden in die Festung, wo er Daka findet und mit seinem Lichtschwert tötet. Mit Dakas Tod brechen auch die Zombies zusammen, sodass die noch lebenden Nachtschwestern auf dem Schlachtfeld allein zurückbleiben und von den unentwegt attackierenden Droiden getötet werden. Talzin sieht sich schließlich zum Rückzug gezwungen, wodurch Grievous deren Voodoo-Zauber beenden und Dooku retten kann.

Ventress ist enttäuscht, als sie von Talzin erfährt, dass die Festung von den Separatisten eingenommen und sämtliche Nachtschwestern getötet wurden. Ehe Talzin die verzweifelte Ventress verlässt, teilt sie ihr mit, dass ihr Schicksal sie immer mit den Nachtschwestern verbinden werde, doch müsse sie nun ihrem eigenen Pfad folgen.

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]