Eine letzte Hoffnung

Aus Jedipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gungans auf Dac.jpg
Eine letzte Hoffnung
Allgemeines
Serie:

The Clone Wars

Staffel:
4

Episode:
2

Informationen zur Produktion
Originaltitel:

Gungan Attack

Produktions- nummer:

3.23

Länge:

22 Minuten

Erstausstrahlung (USA):

16. September 2011

Erstausstrahlung (DE):

6. Mai 2012

Informationen zum Stab
Regie:

Brian Kalin O’Connell

Drehbuch:

Jose Molina

Informationen zum Inhalt
Ereignis:

Schlacht von Mon Cala

Ort:

Mon Cala

Charaktere:

Lee Char, Ackbar

Eine letzte Hoffnung ist die zweite Episode der vierten Staffel der Fernsehserie The Clone Wars und die zweite Episode der sogenannten „Mon-Calamari-Trilogie“. Sie wurde in den Vereinigten Staaten am 16. September 2011 unter dem Namen Gungan Attack auf Cartoon Network ausgestrahlt. Am 6. Mai 2012 wurde sie auf dem gleichen Bezahlsender erstmals in deutscher Sprache gesendet.

Wochenschau[Bearbeiten]

The Clone Wars

Eine letzte Hoffnung
Nur im Feuer wird ein
scharfes Schwert geschmiedet.

Eine im Bürgerkrieg gestürzte Regierung! Nachdem sich das Volk der Quarren geweigert hat, Prinz Lee-Char als neuen Herrscher von Mon Cala zu akzeptieren, tritt es der Separatisten-Allianz bei und startet einen Generalangriff auf die Mon Calamari. Den jungen Prinzen und seine Jedi-Beschützer trifft der Angriff unvorbereitet. Sie sind gezwungenm, sich in tief unter der Hauptstadt verborgene Höhlen zurückzuziehen, während Count Dooku und seine Verbündeten zum nächsten Schlag ausholen.

Handlung[Bearbeiten]

Das zur Evakuierung bereitstehende Schiff explodiert.

Der Quarren-Häuptling Nossor Ri und Riff Tamson berichten Count Dooku über die aktuelle Lage der Schlacht gegen die Mon Calamari. Dooku verlangt daraufhin, der Suche nach den Überlebenden, unter denen sich Prinz Lee-Char befindet, oberste Priorität einzuräumen, da dessen Name die Hoffnung im Volk der Mon Calamari weckt. Außerdem sollen alle Kriegsgefangenen, darunter auch Frauen und Kinder, in Arbeitslager gebracht werden. Währenddessen versuchen die Überlebenden, unter denen sich Lee-Char, Senatorin Padmé Amidala, Jedi-Ritter Anakin Skywalker, Jedi-Meister Kit Fisto und Kapitän Ackbar befinden, Kontakt mit den Jedi-Ratsmitgliedern Mace Windu und Yoda aufzunehmen und bitten um militärische Verstärkung. Während Lee-Char gezwungen ist, sein Volk zurückzulassen und mit den Jedi zu fliehen, beschließen Yoda, Windu, Obi-Wan Kenobi, Luminara Unduli, Adi Gallia, Plo Koon und Saesee Tiin, die Gungan-Armee um Verstärkung für die Mon Calamari auf Mon Cala zu ersuchen.

Den Jedi gelingt es zunächst, an der Quarren-Armee vorbeizukommen und die Wasseroberfläche zu erreichen, allerdings gibt Tamson in diesem Moment den Befehl, das Schiff, mit welchem die Jedi Char evakuieren wollten, zu sprengen. Danach werden sie von einem Droidenstoßtrupp angegriffen, können sich aber hinter den Trümmern des zerstörten Schiffes verstecken und beschließen, sich aufzuteilen, um den Drioden zu entkommen. Auf Naboo gelingt es Yoda, Boss Lyonie, auch durch die Fürsprache von Jar Jar Binks, zu überzeugen, ihre Armee nach Mon Cala zu senden.

Die Gungan-Armee triftt auf Mon Cala ein.

Während Lee-Char zusammen mit Ahsoka, Fisto und Commander Monnk von seinem Versteck aus mit ansehen muss, wie seine Untertanen in die Arbeitslager geführt werden, gelingt Skywalker zusammen mit Ackbar, Amidala und Meena Tills in die Hauptstadt einzudringen und die Kommunikationsanlage zu zerstören. Tamson gibt als Reaktion darauf den Befehl zum sofortigen Angriff und begibt sich persönlich auf die Suche nach Prinz Lee-Char, welcher die gefangenen Mon Calamari dazu aufruft, sich gegen die Sklaverei zu verteidigen.

In diesem Moment trifft die Verstärkungsarmee der Gungans ein und unterstützt Char und sein Volk im Kampf gegen die separatistische Armee und die Hydroid-Medusen. Da sich die Jedi in zwei Gruppen aufgeteilt haben, beschließt Tamson, die Gruppe anzugreifen, die versucht, die Gefangen zu befreien, da er sich sicher ist, dass sich der Prinz unter ihnen befindet. Kraken-Schiffe erzeugen einen Strudel, in den die Mon Calamari hineingezogen werden und Tamson versucht daraufhin, in diesem Chaos den Prinzen gefangen zu nehmen, wird aber zunächst von Ahsoka und Fisto daran gehindert. Gleichzeitig greift ein weiteres Kraken-Schiff die zweite Gruppe an, kann aber von Skywalker und Ackbar zerstört werden, die daraufhin jedoch von der Droidenarmee umzingelt werden und zusammen mit Amidala, Tills und Binks gefangen genommen werden. Kit Fisto gerät ebenfalls in Tamsons Gefangenschaft, Lee-Char und Ahsoka können jedoch entkommen. In ihrem Versteck fasst Char den Beschluss, alles zu tun, um sein Volk wieder zu befreien.

Dramatis personae[Bearbeiten]

Inhalt[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]